Kanake

sehr frühzeitig im Berliner Wortschatz und gebraucht wie Ø Hanake, heute allgemein abfällig für Gastarbeiter.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40186

Kanake

[Schimpfwort] - Kanake oder Kanaker ist ein Schimpfwort für Menschen mit „südländischem“ Aussehen. == Wortherkunft == Kannakermann war im späten 19. Jahrhundert unter deutschen Seemännern eine verbreitete Bezeichnung für Kameraden aus Polynesien oder Ozeanien. Da diese im Ruf standen, besonders fähige und treue K...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kanake_(Schimpfwort)

Kanake

Kanake steht für: Kanak steht für: Kanaka steht für: Siehe auch ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kanake

Kanake

Ka¦na¦ke [m. 11 ] 1 Angehöriger polynesischer Inselvölker 2 [ugs., abwertend] ausländischer Arbeiter, Mensch mit fremdländischem Aussehen [polynes.]
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Kanake

(Kanake (abwertend)) Ausländer , Fremdstämmiger , Mensch mit Migrationshintergrund
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Kanake

Kanake

[Mythologie] - Kanake ({ELSalt|Κανάκη}) war in der griechischen Mythologie eine Tochter von Aiolos, dem Stammvater der Aioler (nicht zu verwechseln mit dem von Zeus eingesetzten Verwalter der Winde), und Enarete sowie eine Geliebte von Poseidon. Ihre Brüder waren Athamas, Kretheus, Deioneus, Makareus, Perieres, Salmo...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kanake_(Mythologie)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.