Kopie von `Meyers Lexikon online`

Die Wörterliste gibt es nicht mehr oder die Website ist nicht (mehr) online. Nachstehend finden Sie eine Kopie der Informationen. Eventuell ist die Information nicht mehr aktuell. Wir weisen Sie darauf hin, bei der Beurteilung der Ergebnisse kritisch zu sein.
Meyers Lexikon online
Kategorie: Allgemeines
Datum & Land: 10/03/2009, DE
Wörter: 159861


Abu Jakub Jusuf
Ạbu Jakub Jusuf, Kalif (1163† †™84) aus der maurisch-spanischen Dynastie der Almohaden. (...)

Abu Kamil Schudja al-Misri
Ạbu Kamil Schụdja al-Mịsri, ägyptischer Mathematiker, um 900; in der Nachfolge von al-Charismi (...)

Abu l-Abbas
Ạbu l-Abbas, genannt As-Saffah (wohl »der Großzügige« und nicht »der Blutvergießer«), 1. Kalif (seit 749) aus der Dynastie der Abbasiden, † Â  Anbar (Irak) Juni 754.

Abu l-Ala al-Maarri
Ạbu l-Ala al-Maạrri, blinder arabischer Dichterphilosoph, * Maarrat an-Numan (Syrien) 26. 12. 973, † Â  Maarrat an-Numan (Syrien) 10 (21.?) 5. 1057. Abu l-Ala al-Maarri hinterließ kritisch-ironisch Briefe und Lyrik von pessimistisch-asketischer Weltsicht. Sein »Sendschreib...

Abu l-Ala Maududi
Maududi, Abu l-Ala, indisch-pakistanischer politischer Denker und Politiker, * Aurangabad 25. 9. 1903, † Â  Buffalo (New York) 22. 9. 1979.

Abu l-Atahija
Ạbu l-Atahija, eigentlich Ạbu Ishạk Ismail Ịbn al-Kasim, arabischer Dichter, * Kufa 748, † Â  Bagdad 825/826. Abu l-Atahija hinterließ Gedichte über Liebe, Wein, Weltentsagung und Frömmigkeit.

Abu l-Faradj al-Isfahani
Ạbu l-Fạradj al-Isfahani , arabischer Schriftsteller, * Isfahan 897, † Â Â Bagdad 20. 11. 967. Abu l-Faradj al-Isfahani schrieb das »Kitab al-Aghani« (»Das Buch der Lieder«). Es enthält Lieder und Erlebnisberichte und ist eine wichtige Quelle für die a...

Abu l-Ghasi Bahadur
Ạbu l-Ghasi Bahadur, König von Chiwa und Geschichtsschreiber, * Urgentsch wohl 24. 8. 1603, † Â  1663.

Abu l-Hasan al-Aschari
Ạschari, Abu l-Hasan al-, mittelalterlicher islamischer Theologe, * Basra 873 (874 ?), † Â  Bagdad 935.

Abu l-Hasan Thabit Ibn Kurra
Thabit Ibn Kụrra, Abu l-Hasan, syrischer Arzt, Naturforscher, Mathematiker, Philosoph und ûbersetzer, * Harran um 826/836, † Â  Bagdad 18. 2. 901.

Abu l-Kasim
Ạbu l-Kasim, Abulcasis, arabischer Arzt, Chirurg, * Zahra (bei Córdoba) um 939, † Â  Córdoba um 1013.

Abu l-Kasim Hasan Unsuri
Unsuri, Onsori, Abu l-Kasim Hasan, persischer Dichter, * etwa 940, † Â  Ghazni etwa 1040.

Abu l-Kasim Mansur Firdausi
Mansur Firdausi trifft als noch unbekannter Dichter in Ghaswin auf die Hofdichter des Sultans Mahmud...Firdausi, Firdosi, Abu l-Kasim Mansur, der bedeutendste epische Dichter der Perser, * Tos (Khorasan) um 934 oder um 940, † Â  ebenda 1020; Schöpfer des persischen Königsbuchs (»Schah-Na...

Abu l-Madjd Madjdud Ibn Adam Sanai
Sanai, Abu l-Madjd Madjdud Ibn Adam, persischer Dichter, * Ghazni etwa 1090, † Â  ebenda 9. 7. 1131.

Abu l-Wafa al-Busdjani
Ạbu l-Wafa al-Busdjani , persischer Mathematiker und Astronom, * Busdschan (Khorasan) 940, † Â  Bagdad 998.

Abu Mansur al-Maturidi
Maturidi, Abu Mansur Muhammad al-, islamischer Theologe, † Â  Samarkand 944.

Abu Mansur Dakiki
Dakịki, Daqiqi , Abu Mansur, persischer Dichter, * Tos (Khorasan) zwischen 930 und 940, † Â  zwischen 976.

Abu Mansur Ibn Tahir al-Baghdadi
Baghdadi, Abu Mansur Ibn Tahir al-, islamischer Theologe, † Â  1037.

Abu Maschar
Ạbu Mạschar, Abu Maschar Djafar al-Bạlchi , mittellateinisch Albumasar, arabischer Astrologe, * Balch (Afghanistan) 787, † Â  Wasit (Irak) 886.

Abu Mena
Ạbu Mena, Menas, Märtyrer, † Â  (hingerichtet) 296.

Abu Musa Geber
Geber, arabisch Djabir Ịbn Hajjan , Abu Musa, arabischer Arzt und Alchemist, * Tus (heute Iran) um 721, † Â  Kufa 803. Geber war einer der Hauptvertreter der frühen arabischen Alchemie, die ihm zugeschriebenen Werke behandeln auch Medizin, Astrologie, Mathematik, Musik und Magie.

Abu Muslim
Ạbu Mụslim, Führer einer Volksbewegung gegen die Omaijaden, † Â  (ermordet) Kufa Februar 755.

Abu Nasr
Ạbu Nạsr, arabischer Astronom und Mathematiker, Mansur Ibn Irak. (...)

Abu Nasr Mohammed Farabi
Farabi, Abu Nasr Mohammed al-Farabi, Alfarabi, islamischer Philosoph, * Wasidj (Distrikt Farab, Turkestan) um 870, † Â  bei Damaskus 950; bedeutender Kommentator der aristotelischen und neuplatonischen Philosophie, Schriften zur Ethik, Politik, Mathematik und Musiktheorie. Von der neuplatonisc...

Abu Nidal
Ạbu Nidal , eigentlich Banna, Sabri Chalil al-Banna, arabischer Terroristenführer, * Jaffa 1937 (1942?), † Â Bagdad 16. 8. 2002 (nach irakischen Angaben Selbsttötung); kam 1948 nach Palästina; lehnte sich als arabischer Nationalist an die PLO an, sagte sich aber 1973 nach dem Ausschlus...

Abu Nuwas
Ạbu Nuwas, al-Hasan Ibn Hani, arabischer Dichter, * Ahwas vor 762, † Â  Bagdad um 814. Abu Nuwas galt als der Dichterkönig von Bagdad und war Trinkgenosse der Kalifen. Er schrieb vorbildhafte Preisgedichte auf Wein, Liebe, Knaben und Mädchen. Sein Ton ging dabei von derb-obszön bis hin zum...

Abu Rowasch
Abu Rowasch: Blick aus der unvollendeten Sargkammer des Djedefre ... Ạbu Rowạsch, Ägyptologie: moderne arabische Bezeichnung für den nördlichsten Abschnitt der memphitischen Nekropole in der westlichen Wüste, etwa 9 km nördlich der Pyramiden von Giseh. Auf einer Anhöhe mit flacher Ku...

Abu Said Ibn Abi l-Chair
Abu Said Ibn Abi l-Chair: vor Pilgern predigend (Illustration aus den Makamen des al-Hariri,...Ạbu Said Ịbn Ạbi l-Chair, persischer Mystiker, * Meihane (heute Mehana) in Khorasan 7. 12. 967, † Â  ebenda 12. 1. 1049.

Abu Ubada al-Walid Ibn Ubaid al-Buhturi
Buhturi , Abu Ubada al-Walid Ibn Ubaid al-, arabischer Dichter, s. Buchturi.

Abu Ubaidallah Mohammed al-Marsubani
Marsubani, Abu Ubaidallah Mohammed al-, arabischer Prosaschriftsteller, * Bagdad um 910, † Â  ebenda 9. 11. 994.

Abu Yusuf
Ạbu Yusuf, eigentlich Ạbu Yusuf Ya

Abubacer
Abubacer, arabischer Philosoph, Ibn Tufail. (...)

Abuja
Abuja: Präsidentenpalast auf dem »Aso Rock«, einem Felsen nahe der Hauptstadt Abuja , Hauptstadt von Nigeria, im Landesinnern, nördlich der Mündung des Benue in den Niger, bildet das Bundesterritorium (Federal Capital Territory, FCT) von 7 315 km<sup>2</sup> mit 660...

Abukir
Abukir: »Seeschlacht von Abukir«, auf dem Gemälde von Nicholas Pocock (um 1800) Abukir, Seebad nordöstlich von Alexandria, Ägypten.

Abukumalit
Abukumalịt der, Mineral, yttriumhaltige Varietät des Apatits.

Abul Kalam Mohiuddin Ahmad Azad
Ạzad , Abul Kalam Mohiuddin Ahmad, indischer Denker und Politiker islamischen Glaubens, * Mekka 1888, † Â  Neu Delhi 22. 2. 1958.

Abulcasis
Abulcasis, arabischer Arzt, Abu l-Kasim. (...)

Abuna
Abuna: der Abuna während eines religiösen Festes Abuna der, frühere Bezeichnung des leitenden Bischofs der äthiopischen Kirche; heute Nebentitel ihres Patriarchen, auch Ehrebezeichnung äthiopischer Bischöfe.

Abundanz
Abundạnz die, Biologie: durchschnittliche Individuenzahl einer Pflanzen- oder Tierart in einer bestimmten Flächen- oder Raumeinheit.

Abundanz
Abundạnz die, Sprache: Fülle des Ausdrucks; Redundanz.

Abusus
Abusus der, Missbrauch, übermäßiger Konsum (z. B. von Arzneimitteln, Genussmitteln, Drogen).

Abutilon
Abutilon das, die Pflanzengattung Schönmalve aus der Familie der Malvengewächse (Malvaceae).

Abvers
Ạbvers, der. Ein Abvers ist ebenso wie der ihm vorangehende Anvers eine Kurz- bzw. Halbzeile. Beide gemeinsam bilden eine Langzeile oder auch ein Reimpaar. An- und Abvers finden sich u. a. in den Langzeilen der Nibelungenstrophe.

Abwasser
Abwasser: Wasserverschmutzung durch Abwassereinleitung Als Abwasser wird das durch Gebrauch veränderte abfließende Wasser sowie jedes in die Kanalisation gelangende Wasser bezeichnet. Zum Abwasser gehört damit nicht nur das im kommunalen Bereich und in der Industrie anfallende, mit Schadstoffen bela...

Abwasserabgabe
Abwasserabgabe, Abgabe, die durch den Einleiter (v. a. Unternehmen, Gemeinden und Abwasserverbände) von verschmutzten Abwässern in Gewässer nach dem Abwasserabgabengesetz in der Fassung vom 3. 11. 1994 zu entrichten ist. Unternehmen und Haushalte, die ihre Abwässer in das öffentliche Kanalnetz leite...

Abwasserreinigung
Abwasserreinigung: Rundbecken an der Kläranlage Niederschmalkalden (Thüringen) Die Abwasserreinigung umfasst alle Techniken, die der Reinigung von Abwasser dienen, das von der Kanalisation gesammelt wurde. Die Abwasserreinigung wird meist in Kläranlagen durchgeführt. Zur Verringerung der u...

Abwasserteich
Abwasserteich, Anlage zur natürlichen biologischen Abwasserreinigung durch Sedimentation und mikrobiologische Abbauvorgänge.

Abwehr
Abwehr: die zellulären Bestandteile der Immunabwehr Abwehr, Militärwesen: militärische Handlungen auf allen Ebenen (taktisch, operativ, strategisch), um Angriffe des Feindes zurückzuweisen.

Abwehr
Abwehr: einer Büffelherde Abwehr, Biologie: Verhaltensweisen, durch die ein Organismus Gefahren oder Bedrohungen durch Feinde oder Konkurrenten von sich abzuwenden sucht.

Abwehrbilder
Abwehrbilder, Volkskunde: Segen.

Abwehrmechanismen
Abwehrmechanismen, Psychoanalyse: Defensivtechniken des »Ich«, meist unbewusste Verhaltensmechanismen zur Abwehr unerträglicher oder peinlicher Triebregungen, Wünsche und Vorstellungen. Dadurch sollen Konflikte mit den Anforderungen des ûber-Ich und der Realität vermieden werden. Sig...

Abwehrreflex
Abwehrreflex, automatische Reaktion, die dem Schutz des Körpers dient, z. B. in Form des Fluchtreflexes, der bei einem Schmerzreiz ein blitzschnelles Wegziehen des betroffenen Körperteils bewirkt. So werden z. B. nach Schmerzreizung an der Fußsohle sämtliche Beugemuskeln des betroffenen Beines (Beug...

Abwehrsystem
Abwehrsystem, Immunsystem.

Abwehrzauber
Abwehrzauber, apotropäischer Zauber, im Aberglauben Zauber, der vor bösen Geistern, dem bösen Blick, Toten, Hexen, Krankheit und Unheil schützen soll, z. B. durch Abwehrmittel (Apotropäum; ein Amulett und Ähnliches), Abwehrriten und Gebärden.

Abwehrzeichen
Abwehrzeichen, eine Marke, die in der Regel nicht im Geschäftsverkehr benutzt wird, aber zur Abwehr von Annäherungen an eine benutzte Marke dient; die Zulässigkeit ist umstritten.

Abwehrzellen
Abwehrzellen, [Immunzellen].

abweichendes Verhalten
abweichendes Verhalten, Devianz, im Gegensatz zu den Normen und Werten einer Gemeinschaft oder Gruppe stehende Verhaltensweisen. Was als Abweichung gesehen wird, hängt z. B. von kulturellen, weltanschaulichen, schicht- und bildungsspezifischen Ansichten sowie dem Alter und dem sozialen Umfeld de...

Abweichung
Abweichung, Astronomie: Deklination.

Abweichung
Abweichung, Mathematik: Fehler.

Abweichung
Abweichung, Stochastik: 1) die Differenz zwischen beobachteten und erwarteten (oder hypothetischen) Werten; 2) die Differenz zwischen dem Einzelwert einer statistischen Reihe und deren Mittelwert (Varianz).

Abweichungsgesetzgebung
Abweichungsgesetzgebung, konkurrierende Gesetzgebung.

Abwerbung
Abwerbung, die Verleitung von Arbeitskräften, Kunden, Verbandsmitgliedern u. a. zur Abwanderung in andere Betriebe, Körperschaften; sie ist zulässig, darf aber nicht gegen die guten Sitten verstoßen.

Abwertung
Abwertung, Devalvation, Rückgang des Außenwerts einer Währung; Gegensatz: Aufwertung. Der Wechselkurs der Währung sinkt (eine Einheit der inländischen Währung ist weniger Einheiten fremder Währung wert), das heißt, es steigen die Devisenkurse (für den Kauf fremder Währung müssen mehr Einheiten der a...

Abwesenheit
Abwesenheit, Recht: Abwesenheit kann verschiedene Wirkungen haben, im bürgerlichen Recht z. B. Bestellung eines Pflegers zur Regelung von Vermögensangelegenheiten (§ 1911 BGB), im Zivilprozess Erlass eines Versäumnisurteils, im Strafrecht bei Abwesenheit in der Hauptverhandlung Vorführung (§ 230 S...

abwettern
abwettern, Seemannssprache: einen Sturm auf See durch geeignete Maßnahmen (z. B. Sturmsegel setzen, Schleppanker nachziehen) überstehen.

abwickelbare Fläche
abwickelbare Fläche, räumliche Fläche, die sich faltenlos auf einer Ebene ausbreiten lässt, zum Beispiel ein Zylinder- oder ein Kegelmantel.

Abwicklung
Abwicklung, Recht: die Liquidation.

abwracken
abwracken, ein Schiff verschrotten (in verwertbare Teile und Materialien zerlegen).

Abwärme
Abwärme Energieverbraucher und/oder WärmeerzeugerAbwärme (in MWh/Jahr)äquivalente Heizölmenge (in 1 000 l) Vierpersonenhaushalt504 1 km Autobahn bei täglich 30 000 Pkws und 7 000 Lkws20 0001 700 1 km<sup>2</sup> im Zentrum einer Großstadt260 00022 000 Zementfabrik mit einer Jahresprodukt...

abwärtskompatibel
abwärtskompatibel, Bezeichnung für eine Software- oder Hardwarekomponente, die kompatibel zur Vorgängerversion ist (Kompatibilität).

Abydos
Abydos, antike Stadt im kleinasiatischen Mysien, bekannt durch den Brückenbau des Xerxes (480 v. Chr.) über den Hellespont und die Sage von Hero und Leander.

Abyssal
Abyssal das, Bereich der Tiefsee (etwa unterhalb 1 000 m Tiefe). abyssisch, aus der Tiefe der Erde oder des Meeres stammend, in der Tiefsee befindlich.

Abzahlungsgeschäft
Abzahlungsgeschäft, Teilzahlungsgeschäft.

Abzehrung
Abzehrung, veraltete, volkstümliche Bezeichnung für Kräfteverfall (Kachexie).

abziehen
abziehen, abstechen, den Wein während der Weinbereitung umfüllen; Weißweine werden meist nach der Gärung aus dem Gär- in einen Lagerbehälter abgezogen, dabei werden sie von der Hefe bzw. vom Trub getrennt. Bei Rotweinen fallen das Gärende und der Abstich nur selten zeitlich zusammen. Die Weine k...

abziehen
Die Begriffe Abziehen/abziehen kommen in unserem Lexikon mehrmals vor. Bitte wählen Sie einen der folgenden Begriffe aus:

abziehender Muskel
ạbziehender Mụskel, Ạbzieher abductor.

Abzieher
Abzieher, Familiennamenforschung: oberdeutscher Berufsname für jemanden, der toten Tieren das Fell abzieht (Schinder, Abdecker). Frid. abzieher von Nunnportt ist anno 1326 in Regensburg bezeugt.

Abzinsung
Abzinsung, Diskontierung, finanzmathematisch die Verminderung eines zukünftigen Kapitalbetrages um Zinsen, die vom Jetzt bis zur Zahlung berechnet werden. (Zinseszins)

Abzinsungspapiere
Abzinsungspapiere, festverzinsliche Wertpapiere, bei denen die Zinsen für die gesamte Laufzeit im Erwerbspreis verrechnet und nicht regelmäßig ausgezahlt werden. Der Erwerbspreis ist der Nennwert (Rückzahlungsbetrag) abzüglich der Zinsen zwischen Erwerbs- und Einlösungstermin.

Abzug
Abzug, Chemie: Kapelle, Digestor, mit einem Schiebefenster verschließbarer und mit einem Ableitungsrohr versehener Experimentierraum in chemischen Laboratorien.

Abzug
Abzug, Waffenkunde: Vorrichtung zum Abfeuern bei Schusswaffen.

Abzugsgeld
Abzugsgeld, Geschichte: in historischen Quellen der Vormoderne zu findende Bezeichnung für eine Art Erbschaftsteuer, die an die Stadtkasse zu zahlen war, wenn Erbteile aus der Stadt gebracht wurden.

Abzugsgeld
Abzugsgeld, mittelhochdeutsch nachbete, lateinisch gabella emigrationis, auch Nachsteuer, mittelhochdeutsch nachstiure, lateinisch dotractus personalis, Geschichte: in historischen Quellen der Vormoderne zu findende Bezeichnung für eine Steuer, die bei Auswanderung für das mitgenommene Vermögen zu z...

Abzweigung
Abzweigung, Anschluss und Verbindung von elektrischen Leitungen in Abzweigmuffen, -klemmen, -kästen und -dosen.

Abzyme
Abzyme, monoklonale Antikörper mit enzymatischer Aktivität; sie besitzen gegenüber herkömmlichen Enzymen eine stark erhöhte Substratspezifität.

abzählbare Menge
abzählbare Menge, eine (unendliche) Menge, die sich umkehrbar eindeutig auf die Menge der natürlichen Zahlen abbilden lässt.

Abänderungsklage
Abänderungsklage, gerichtliche Klage mit dem Ziel, bereits wirksame Urteile, gerichtliche Vergleiche oder vollstreckbare Urkunden, die künftig wiederkehrende Leistungen betreffen, abzuändern, wenn die für die Verpflichtung maßgebenden Umstände sich wesentlich geändert haben (§ 323 ZPO).

AC
AC , englische Bezeichnung für Wechselstrom.

Ac
Ac, chemisches Symbol für Actinium.

AC Cobra 427
AC Cobra 427, britischer Sportwagen, sog. Muscle Car, bei seiner Vorstellung 1965 das am schnellsten beschleunigende Fahrzeug der Welt. Er gilt bis heute als einer der »aggressivsten« Sportwagen. Der AC Cobra ist prinzipiell eine Weiterentwicklung des englischen AC Ace, dem auf Vorschlag...

AC Florenz
AC Florẹnz, eigentlich »ACF Fiorentina« (Associazione Calcio Firenze Fiorentina), gegründet am 26. 8. 1926 als Associazione Fiorentina del Calcio, 1928† †2002 AC Fiorentina, 2002 aufgelöst (nach Zwangsabstieg in die 4. Liga ) und als Florentia Viola neu gegründet, seit 2004 wieder...

AC Mailand
AC Mailand, , italienischer Fußballklub, gegründet 1899; siebzehnmal Landesmeister (zwischen 1901 und 2004), fünfmal Pokalsieger (zwischen 1967 und 2003), Gewinner des Europapokals der Landesmeister 1963, 1969, 1989 und 1990, der Champions League 1994, 2003 und 2007, des Europapokals der Pokalsieger...

AC Mailand
Mailand, AC: Champions-League-Finale in Istanbul 2005, AC Mailand gegen FC LiverpoolAC Mailand, eigentlich »AC Milan« (Associazione Calcio Milan), gegründet am 16. 12. 1899 als Milan C & FBC, 1905† †38 Milan FBC, 1938† †45 Milano AC, seitdem AC Milan. Seine Heimspiele t...

AC-Winkel
AC-Winkel, Winkel zwischen der Linie entlang des Pfannendaches und der Linie durch die Y-Fuge einer kindlichen Hüfte.

Acacius von Beroia
Acacius von Beroia, Bischof von Beroia (seit 378), * um 322, † Â  nach 433.

Acacius von Caesarea
Acacius von Caesarea, Bischof von Caesarea Palaestinae (340† †™365), † Â  366.

Acacius von Konstantinopel
Acacius von Konstantinopel, Akakios von Konstantinopel, Patriarch (seit 471), † Â  489.

Académie française
Académie française , die älteste Akademie des Institut de France.

Académie Goncourt
Académie Goncourt , Goncourt.