Kopie von `Meyers Lexikon online`

Die Wörterliste gibt es nicht mehr oder die Website ist nicht (mehr) online. Nachstehend finden Sie eine Kopie der Informationen. Eventuell ist die Information nicht mehr aktuell. Wir weisen Sie darauf hin, bei der Beurteilung der Ergebnisse kritisch zu sein.
Meyers Lexikon online
Kategorie: Allgemeines
Datum & Land: 10/03/2009, DE
Wörter: 159861


Virgil
Virgil , Vergil, Bischof, † Â  Salzburg 27. 11. 784.

Virgil
Virgil, männlicher Vorname, der auf Virgilius, jüngere Form des altrömischen Geschlechternamens Vergilius, zurückgeht. Vorbild für die gelegentliche Vergabe dieses Vornamens seit der Humanistenzeit (16. Jahrhundert) ist der römische Nationaldichter Vergil (Publius Vergilius Maro), der Verfasser der ...

Virgil
Virgil, männlicher Vorname, dessen frühe Verbreitung in Österreich und Bayern auf den heiligen Virgilius, Bischof von Salzburg (8. Jahrhundert, Namenstag: 24.† ƒNovember), zurückgeht. Dieser Heilige stammte aus Irland. Sein ursprünglicher Name, vermutlich Fearghal (gälisch fear »Mann« ...

Virgil Solis der Ältere
Virgil Solis der Ältere: Flugblatt zu Hans Sachs' Werk »Ein nützlicher Rat den jungen...Solis, Virgil, der Ältere, latinisiert Virgilius Solis, deutscher Zeichner, Grafiker und Formschneider, * Nürnberg 1514, † Â  ebenda 1. 8. 1562.

Virgilia
Virgilia, weiblicher Vorname, weibliche Form von Virgilius (Virgil, Virgil), auch italienisch .

Virgilio
Virgilio , männlicher Vorname, italienische Form von Virgilius (Virgil, selten Virgil).

Virgilio Mortari
Mortari, Virgilio, italienischer Komponist, * Passirana di Lainate (Provinz Mailand) 6. 12. 1902, † Â  Rom 5. 9. 1993.

Virgilio Piñera
Piñera , Virgilio, kubanischer Schriftsteller, * Cárdenas 4. 8. 1912, † Â  Havanna 18. 10. 1979.

Virgilius Alekna
Alẹkna, Virgilius, litauischer Leichtathlet (Diskuswerfer), * Terpeikiai (Bezirk Panevežys) 13. 2. 1972; u. a. Olympiasieger 2000 und 2004, Weltmeister 2003 und 2005 sowie Europameister 2006. Europas Leichtathlet des Jahres 2005.

Virgin Islands
Virgin Islands , die Jungferninseln.

Virginal
Virginal das, dem Spinett ähnliches Hauptinstrument der englischen Musik der Elisabethanischen Zeit (Virginalmusik). Diese ist in Sammlungen (Virginalbücher) erhalten, besonders im »Fitzwilliam Virginal Book« (Anfang 17. Jahrhundert) mit etwa 300 Stücken der Virginalisten.

Virginalisten
Virginalịsten, englische Komponisten des 16./17. Jahrhunderts, die Stücke für das Virginal schrieben, u. a. J. Bull, W. Byrd, O. Gibbons, T. Morley.

Virginia
Virginia StaatRepublik Südafrika ProvinzFree State Koordinaten28° 7' 0''S, 26° 54' 0''O Einwohner(2007) 139.000 ist eine Stadt in der Republik Südafrika. Hier leben 139.000 Menschen. Die Wirtschaft wird von den Goldminen der Gegend bestimmt. Auch die Herstellung von Schwefelsäure in der Stadt dient ...

Virginia
Virginia, Virginie, weiblicher Vorname, der auf den römischen Geschlechternamen Verginius (jüngere Schreibung Virginius) zurückgeht, dessen eigentliche Bedeutung ungeklärt ist. Die jüngere Namensform Virginia wird gewöhnlich volksetymologisch mit dem lateinischen Eigenschaftswort virgineus, -a, ...

Virginia
Virginia: Darsteller in historischer Uniform in Colonial Williamsburg, der originalgetreu... Der Bundesstaat Virginia liegt im Osten der USA. Mit Jamestown, Williamsburg und Yorktown besitzt das »Commonwealth of Virginia« das »Historische Dreieck« der Vereinigten Staaten....

Virginia Avenel Henderson
Henderson , Virginia Avenel, amerikanische Krankenschwester, Pflegetheoretikerin und -forscherin, Publizistin, * Kansas City (Missouri) 30. 11. 1897, † Â  New Haven (Connecticut) 19. 3. 1996.

Virginia Beach
Virginia Beach: Blick auf die Stadt Virginia Beach , Stadt und Seebad in Südostvirginia, USA, an der Atlantikküste, südlich der Chesapeakebai, 439 500 Einwohner; Universität; Stützpunkt der Küstenverteidigung; Fremdenverkehr.

Virginia Declaration of Rights
Virginia Declaration of Rights: George Mason, Verfasser der Erklärung Virginia Declaration of Rights , am 12. 6. 1776 vom Konvent von Virginia angenommene Menschenrechtserklärung; sie diente als Vorbild für die ersten Sätze der Declaration of Independence und war eine der Grundlagen der Bi...

Virginia Eshelman Johnson
Johnson , Virginia Eshelman, amerikanische Psychologin und Sexualwissenschaftlerin, * Springfield (Missouri) 11. 2. 1925; gilt (mit W. H. Masters) als Begründerin der experimentellen Sexualforschung (u. a. Untersuchungen zum sexuellen Reaktionszyklus und sexuellen Verhalten).

Virginia Hamilton
Hamilton , Virginia, amerikanische Schriftstellerin, * Yellow Springs (Ohio) 12. 3. 1936, † Â  Dayton (Ohio) 19. 2. 2002.

Virginia Woolf
Virginia Woolf Virginia Woolf verfasste experimentelle Romane, die die innere Realität des menschlichen Bewusstseins zu erfassen suchten, ausgedrückt in einem Strom von Empfindungen, Gedanken und Erinnerungen (Technik des Stream of Consciousness). Für die Entwicklung des modernen Romans hatte Woolf ...

Virginiahirsch
Weißwedelhirsch (Odocoileus virginianus), Weibchen mit Kitz Virginiahirsch , Weißwedelhirsch, Odocoileus virginianus, Art der Trughirsche in Nord-, Mittel- und dem nördlichen Südamerika mit auffallend großem Schwanz, der bei Flucht wie eine weiße Fahne wirkt.

Virginischer Tabak
Virginischer Tabak der, , Nicotiana tabacum, Echter Tabak, bekannteste nicht natürlich vorkommende Tabaksorte und Kulturpflanze. Sie gehört zur Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae). Die krautige Pflanze hat große lanzettförmig zugespitzte Blätter und rötliche Blütendolden, sie kann bis zu ...

Virginität
Virginität die, die Jungfräulichkeit.

Virgo
Vịrgo , das Sternbild Jungfrau.

Virgo
Virgo , Biologie: Jungfrau (Jungfräulichkeit).

Virgo-Haufen
Vịrgo-Haufen, der der [Lokalen Gruppe] mit dem Milchstraßensystem am nächsten stehende Galaxienhaufen, der am Himmel im Sternbild Jungfrau (Virgo) liegt.

Viriathus
ViriathusViriathus , Viriatus, Führer der Lusitanier im Kampf um die Unabhängigkeit von Rom, * etwa 190 v. Chr., † Â  139.

Viridiana
Viridiana, spanisch-mexikanischer Film (1961) Regie: Luis Buñuel Buch: Luis Buñuel, Julio Alejandro Kamera: José F. Aguayo Musik: Gustavo Pittaluga Darsteller: Silvia Pinal (Viridiana), Francisco Rabal (Jorge), Fernando Rey (Don Jaime) Die Nonne Viridiana wird vor ihrer Weihe von ihrem Onkel zu ...

viridium dies
viridium dies, Gründonnerstag.

viril
viril , männlich, mit männlichen Eigenschaften.

virilisieren
virilisieren, vermännlichen.

Virilisierung
Virilisierung die, Maskulinisierung, Ausbildung männlicher sekundärer Geschlechtsmerkmale (z. B. vermehrte männliche Behaarung, Glatzenbildung, tiefere Stimmlage) bei Frauen mit eindeutig weiblichem chromosomalem Geschlecht infolge eines verstärkten Einflusses männlicher Geschlechtshormone oder (an...

Virilismus
Virilismus der,-, Virilisierung, die, -, Vermännlichung der Frau.

Virilismus
Virilismus der,-, Virilisierung, die, -, vorzeitige Geschlechtsreife bei Knaben.

Virilisten
Virilịsten, im 19. Jahrhundert im Rahmen des Konstitutionalismus diejenigen Männer, die aufgrund ihres Amtes (Bischöfe, Universitätsrektoren u. a.) einen Sitz in der gesetzgebenden Körperschaft hatten.

Virilität
Virilität die, -, Männlichkeit.

Virilstimme
Virilstimme, Einzelstimme bei Abstimmungen in verfassungsrechtlichen Kollegien; besonders im Reichstag des Heiligen Römischen Reichs (bis 1806) und im Bundestag des Deutschen Bundes (1815† †™66) die Einzelstimme eines Fürsten oder Gliedstaats; Gegensatz: Kuriatstimme.

Virion
Virion das, einzelnes infektionsfähiges Viruspartikel (Viren).

Virngrund
Virngrund, fälschlich gelegentlich Firngrund, hügelige Hochfläche zwischen Stuttgart und Nürnberg in der Umgebung von Ellwangen (Jagst) als Rest einer ehemals größeren waldbedeckten historischen Landschaft, zu der auch der größte Teil der Ellwanger Berge gehört. Die von linken und rechten Nebenflüss...

Virnich
Virnich, Familiennamenforschung: Herkunftsname zu dem gleich lautenden Ortsnamen (Nordrhein-Westfalen).

Viroide
Viroide , sehr kleine, virusähnliche Erreger von Pflanzenkrankheiten, die aus einer einzelsträngigen, ringförmigen RNA bestehen, die nicht von einer Proteinhülle umgeben ist.

Virologe
Virologe: In einem Schutzanzug, der aus Schläuchen mit Pressluft versorgt wird, untersucht ein...Virologe der, -n, -n, Virusforscher, Wissenschaftler auf dem Gebiet der Virologie.

Virologie
Virologie, Wissenschaft und Lehre von den Viren und den durch sie verursachten Infektionskrankheiten.

virologisch
virologisch, die Virologie betreffend.

Viropexis
Viropexis die, -, Aufnahme eines Virus in zytoplasmatische Vakuolen.

Virosen
Virosen , die Viruskrankheiten.

Virosom
Virosom , Virenteilchen, das an die Oberfläche von Liposomen gekoppelt ist.

Virostase
Virostase, Stillstand des Viruswachstums.

Virostatika
Virostatika Plural, Virustatika, Arzneimittel oder Substanzen, die die Vermehrung von Viren oder im weiteren Sinn auch das Eindringen von Viren in Zellen hemmen. Nach chemischen Eigenschaften können unterschieden werden: Nukleosidanaloga, die z. B. zur antiretroviralen Kombinationstherapie einer HIV...

virostatisch
virostatisch, die Vermehrung von Viren hemmend (z. B. von Medikamenten).

Virozid
Virozid das, -s, -e, Substanz, die krankheitserregende Viren unwirksam macht.

Virozyt
Virozyt der, -en, -en, meist Plural, vergrößerte Lymphozyten, die bei Viruserkrankungen auftreten.

Virtual 8086 Mode
Virtual 8086 Mode, Virtual Mode, eine Betriebsart bei den Mikroprozessoren 80386 und den darauffolgenden Modellen, bei der mehrere Programme parallel laufen, jedes auf einem eigenen virtuellen 8086-Prozessor im Real Mode. Ein solcher virtueller Prozessor inklusive des zugeteilten Arbeitsspeicher...

Virtual Private Network
Virtual Private Network , Herstellen einer virtuellen und nicht öffentlichen (= geschützten) Verbindung über ein ungeschütztes Transitnetz, und zwar zwischen räumlich entfernten Teilnehmern, etwa zwischen zwei [lokalen Netzwerken]. Ein VPN benutzt für diese Art der Verbindung öffentliche Net...

Virtualisierung
Virtualisierung, die, bezeichnet in der Informatik ein Verfahren, das ein und dieselbe Hardwareressource in mehrere unabhängig voneinander arbeitende Einheiten aufteilt. Eine Virtualisierung kann hardwareseitig implementiert sein oder von einer Software emuliert werden. Auf einem realen Computer wer...

virtuell
virtuẹll , der Kraft oder Möglichkeit nach vorhanden; anlagemäßig; simuliert, künstlich, scheinbar.

virtuelle Adresse
virtuẹlle Adrẹsse, Informatik: die Adresse eines Speicherplatzes in einem virtuellen Speicher.

virtuelle Maschine
virtuelle Maschinevirtuelle Maschine , Simulation von Hardware, z. B. eines Prozessors oder eines ganzen Computers, auf einem Computer durch Verwendung geeigneter Software. So wird beispielsweise im Virtual 8086 Mode auf 80386er- oder höheren Prozessoren das Vorhandensein mehrerer 8086er-Pro...

virtuelle Organisation
virtuẹlle Organisation, virtuelles Unternehmen, Organisationskonzept zur optimalen Gestaltung aufgaben- und problemabhängig wechselnder Zusammenarbeit räumlich getrennter Akteure unterschiedlicher Qualifikation und Kompetenz unter Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstech...

virtuelle Realität
virtuelle Realität: 3-D-Modell des sagenumwobenen Troja in der Ausstellung »Troja - Traum... Techniken der virtuellen Realität werden nicht nur in Computerspielen und Science-Fiction-Filmen eingesetzt, sondern auch vielen Bereichen praktisch genutzt, etwa in Medizin, G...

virtuelle Realität
Virtuelle Realität In seiner Schrift »Summa technologiae« (1964) entwickelt Stanislaw Lem die Vision von einer »phantomatischen Maschine«, mit der sich virtuelle Realitäten erzeugen lassen: Phantomatik bedeutet, daß eine Situation geschaffen wird, in der es aus der Welt der ...

virtuelle Tatstatur
virtuelle Tastatur, eine Softwarelösung, die auf dem Bildschirm eine Tatstatur darstellt. Virtuelle Tastaturen werden zum einen in Bereichen eingesetzt, wo keine (Hardware-)Tatstatur vorhanden ist, z. B. bei Fahrkarten- oder Bankautomaten. Zum anderen bieten sie Schutz vor dem Ausspähen von Daten, d...

virtuelle Universität
virtuẹlle Universität, Hochschule, die ihren Lehrbetrieb über das Internet als »Teleteaching« beziehungsweise »Telelearning« abwickelt und den Studenten eine akademische (»computerisierte«) Ausbildung anbietet. Die virtuelle Universität bietet neue Lehrfor...

virtuelle Verrückung
virtuẹlle Verrückung, Mechanik: mit den Bedingungen der Beweglichkeit eines Systems von Körpern verträgliche (lediglich gedachte), infinitesimal kleine Verschiebung seiner Elemente. Bei virtueller Verrückung um die Gleichgewichtslage eines reibungsfreien Systems ist die Arbeit, die die auf d...

virtueller Arbeitsspeicher
virtueller Arbeitsspeicher, ein Bereich auf der Festplatte, der wie normaler Arbeitsspeicher genutzt werden kann ([Auslagerungsdatei]). Diese Option bieten alle heute gängigen Betriebssysteme. Reicht der physikalisch vorhandene Arbeitsspeicher nicht mehr aus, so greift das System auf den vir...

virtueller Speicher
virtuẹller Speicher, Informatik: der abstrakte Adressraum, der für ein ablauffähiges Programm beziehungsweise von diesem verwendet werden kann, im Unterschied zum realen Speicherraum, d. h. zur Speicherkapazität des physikalischen Arbeitsspeichers.

virtueller Zustand
virtuẹller Zustand, ein quantenmechanischer Zustand, dessen Existenz mit dem Energiesatz nicht verträglich ist, der aber aufgrund der heisenbergschen Unschärferelation ΆE · Άt ↰¥ h/4Ï€ (h plancksches Wirkungsquantum) für sehr kurze Zeit Άt dennoch auftreten, jedoch nicht beobachtet werd...

virtuelles Bild
virtuẹlles Bild, Optik: Abbildung.

virtuelles privates Netz
virtuẹlles privates Netz, virtuelles Privatnetzwerk, Informatik: VPN.

Virtuose
Virtuose der, ausübender Künstler (besonders Musiker), der seine Kunst mit vollendeter Meisterschaft beherrscht.

Virtus
Vịrtus die, Tüchtigkeit, Tapferkeit, Inbegriff altrömischer Manneswürde; in der römischen Philosophie mit Arete gleichgesetzt.

Virulenz
Virulẹnz die, unterschiedliche Angriffskraft von krankheitserregenden (pathogenen) Mikroorganismen, das heißt deren Fähigkeit, sich zu vermehren und den Wirtsorganismus toxisch zu schädigen (Giftigkeit).

Virunga-Nationalpark und Nationalpark Ruwenzori-Gebirge
Wasserfälle des Rutshuru im Virunga-Nationalpark Virunga-Nationalpark und Nationalpark Ruwenzori-Gebirge (Virunga-Nationalpark Ruwenzori), ein UNESCO-Weltnaturerbe-Gebiet, das sich über zwei Nationalparks im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo und angrenzender Gebiete Ugandas erstreckt....

Virungavulkane
Virungavulkane: der Nyiragongo in der Nähe der Stadt Goma (Demokratische Republik Kongo) Virụngavulkane, Vulkankette im Zentralafrikanischen Graben (Ostafrikanisches Grabensystem) mit zahlreichen noch aktiven Vulkanen (u. a. der Nyiragongo, 3 470 m über dem Meeresspiegel, letzter Ausbru...

Virus
Virus das, in der Informatik Computervirus der, Viren.

Virusgrippe
Virusgrippe, die [Grippe].

virushemmende Mittel
virushemmende Mittel, Virostatika.

Virushepatitis
Virus

Viruskrankheiten
Viruskrankheiten, Virosen, durch Viren hervorgerufene akute, seltener auch chronische Infektionskrankheiten bei Mensch, Tier und Pflanzen. Zu den Viruskrankheiten des Menschen gehören z. B. Grippe, Masern, Röteln, Mumps, Hepatitis und Kinderlähmung. Sie hinterlassen oft eine lebenslange Immunität. E...

Viruslast
Viruslast die, Maß zur Beurteilung der Virenkonzentration im Blut von Patienten. Sie kann z. B. angegeben werden als die Anzahl der Kopien von Virus-RNA oder Virus-DNA pro Milliliter Blutserum. Die Viruslast wird insbesondere zur Beurteilung von HIV-Infektionen herangezogen. Bestimmt wir...

Virusmyokarditis
Virusmyokarditis, durch eine Virusinfektion verursachte Herzmuskelentzündung.

Virusträger
Virusträger, der Dauerausscheider.

Virya
Virya, weiblicher Vorname indischer Herkunft (sanskrit vÄ«rya »geistige Kraft, Stärke«).

Viryavan
Viryavạn, männlicher Vorname indischer Herkunft (sanskrit vÄ«rya »geistige Kraft, Stärke« + sanskrit van »habend«: »geistige Kraft habend«).

Virämie
Virämie die, Ansiedlung, Vermehrung und Verbreitung von Viren im Blut eines Organismus nach einer Infektion.

virämisch
virämisch, die Virämie betreffend.

Vis
Vis, italienisch Lissa, Adriainsel an der mitteldalmatinischen Küste, Kroatien, 90 km<sup>2</sup>, rund 4 300 Einwohner; Hauptorte sind Vis (Fährverbindung mit Hvar) und Komiža; Gemüse-, Wein- und Obstanbau; Fischerei.

VIS
VIS, Kurzwort für den sichtbaren (visuellen) Bereich des elektromagnetischen Spektrums.

Visa
Visa, internationales elektronisches Zahlungssystem auf der Basis von Kreditkarten. Träger der Visaorganisation ist ein weltweiter Verbund von Banken und Sparkassen (in Deutschland 2 000 Partnerbanken). Das Recht auf Ausgabe der Visakarten liegt allein bei den Mitgliedsbanken. Für die seit 1976 als ...

Visagist
Visagịst der, Spezialist für die vorteilhafte Gestaltung des Gesichts mit den Mitteln der dekorativen Kosmetik.

Visakhapatnam
Visakhapatnam , Hafenstadt in Indien, Vishakhapatnam.

Visan
Visan , eigenständige Herkunftsbezeichnung für Weine der A. C. Côtes-du-Rhône-Villages aus der so genannten »Enclave des papes« (deutsch: päpstliche Enklave) im südfranzösischen Département Vaucluse; auf etwa 390 ha (2001) Rebfläche werden die üblichen Weiß- und Rotwein&#...

Visaya
Visạya , Bisaya, Sammelbezeichnung für mehrere Volksgruppen mit jeweils eigener Sprache auf der philippinischen Inselgruppe der Visayas: die Sugbuhanon (Cebuano), Hiligaynon (Ilongo), Waraywaray, Aklanon und Hantik.

Visayaninseln
Visạyan

Visayas
Visạyas , Visayaninseln, Visayan Islands, der zwischen Luzon und Mindanao, den Hauptinseln der Philippinen, gelegene Archipel; umfasst mit 75 595 km<sup>2</sup> ein Viertel der Staatsfläche. Größte der mehreren Tausend Inseln sind (von Westen nach Osten): Panay, Negros, Cebu, Boh...

Visbek
Visbek: Megalithgrab in der Ahlhorner Heide (Niedersachsen) Visbek , Gemeinde im Landkreis Vechta, Niedersachsen, in der Ahlhorner Heide, 11 600 Einwohner. - Nahebei jungsteinzeitliche Megalithgräber (»Visbeker Braut«, 80 m lang; »Visbeker Bräutigam«, 100 m lang).

Visbreaking
Visbreaking das, Chemie: Cracken.

Visby
Visby: Während der Mittelalterwoche, die in Visby stattfindet, verkauft eine Frau Liebesäpfel. Visby , Hauptstadt des schwedischen Verwaltungsbezirks (Län) Gotland an der Westküste der Insel Gotland, 21 000 Einwohner; Hafen- und Handelsplatz; bedeutender Fremdenverkehr; Museum...

visceralis
visceralis, viszeral.