Manen

Manen (Manes), in der römischen Mythologie Geister der Toten, feindselig gesinnt und daher beschönigend als di manes, die †žFreundlichen† bezeichnet. Manchmal wurden die Manen mit den di parentes oder †žtoten Vorfahren† gleichgesetzt. Diese lebten in der Unterwelt und stiegen nur an bestimmten Tagen auf, an denen ihnen Sühneopfer d...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Manen

Manen, von lateinisch dii manes (m.), sind in der römischen Religion (vor allem zur Kaiserzeit) die Geister der Toten, auch einige Umweltgeister. Diese sind den Menschen meistens feindlich gesinnt. Sie wurden daher mit verschiedensten Opfern (u. a. Ziegen) und Riten milde gestimmt, sowie als (dii manes), ‚gute Götter‘ bezeichnet. Wurden dies...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Manen

Manen

Die Totengeister der römischen Religion. Die Etymologie des Wortes ist nicht geklärt. Falls die Herleitung von manus (gut) zutrifft, also die guten Götter, könnte darin der Wunsch zum Ausdruck kommen, die vielleicht gefährlichen Geister geneigt zu stimmen. Der Begriff wird stets im Plural ge...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42081

Manen

Manen , römische Religion: die als Götter der Unterwelt verehrten Totengeister.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Manen

die «Geister der Toten»(siehe auch Wesensglieder, die 7- bzw. 9-gliedrige Wesenheit des Menschen) 'Das Geistselbst werden wir nicht unter die Bestandteile, unter die Glieder der menschlichen Natur ohne weiteres aufnehmen können, wenn wir von dem gegenwärtigen Menschen sprechen; aber ein deutliches Bewußtsein vom Geistselbst ist insbesondere be...
Gefunden auf http://www.anthroposophie.net/lexikon/db.php?id=126

Manen

Manen (lat. Manes), bei den Römern und altitalischen Völkerschaften die abgeschiedenen Seelen der Verstorbenen, besonders der wohlwollenden. Sie galten für unsterblich wie die Götter, daher die stehende Formel auf den römischen Grabsteinen: D. M., d. h. Dis Manibus (den Abgeschiedenen geweiht), welche Formel sogar die Christen beibehielten. Al...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Manen

[lateinisch di manes, `die guten Götter`] in der römischen Religion die für einen bestimmten Toten zuständigen Totengeister, die an ausgewählten Festtagen Opfer erhielten.Ma¦nen [Pl.; röm. Myth.] die guten Geister der Verstorbenen [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Manen

[Begriffsklärung] - Manen sind Manen ist der Familienname folgender Personen: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Manen_(Begriffsklärung)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.