Parteien

Gemäß § 2 PartG sind Parteien Vereinigungen von Bürgern, die dauernd oder für längere Zeit für den Bereich des Bundes oder eines Landes auf die politische Willensbildung Einfluss nehmen und an der Vertretung des Volkes im Deutschen Bundestag oder einem Landtag mitwirken wollen, wenn sie nach dem Gesamtbild der tatsächlichen Verhältnisse, i...
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/parteien.php

parteien

I js. Partei ergreifen II sich an einer Sache beteiligen III sich zusammenrotten
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Parteien

In Deutschland nach dem Grundgesetz zwar nicht vorgeschrieben, aber zulässig. Diese Haltung des In-Kauf-Nehmens läßt sich nicht mehr durchhalten. Denn die P., egal mit welcher hehren Absicht sie angetreten waren, schafften es mit Hilfe einer mehr als zweifelhaften P.-Finanzierung aus dem Steuertopf und gesetzwidriger Spendenaquisit...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42007

Parteien

  1. bürgerliches Rechtdie Beteiligten eines Vertrages.
  2. Prozessrechtdie gleichberechtigten Gegner eines Rechtsstreits.

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Parteien

Parteien siehe politische Parteien.
Gefunden auf http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.p/p102760.htm

Parteien

In Deutschland dürfen die Bürger mitentscheiden, wer das Land regiert. Alle Deutschen ab 18 Jahren haben das Recht, bei Bundestagswahlen Politiker und Parteien zu wählen. Bei bestimmten Wahlen, zum Beispiel wenn es darum geht, den neuen Bürgermeister einer Stadt zu wählen, dürfen Jugendliche sogar schon ab 16 Jahren mitmachen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42376
Keine exakte Übereinkunft gefunden.