Kopie von `Meyers Lexikon online`

Die Wörterliste gibt es nicht mehr oder die Website ist nicht (mehr) online. Nachstehend finden Sie eine Kopie der Informationen. Eventuell ist die Information nicht mehr aktuell. Wir weisen Sie darauf hin, bei der Beurteilung der Ergebnisse kritisch zu sein.
Meyers Lexikon online
Kategorie: Allgemeines
Datum & Land: 10/03/2009, DE
Wörter: 159861


Antigen-Shift
Antigen-Shift, plötzliche Neukombination von Antigenen v. a bei Viren, z. B. Shift der N (Neuraminidase)- und H (Hämagglutinin)-Antigene beim Influenza-A-Virus; Antigen-Drift.

Antigene
Antigene , Stoffe, die nach Berührung mit dem Organismus in Mensch und Tier die Bildung von Antikörpern hervorrufen, z. B. wirken artfremde Eiweißstoffe tierischer und pflanzlicher Herkunft als Antigene (Vollantigene); über Halbantigene Haptene.

Antigenität
Antigenität die, -, die Fähigkeit eines Stoffs, Antigene zu bilden.

Antigenprozessierung
Antigenprozessierung , intrazelluläre Zerlegung von Proteinen zu Peptiden, die dann an MHC-Moleküle gebunden auf der Zelloberfläche präsentiert werden.

Antigenpräsentation
Antigenpräsentation, Präsentation von intrazellulär in Peptidfragmente zerlegten Antigenen auf der Zelloberfläche durch MHC-Moleküle; T-Zellen erkennen Antigene in dieser Form.

antigenpräsentierende Zellen
antigenpräsentierende Zellen, u. a. dendritische Zellen, Makrophagen und B-Zellen; tragen MHC-Klasse-II Moleküle auf ihrer Zelloberfläche.

Antigenrezeptoren
Antigenrezeptoren, Oberflächenmoleküle auf B- und T-Zellen, die Antigene erkennen; durch Rekombination der Gene zahlreiche Antigenspezifitäten möglich, wobei jeder Lymphozyt nur Rezeptoren einer Spezifität trägt.

antigliss
ạntigliss , rutschsicher (z. B. auf Skianzüge angewendet).

antigliss
antiglịss , rutschsicher (z. B. Skianzüge).

Antiglobuline
Antiglobuline, Antikörper, die gegen artfremde Antikörper bzw. Immunglobuline gerichtet sind. Sie entstehen z. B., wenn einem Tier menschliche Immunglobuline gespritzt werden und das Tier dagegen Antikörper bildet. Die so entstandenen Antiglobuline lassen sich für bestimmte diagnostische Zwecke verw...

Antigone
Antigone: Szene aus einer Inszenierung der Tragödie 2004 am Deutschen Nationaltheater Weimar durch... Antigone, griechische Mythologie: Tochter des Ödipus und der Iokaste, begleitete den blinden, verbannten Vater nach Kolonos, kehrte später nach Theben zurück, bestattete gegen Kreons Gebot ihr...

Antigonos I.
Antịgonos I., Makkabäerprinz von Judäa, Sohn des Johannes Hyrkanos und Bruder des Aristobulos I., † Â  (ermordet) 104 v. Chr..

Antigonos I. Monophthalmos
Antigonos I. Monọphthalmos, König von Makedonien (seit 306 v. Chr.), * 382 v. Chr., ⊡† bei Ipsos in Phrygien 301 v. Chr.; Feldherr Alexanders des Großen, einer der Diadochen, beherrschte 323/321† †™301 v. Chr. große Teile Vorderasiens. [Antigonos]

Antigonos II. Gonatas
Antigonos II. Gonatas, König von Makedonien (seit 276 v. Chr.), * um 319 v. Chr., † Â  239 v. Chr.; Neubegründer der makedonischen Monarchie, Freund Zenons von Kition. [Antigonos]

Antigonos II. Mattathias
Antigonos II. Mattathias, König von Judäa (40† †™37 v. Chr.), der letzte Makkabäer, eroberte 40 v. Chr. Jerusalem, wurde von Herodes dem Großen gestürzt und von den Römern in Antiochia hingerichtet. [Antigonos]

Antigonos III. Doson
Antịgonos III. Doson , König von Makedonien (227† †™221), * um 263 v. Chr., † Â  221.

Antigua
Antigua, Insel der Kleinen Antillen, Teil von Antigua und Barbuda.

Antigua und Barbuda
Antigua und Barbuda Der ostkaribische Inselstaat Antigua und Barbuda ist Teil der Leeward Islands in den Kleinen Antillen. Mit insgesamt 442 km<sup>2</sup> Fläche grenzen die Ostseiten der Inseln an den Atlantischen Ozean, rund 60 km westlich von Antigua liegt Saint Kitts und Nevis, 70 k...

Antiguo Cuscatlán
StaatEl Salvador DepartamentoLa Libertad Koordinaten13° 40' 23'' N, 89° 14' 27'' W Einwohner(2006) 64 000 Fläche19,41 km² Jahr der Ersterwähnung1524 Homepage http://www.antiguocuscatlan.gob.sv Vorwahl24 Antịguo Cuscatlạ́n, rund 6 km südöstlich des Zentrums der Hauptstadt San Salvador...

Antihistaminika
Antihistaminika, Histaminantagonisten, Mittel, die die Wirkungen des Histamins auf das Gewebe aufheben oder abschwächen und deshalb bei allergischen Erkrankungen (Allergie) angewendet werden.

Antihomotoxische Medizin
Antihomotọxische Medizin, Form der Homöopathie mit hohen, aber für den Menschen ungiftigen Dosen.

antihypertensiv
antihypertensiv, gegen Bluthochdruck gerichtet (von Arzneimitteln gesagt).

Antihypertonikum
Antihypertonikum das, -s, ...ka, Arzneimittel gegen krankhaft erhöhten Blutdruck.

Antihypoglykämikum
Antihypoglykämikum das, -s, ...ka, Arzneimittel zur Behandlung der Hypoglykämie.

Antihypotensiva
Antihypotensiva, Antihypotonika, [blutdrucksteigernde Mittel].

Antihypoxidotikum
Antihypoxidotikum das, -s, ...ka, Arzneimittel zur Verbesserung der Gehirndurchblutung.

Antihämolysin
Antihämolysin das,-s, -e, Stoff (meist Antikörper), der die Wirkung der Hämolysine aufhebt.

antihämophil
antihämophil, in den Fügungen: antihämophiles Globulin, Faktor VIII der Blutgerinnung, ein Globulin, das den Gerinnungsprozess fördert (fehlt bei Blutern); Abkürzung: AHG. Globuline. antihämophiles Plạsma, Plasma mit erhaltener antihämophiler Wirkung (Abkürzung: AHP).

Antihämorrhagikum
Antihämorrhagikum das, -s, ...ka, Arzneimittel zur Vorbeugung gegen und zur Behandlung von Blutungen.

Antiidiotyp
Antiidiotyp der, -s, ...pen, Antiidiotypus der, -, ...typen, Antikörper, der sich gegen die spezifischen Anteile der Immunglobuline richtet.

antiidiotypisch
antiidiotypisch, gegen bestimmte Anteile der Immunglobuline gerichtet.

Antijudaismus
Antijudaismus: Judenverbrennung auf einem Holzschnitt von Michael Wolgemut in der Schedelschen... Der Begriff ist etwas sperrig. Er dient der Unterscheidung von älteren bzw. traditionellen Formen des Hasses auf Juden oder judenfeindlicher Äußerungen von den modernen Formen der Judenfeindschaft, die ...

Antikarzinogenese
Antikarzinogenese die, -, Gebiet der Krebsforschung, das sich mit der Hemmung der chemischen Karzinogenese befasst.

Antike
Antike: Parthenon auf der Akropolis von Athen Für die Entwicklung und das Selbstverständnis des modernen Europa stellt die Antike einen besonderen Bezugspunkt dar. In ihr liegen die Wurzeln der europäischen Kunst und Kultur, da sie zu einem großen Teil in der Auseinandersetzung mit antiken Vorbilder...

Antike Demokratie
Aus der Rede, die der athenische Staatsmann Perikles 431 v. Chr. auf die Gefallenen im ersten Jahr des Peloponnesischen Krieges gehalten hat (wiedergegeben von Thukydides) Bei unserer Staatsverfassung suchen wir uns nicht nach den Gesetzen anderer zu richten; eher dienen wir anderen zum Vorbild, als...

Antikenmuseum Basel und Sammlung Ludwig
Antikenmuseum Basel und Sammlung Ludwig, das Antikenmuseum in Basel ist das einzige Museum in der Schweiz, das ausschliesslich der klassischen Antike gewidmet ist. Das Antikenmuseum wurde 1961 gegründet, 1966 eröffnet und 1984† †œ88 nach der Schenkung der Antikensammlung des Sammlerehepaares I. und P....

antikisch
antikisch, die Antike nachahmend. - antikisierend, nach Art der Antike (gestaltet, nachgeahmt).

antikisieren
antikisieren, nach Art der Antike gestalten; antike Formen nachahmen (z. B. im Versmaß).

Antiklinale
Antiklinale die, Antikline, Sattel einer geologischen Falte. Antiklinorium, Faltenbündel, das die Form einer großen Antiklinale hat.

Antiklopfmittel
Antiklopfmittel, Klopfbremsen, Zusatzstoffe, die die Klopffestigkeit und Oktanzahl von Ottokraftstoffen erhöhen, z. B. Methanol, Methyl-tert.-butylether (MTBE), tert.-Butylalkohol (TBA). Bleihaltige Antiklopfmittel sind in Deutschland seit 1998 verboten.

Antikoagulanzien
Antikoagulạnzi

Antikoagulation
Antikoagulation, durch blutverdünnende Mittel herbeigeführte Unterdrückung der Blutgerinnung.

Antikominternpakt
Antikominternpakt: Aufnahme Italiens (1937); Reichsaußenminister Ribbentrop unterzeichnet die... Antikomintẹrnpakt, deutsch-japanisches Abkommen von 1936 zur Abwehr der Komintern; 1937 trat Italien bei, im Zweiten Weltkrieg weitere Verbündete.

Antikommunismus
Antikommunismus: Ein als Kommunist verdächtigter Arbeiter wird während der McCarthy-Ära aus einer... Antikommunịsmus, vielschichtiger Begriff zur Bezeichnung der geistig-politischen Gegnerschaft zum Kommunismus und besonders zu kommunistisch strukturierten Gesellschaft...

antikonvulsiv
antikonvulsiv , krampflösend, krampfverhindernd (von chemischen Substanzen gesagt).

Antikonvulsiva
Antikonvulsiva , Singular Antikonvulsivum das, -s, Antiepilẹptika, Wirkstoffe zur Unterdrückung von Krampfanfällen im Gehirn (Vorbeugung) oder zur Verminderung der Stärke eines bestehenden Anfalls (Behandlung). Die Auswahl der Arzneimittel wird bestimmt von Art und Stärke des Anfalls. Ge...

Antikonvulsiva
Antikonvulsiva Das Reaktionsvermögen ist durch Antikonvulsiva verlangsamt; deshalb ist beim Bedienen von Maschinen und im Straßenverkehr mit äußerster Vorsicht vorzugehen. Alkohol und andere Stoffe, die eine Wirkung auf das Gehirn ausüben, dürfen nicht zusammen mit Antikonvulsiva eingenommen werden....

Antikonzeption
Antikonzeption die, -, -en, Schwangerschaftsverhütung.

antikonzeptionell
antikonzeptionẹll, die Empfängnis verhütend.

antikonzeptionelle Mittel
antikonzeptionẹlle Mittel , empfängnisverhütende Mittel (Empfängnisverhütung).

Antikonzipiens
Antikonzipiens das, -, ...piẹnzien und ...piẹntia, Kontrazeptivum (Empfängnisverhütung).

Antikriegstag
Ạntikriegstag, alljährlich am 1. September begangener Gedenktag in Deutschland, der an den Beginn des Zweiten Weltkrieges am 1. 9. 1939 erinnert. Die Initiative zum Antikriegstag ging vom Deutschen Gewerkschaftsbund aus, der erstmals am 1. 9. 1957 unter dem Motto »Nie wieder Krieg&laqu...

Antikus
Antikus der, -, Kurzbezeichnung für: Musculus anticus (ältere Bezeichnung für Musculus cricothyreoideus).

Antikörper
Ạntikörper, den Immunglobulinen zugehörige Proteine, die vom Organismus nach Kontakt mit Antigenen (z. B. Krankheitserregern) gebildet werden und diese unschädlich machen; Teil der Immunabwehr (Antigen-Antikörper-Reaktion). (monoklonale Antikörper)

antikörperabhängige zellvermittelte Zytotoxizität
antikörperabhängige zellvermittelte Zytotoxizität, Abtöten von Zellen, die durch Antikörper markiert sind; z. B. erkennen Rezeptoren, die natürliche Killerzellen erkennen, die konstante Region der Antikörper; Abkürzung ADCC für engl. Antibody-dependent cell-mediated cytotoxicity.

Antikörpertherapie
Ạntikörpertherapie, Behandlungsmethode, bei der natürlich gebildete oder gentechnologisch hergestellte Antikörper therapeutisch genutzt werden. So werden bei der passiven Immunisierung in Tieren oder Menschen produzierte Antikörper (Immunglobuline) den Patienten injiziert. Vorteilhaft ist de...

Antilabe
Antilabe [griechisch »Einwendung«] die. Die Antilabe ist eine Form der Dialoggestaltung im Versdrama, bei der ein Vers auf mehrere Sprecher aufgeteilt wird.

antileukozytär
antileukozytär, gegen Leukozyten gerichtet.

Antilibanon
Antilibanon: Der Ort Malula, in dem heute noch aramäisch gesprochen wird, liegt in einem Ausläufer... Antilibanon, arabisch Djebel esch-Scharki, Gebirge in Westasien, bildet den Ostrand des Syrischen Grabens, dessen Westrand der Libanon ist; verkarstet, erhält nur spärliche Nie...

Antilipidämika
Antilipidämika , die Lipidsenker.

Antillen
Antịllen Plural, die, Inselwelt Mittelamerikas (außer den Bahamas) im Karibischen Meer; umfasst im Norden die Großen Antillen (Kuba, Hispaniola , Jamaika, Puerto Rico), östlich und südlich davon die Kleinen Antillen mit den Inseln über dem Winde (Virgin Islands bis Trinidad) und den Inseln u...

Antilogie
Antilogie die, Rede und Gegenrede über die Verifizierbarkeit eines Lehrsatzes.

Antilopen
Antilopen: Moorantilope (Kobus kob) mit ihrem Kitz Antilopen , umgangssprachliche Sammelbezeichnung für viele Arten der Horntiere Afrikas und Asiens.

Antiluikum
Antiluikum, Antiluetikum das, -s, ...ka, Mittel gegen Syphilis.

Antilymphozytenglobulin
Antilymphozytenglobulin das, -s, -e, aus Antilymphozytenserum hergestelltes Globulin (Abkürzung: ALG).

antilymphozytär
antilymphozytär, gegen Lymphozyten gerichtet.

Antimachos
Antimachos, griechischer epischer Dichter aus Kolophon, um 400 v. Chr.; verfasste das Epos »Thebais« und den Elegienzyklus »Lyde«; nur in Fragmenten erhalten.

Antimaterie
Antimateri

Antimetabole
Antimetabole die, Rhetorik: Wiederholung von Wörtern in zwei gleich gebauten Sätzen in umgekehrter Reihenfolge, z. B. »Wir leben nicht, um zu essen, sondern wir essen, um zu leben«. Redefiguren Redefiguren (Auswahl) Wortfiguren Anapher:wörtliche Wiederholung an der Spitze mehrerer unmit...

Antimetabolit
Antimetabolit der,-en/-en, den Zellstoffwechsel schädigende Substanz, die z. B. infolge chemischer Ähnlichkeit die Stelle eines Metaboliten einnehmen kann, ohne dessen Aufgabe im Stoffwechselvorgang zu erfüllen (Wirkungsweise der Sulfonamide).

Antimetabolite
Antimetabolite , Stoffe, die aufgrund ihrer chemischen Ähnlichkeit mit bestimmten Zellbestandteilen (Metaboliten) deren Platz am Enzym einnehmen. Dadurch treten Stoffwechselstörungen oder Hemmung der Zellteilung auf. Antimetabolite werden zum Teil als zytostatische Mittel und zur Chemotherapie von B...

Antimetropie
Antimetropie die, -, ...ien, Anisometropie, bei der beide Augen entgegengesetzte Brechungsfehler aufweisen.

antimikrobiell
antimikrobiẹll, gegen Mikroben gerichtet (von Substanzen).

Antimilitarismus
Antimilitarịsmus der, grundsätzliche Ablehnung jeglicher Form militärischer Rüstung.

Antimitotikum
Antimitotikum das, -s, ...ka, Arzneimittel, das die Mitose von Geschwulstzellen hemmt.

Antimodernisteneid
Antimodernịsten

Antimon
Antimon (chemisches Symbol: Sb) Ordnungszahl51 relative Atommasse121,760 Häufigkeit in der Erdrinde10<sup>† †4</sup> % natürlich vorkommende stabile Isotope<sup>121</sup>Sb (57,21 %), <sup>123</sup>Sb (42,79 %) bekannte radioaktive Isotope<sup>103</sup>...

Antimon
Das relativ selten vorkommende Element mit halbmetallischen Eigenschaften findet seit dem Altertum als schwarze Schminke Verwendung, ebenso als Zusatz zu Legierungen. Das spätmittelalterliche Werk 'Triumphwagen des Antimonii' (Basilius Valentinus zugeschrieben) erläutert bereits Herstellung und Verw...

Antimonblüte
Antimonblüte, Valentinit, Sb<sub>2</sub>O<sub>3</sub>, farbloses bis graues rhombisches Mineral.

Antimonit
Antimonịt der, Antimonglanz, Grauspießglanz, Stibnit, Sb<sub>2</sub>S<sub>3</sub>, bleigraues, metallisch glänzendes, rhombisches Mineral; wichtigstes Antimonerz.

Antimonpentasulfid
Antimonpentasulfid, Goldschwefel, Sb<sub>2</sub>S<sub>5</sub>, orangerotes Pulver, früher zum Vulkanisieren von Kautschuk, heute für Zündhölzer, Feuerwerksartikel und Pigmente verwendet.

Antimonwasserstoff
Antimonwasserstoff, SbH<sub>3</sub>, farbloses, brennbares, sehr giftiges Gas, entsteht aus Magnesiumantimonid und Salzsäure; verwendet bei der Dotierung von Siliciumhalbleitern.

Antimykotika
Antimykotika , Mittel zur Behandlung von Pilzinfektionen, v. a. der Haut.

antimykotisch
antimykotisch, gegen Hautpilze gerichtet (von Arzneimitteln gesagt).

Antin Pawlowytsch Lossenko
Antin Pawlowytsch Lossenko: der Schauspieler Fjodor Wolkow, 67 x 53 cm (1763; Sankt Petersburg,...Lossẹnko, Losẹnko, Antin Pawlowytsch, ukrainischer Maler, * Gluchow (Gebiet Sumy) 10. 8. 1737, † Â  Sankt Petersburg 4. 12. 1773.

Antina
Antina, Antine, Andina, Andine, weiblicher Vorname, ostfriesische und niederländische Erweiterung von Anna.

antineoplastisch
antineoplạstisch, der Bildung von Geschwülsten entgegenwirkend (von Arzneimitteln gesagt).

Antineuralgika
Antineurạlgika , schmerzstillende Mittel.

antineuralgisch
antineurạlgisch, gegen Nervenschmerzen wirksam (von Arzneimitteln gesagt).

Antineutrino
Antineutrino, Physik: das Antiteilchen des Neutrinos.

Antineutron
Antineutron, Physik: das Antiteilchen des Neutrons.

Antinomie
Antinomie die, allgemein: unvereinbarer Widerspruch.

Antinomie
Antinomie die, mathematische Logik: die Aussage, dass ein Satz A und seine Negation ¬ A (nicht-A) gleichzeitig gültig sind.

Antinomie
Antinomie die, Recht: Widerspruch zwischen zwei Rechtssätzen desselben Gesetzes.

Antinomie
Antinomie, die, Philosophie: der Widerstreit zweier entgegengesetzter Urteile, die beide in sich begründet sind.

antinomisch
antinomisch, widersprüchlich.

Antinomismus
Antinomịsmus der, die grundsätzliche Gegnerschaft gegen Gesetz und Gesetzlichkeit, die sich auch in anarchistischer Ablehnung gesetzgeberischer Autorität des Staates ausdrücken kann.

Antinoos
Antinoos: Franz Jakob Schwanthaler, Harmlos (nach dem Vorbild des antiken Antinoos), Kopie der... Antino

Antinori
26 Generationen Weingeschichte Einige der großen Weindynastien der italienischen Toskana rühmen sich einer mehr als zwei Dutzend Generationen langen Weinbautradition. Schon im 13. und 14. Jahrhundert spielten die Namen Antinori und Frescobaldi eine Rolle im Weinhandel. Ihr Vermögen hatten die Antino...

Antinori
Marchese Piero Antinori: mit Sabine Christiansen (2004)Antinori, Marchese Piero, italienischer Weinerzeuger, * Florenz 15. 7. 1938; er ist Besitzer des toskanischen Weinhauses Marchesi Antinori, das er 1966 von seinem Vater Niccolಠübernahm, während sein Bruder Ludovico später auf Weinbergen au...