Rate

Steuerungsparameter für die Taktzeit-/Ratenterminierung der Sequenzplanung. Raten werden für eine Fertigungslinie definiert. Es gibt folgende Arten: maximale Rate gibt die maximale Menge an, die Sie auf einer Fertigungslinie pro Zeiteinheit produzieren können. geplante Rate Menge, die Sie pro Zeiteinheit in einer bestimmten Periode produzieren m...
Gefunden auf http://web.urz.uni-heidelberg.de/saphelp/helpdata/DE/35/2cd77bd7705394e1000

Rate

Geldsumme, die vereinbarungsgemäß zur Tilgung einer größeren Schuld gezahlt wird
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Rate

Dieser meist im Zusammenhang mit einem Darlehen oder der Aufnahme von Fremdkapital stehende Begriff bezeichnet die regelmäßig wiederkehrende Zahlungsbelastung des Kapitalnehmers. Eine Rate setzt sich in der Regel aus einem Tilgungsanteil sowie einem Zinsanteil zusammen. Ähnlich verhält es sich beim ...
Gefunden auf http://www.gruenderlexikon.de/rate-585.html

Rate

(rate) Menge pro Zeiteinheit. (rate) Durchsatz, Geschwindigkeit. (rate) Hüllkurvenphase, Phase. (ratio) Verhältniszahl.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=R&id=33243&page=1

Rate

Rate Physik: durch Bezug auf die Zeit gebildete Kenngröße bei zeitlich stochastischen Vorgängen (mittlere Zahl der Ereignisse pro Zeiteinheit), z. B. bei radiologischen Größen wie Dosisrate, Zerfallsrate.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Rate

Rate Wirtschaft: Teilbetrag; regelmäßige Teilzahlung zur Tilgung einer Schuld (Verbraucherkredit) bzw. im Rahmen eines Sparvertrags (Ratensparen).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Rate

Rate 1) Dosisrate... (mehr) 2) Impulsrate... (mehr) 3) Zerfallsrate... (
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro32500/r32504.000.html

Rate

Rate (v. lat. rata pars), ein berechneter, festgesetzter Teil oder Anteil, besonders bei periodischen Abzahlungen einer Schuld; daher Ratenzahlung, Zahlung einer Summe, welche nach und nach in bestimmten Beträgen und zu bestimmten Terminen zu erfolgen hat. Die Ausstellung eines sogen. Ratenwechsels, d. h. eines Wechsels, dessen Wechselsumme in meh...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Rate

  1. [die; lateinisch] Anzahl von Ereignissen pro Zeiteinheit, z. B. Zerfallsrate bei radioaktiven Prozessen; regelmäßig fällig werdende Zahlung, z. B. für die Überlassung einer Nutzung (Pachtrate) , bei Abzahlungsgeschäften (Abzahlungsrate) und vielen Krediten (Til...
  2. Ra¦te [f. 11 ] 1 verhältnismäßiger Anteil, Teilbetrag; etwas auf...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Rate

    Eine Rate ist eine Größe, die sich auf eine Zeiteinheit bezieht. Die Rate kann eine relative oder eine absolute Größe beschreiben. XXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42394

    Rate

    Eine Rate beschreibt den prozentualen Anteil einer Merkmalsausprägung (Zähler) unter allen betrachteten Merkmalsträgern (Grundgesamtheit). Neben dem prozentualen Anteil wird in der Regel auch der so genannte Vertrauensbereich (Konfidenzintervall) dieses Anteils angegeben.
    Gefunden auf http://www.bqs-qualitaetsreport.de/2007/ergebnisse/lesea/glossar

    Rate

    Die Rate ist der monatlich zu zahlende Teilbetrag des Gesamtbetrags. Sie können bei Vertragsabschluss wählen, ob die Kreditraten entweder am 1. oder 15. eines Monats von Ihrem Konto (gemäß Einzugsermächtigung) abgebucht werden. Das Fälligkeitsdatum können Sie später auch verlegen.
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42562

    Rate

    - (rate) Menge pro Zeiteinheit. - (rate) Durchsatz, Geschwindigkeit. - (rate) Hüllkurvenphase, Phase. - (ratio) Verhältniszahl.
    Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=R&id=33243&page=1

    Rate

    Abschlag , Abzahlung , Anteil , Quote , Satz , Tarif , Teilbetrag , Teilzahlung
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Rate

    Rate

    Dieser meist im Zusammenhang mit einem Darlehen oder der Aufnahme von Fremdkapital stehende Begriff bezeichnet die regelmäßig wiederkehrende Zahlungsbelastung des Kapitalnehmers. Eine Rate setzt sich in der Regel aus einem Tilgungsanteil sowie einem Zinsanteil zusammen. Ähnlich verhält es sich beim Leasing, wobei aus buchhalterische Sicht zu un...
    Gefunden auf http://www.gruenderlexikon.de/rate
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.