Alea

[Argolis] - Alea ({ELSneu|Αλέα} {F.Sg.}) ist ein griechisches Dorf mit (2001) 146 Einwohnern in der Region Peloponnes am Fuß des Xerovouni. Bis 2010 war Alea eine eigenständige Landgemeinde (kinotita) in der Präfektur Argolis, die 1997 um die Ortsteile Skotini (364 Einwohner), Agios Nikolaos (198), und Frousiouna (85...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Alea_(Argolis)

Alea

Alea ({ELSalt|Ἀλέα} „Wärme“ oder „Schutz“; lat. „Würfel“) ist: Als Nachname: Die Abkürzung ALEA steht für: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Alea

Alea

Vorname. griechisch; die angenehme Plauderin; (Lat. Würfel); Kurzform von Eulalia;
Gefunden auf http://www.kirchenweb.at/vornamen/namenstage/vornamen31.htm

Alea

Alea, weiblicher Vorname, verselbstständigte friesische Kurzform von Namen, die mit »Adel-« gebildet sind (z. B. Adelheid).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Alea

Alea , arkad. Stadt im Gebiet von Stymphalos, mit einem Tempel der Athene A. und einem des Dionysos, dem alljährlich ein Fest mit Kultbräuchen, welche an alte Menschenopfer erinnerten, gefeiert wurde. Reste der Befestigungsmauern bei Bugiati.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Alea

[lat., `Würfel`] (Tabulat) antikes Brettspiel für 2 Personen; Spielbrett mit 2 × 12 Feldern, dazu je 15 Steine in 2 Farben u. 3 Würfel. A. war das Lieblingsspiel des röm. Kaisers Claudius; es ist ein Vorläufer des Backgammon .
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Alea

[Band] - Alea ist eine deutsche Band, die melancholisch-chansoneske Popmusik spielt. == Geschichte == Gegründet wurde Alea 1984 von den drei Brüdern Andreas, Peter, Matthias Philipzen und Carsten Hormes. Unter dem Namen "Chaplin" veröffentlichten sie zunächst englischsprachige Songs. Die Umbenennung in Alea erfolgte 199...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Alea_(Band)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.