Alkohol

m. 'Spiritus, Weingeist, daraus hergestellte Getränke'. Arab. kuhl bezeichnet ein fein pulverisiertes kosmetisches Färbemittel. Die Spanier übernahmen ...
Gefunden auf http://www.workpage.de/etym.php

Alkohol

Verbindung mit mindestens einer Hydroxylgruppe, die mit dem primären, sekundären oder tertiären C-Atom verbunden sein kann. Demzufolge spricht man auch von primärer, sekundärer oder tertiärer Alkoholgruppe.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40066

Alkohol

organische Verbindung mit OH-Gruppe.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40069

Alkohol

Siehe unter Betäubungsmittel.
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/alkohol.php

Alkohol

von arabisch: al kohol - Pulver Synonym: Alkanol, Alcohol Englisch: alcohol [ Definition ] Der Begriff Alkohol bezeichnet die Gruppe der (aliphatischen oder aromatischen) Kohlenwasserstoffe, bei denen ein oder mehrere Wasserstoffatome zu Hydroxylgruppen oxidiert sind. [ Chemie ] Systematisch werden...
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Alcohol

Alkohol

Alkohol entsteht durch Vergären von Zucker. Der Alkoholgehalt von Wein liegt in der Regel zwischen 9 und 14 Prozent. Vergorener Most gilt erst dann als Wein, wenn sein Alkoholgehalt über 8,5 Prozent liegt. Die Höchstgrenze liegt bei 15 Prozent. Doch diese Regelungen lassen Ausnahmen zu. Der Alkoholgehalt von italienischem Moscato liegt häufig u...
Gefunden auf http://wein-abc.de/lexikon/index.php?anfang=a

Alkohol

Entsteht bei der Vergärung von Zucker- oder stärkehaltigen Produkten durch Hefen. Durch Destillation kann der Alkoholgehalt erhöht werden. Alkohol hat verschiedene, negative Auswirkungen auf unseren Organismus. Deshalb sollte er von Kindern, Kranken und schwangeren / stillenden Frauen gemieden werden.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42006

Alkohol

Allgemeine Bezeichnung für Trinkalkohol (Ethanol, Äthanol, Weingeist, Ethylalkohol). Alkohol entsteht bei der Vergärung von Zucker aus Weinbeeren, anderem Obst, Getreide und Kartoffeln. Alkohol gelangt nach seiner Aufnahme sehr schnell aus Magen und Darm ins Blut. Der Alkoho...
Gefunden auf http://www.ernaehrung.de/lexikon/ernaehrung/a/alkohol.php

Alkohol

Das Wort Alkohol stammt ursprünglich vom Arabischen 'al-kuhl', welches Lösungsmittel bedeutet und als solches unter anderem für Augenschminke genutzt wurde. 'Importiert' wurde der Begriff von den Arabern erst nach Spanien während ihrer Herrschaft dort, um später ganz Europa zu erreichen. Mittlerweil...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42035

Alkohol

Wissenschaftlich: Sammelbezeichnung für Kohlenwasserstoffe mit einer oder mehreren Hydroxyl-Gruppen (OH-Gruppen). Strukturformel von Ethanol (C2H5OH) Umgangssprachlich: Bezeichnung für Trinkalkohol (Ethanol, Ethylalkohol, Spiritus, Weingeist). Übermässiger Genuss birgt schwere gesundheitliche Risi...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42045

Alkohol

syn. Äthanol; eine durch Gärung von Kohlen- hydraten entstehende energiereiche organische Verbindung, die chemisch durch die C-OH-Gruppe gekennzeichnet ist. Von medizinischer Bedeutung 1. als in niedriger Dosis stimulierender, in hoher Dosis lähmender Stoff wirkt A. stark suchtbil- dend, als Leber- ...
Gefunden auf http://hessenweb.de/index.php?id=lexikon&term=75

Alkohol

Siehe : Äthanol Alkoholismus-Diagnostik
Gefunden auf http://laborlexikon.de/Lexikon/Infoframe/a/Alkohol.htm

Alkohol

Durch Gärung oder Destillation aus Pflanzen gewonnene, als reiner Alkohol farblose, brennbare, gut mit Wasser mischbare Substanz, die innerlich je nach Dosierung anregende, sedierende, hypnotische oder narkotische Wirkung hat. Äußerlich wirkt Alkohol adstringierend, durchblutungsf&ou...
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05aaf01/0186a29250028781d.html

Alkohol

Durch Gärung und Destillation aus Pflanzen gewonnene, farblose, brennbare, gut mit Wasser mischbare Substanz, die innerlich je nach Dosierung anregende, sedierende, hypnotische oder narkotische Wirkung hat. Äußerlich wirkt Alkohol adstringierend, durchblutungsfördernd und schwei...
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05aaf01/0186a292a50abf073.html

Alkohol

Das Zubereiten und Konsumieren von Äthylalkohol als der dem menschlichen Verdauungsapparat relativ am besten zuträglichen Variante der (chemisch) vielfältigen Alkoholarten ist seit Tausenden von Jahren im europäischen, vorderasiatischen und auch nordafrikanischen Lebensraum heimi...
Gefunden auf http://www.krimlex.de/artikel.php?BUCHSTABE=A&KL_ID=5

Alkohol

. Die Gefährdung der Gesundheit, welche der Alkoholverbrauch nach sich zieht, ist schon aus physiologischen Gründen in den Tropen erheblich größer, als in Ländern gemäßigten Klimas. Gegenüber dem A.verbrauch der weißen Bevölkerung sind jedoch andere als die bei uns üblichen staatlichen Maßregeln der...
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Alkohol

Alkohol: BierẠlkohol , der, -s/-e, gemeinsprachliche Bezeichnung für Ethanol (früher Äthanol oder Ethylalkohol), eine farblose, brennend schmeckende, auch Weingeist genannte Flüssigkeit aus der Reihe der Alkohole, die bei der Gärung des Safts von Weintrauben aus dem Traubenzucker ge...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Alkohol

Risiko oder Wohltat? Aufgrund ihres Suchtpotenzials gelten alkoholische Getränke als Rauschmittel. In Maßen genossen, wirkt Alkohol nach allgemeiner medizinischer ûberzeugung auch vorbeugend gegen eine Reihe von Krankheiten wie Herzinfarkt, Zuckerkrankheit oder Demenz. Allgemein geht man davon aus, ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Alkohol

Ein tariflicher Leistungsanspruch auf Erstattung von Heilbehandlungskosten besteht auch für Krankheiten sowie Unfälle und deren Folgen, die auf Alkoholmißbrauch zurückzuführen sind. Jedoch ist kein Leistungsanspruch für Entziehungsmaßnahmen einschließlich Entziehungskuren gegeben.( § 5 Abs. 1b MB/KK...
Gefunden auf http://www.aspect-online.de/lexikon/krankenversicherung/alkohol.htm

Alkohol

Alkohol ist eine chemische Stoffklasse. Unter Alkohol wird im allgemeinen Äthanol, also der für den Menschen genießbare Alkohol verstanden. Er entsteht durch Vergärung von Zucker und wird mit alkoholhaltigen Getränken aufgenommen. In der Leber wird er dem Stoffwechsel zugeführt. Alkohol enthält einen Nährwe...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42169

Alkohol

Alkohol. Das Wort geht aufs Arabische zurück, wo al-kuhl Antimon bedeutete, woraus man eine Salbe zum Schwarzfärben der Augenlieder bereitete. In der Sprache sma. Alchemisten stand alcohol zunächst für 'feines, trockenes Pulver', erst im 16. Jh. bekam es durch Paracelsus seine heutige Bedeutung von ...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Alkohol

Erfreut sich als Aphrodisiakum großer Beliebtheit. Der nach landläufiger Meinung lustfördernde Effekt von Sekt, Bier und Cocktail lässt sich am ehesten damit erklären, dass Alkohol euphorisch macht und die Hemmschwelle senkt. Allerdings gilt das nur, wenn man ihn maßvoll genießt....
Gefunden auf http://www.stern.de/wissenschaft/mensch/:Wissen-Lexikon-Lust/561874.html?p=

Alkohol

(Alkanole) 1) Umgangssprachliche Bezeichnung für den in alkolischen Getränken enthaltenen Alkohol Ethanol (Ethylalkohol). Siehe auch alkoholische Gärung und Spirituosen. 2) Chemische Stoffgruppe der Alkanole, die eine oder mehrere Hydroxylgruppen im Molekül ...
Gefunden auf http://www.alkohol-lexikon.de/ALCOHOL/AL_GE/alkohol.shtml

Alkohol

über die Wirkung des Weintrinkens'Auf der Hochzeit zu Kana wird das Wasser in Wein verwandelt. An diese Tatsache knüpft sich ein symbolischer universeller Sinn: Im religiösen Kultus soll das Wasseropfer zeitweise durch das Weinopfer ersetzt werden. Es gab in der Geschichte der Menschheit eine Zeit, in welcher der Wein noch unbekannt war. Zur Zei...
Gefunden auf http://www.anthroposophie.net/lexikon/db.php?id=67

Alkohol

am Arbeitsplatz ist zwar nicht grundsätzlich verboten. Aber: Beschäftigte dürfen weder sich noch andere dadurch gefährden, dass sie unter Alkoholeinfluss stehen (Unfallverhütungsvorschrift †žGrundsätze der Prävention†œ). Alkohol beeinflusst die Leistungsfähigkeit, beeinträchtigt das Sehvermögen und se...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42231
Keine exakte Übereinkunft gefunden.