Pharaoameise

Pharaoameise oder Pharaonenameise, ursprünglich in tropischen und subtropischen Regionen der alten Welt beheimatete Art aus der Familie der Knotenameisen, die heute weltweit als Nahrungs- und Hygieneschädling auftritt. Die Arbeiterinnen dieses Staaten bildenden Insekts sind etwa zwei Millimeter groß und bernstein...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Pharaoameise

Monomorium pharaonis Bei der Pharaoameise (Monomorium pharaonis) handelt es sich um eine Art mit extrem kleinen Arbeiterinnen. Die nur rund 2 mm langen Tiere sind gleichmäßig hellbraun gefärbt. Pharaoameisen stammen ursprünglich aus den Tropen und Subtropen und können den Winter in unseren Breiten nur in beheizten Gebäu...
Gefunden auf http://www.lexikon-der-schaedlinge.de/

Pharaoameise

(Monomorium pharaonis) bis 2,5 mm lange, aus dem tropischen Asien nach Mitteleuropa verschleppte Ameise ; lebt nur in zentralgeheizten Häusern; Überträger von Krankheitskeimen auf Lebensmittel.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.