Pauke

Pauke, auch Kesselpauke, Membranophon mit einem parabolischen Kessel aus Kupferblech und einer Bespannung (Membran) aus Kalbfell. Die Pauke stammt aus dem Orient und ist bereits seit den Kreuzzügen bekannt. Im arabischen Raum nannte man sie atbal und trug das Instrument am Gürtel. Im 13. Jahrhundert wurde die Pauk...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Pauke

1. Schule, 2. Bauch. Ein Pauker oder auch Arschpauker ist ein Lehrer. Wer »ordentlich een†™ uff †™de Pauke haut«, der macht einen drauf und ist im Geldausgeben sehr freizügig. Wer »mit der Pauke jepiekt is†™«, der ist nicht recht bei Verstand.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40186

Pauke

Die Pauke (italienisch: timpano, französisch: timbale, englisch: kettledrum „Kesseltrommel, -pauke“) ist ein Schlaginstrument aus der Gruppe der Membranophone. Die paarweise Verwendung ist üblich; einzelne Musikstücke erforderten aber schon seit dem 18. Jh. vier oder mehr Instrumente. Die Pauke besteht meist aus einem fast halbkugeligen Kup...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Pauke

Pauke

kesselförmiges Schlaginstrument, auch Kesselpauke genannt; die Pauke kann mit Pedalen (Maschine) zur Bestimmung der Tonhöhe ausgestattet sein; in diesem Fall spricht man auch von Maschinenpauken; ital. Bezeichnung: timpani, franz. Bezeichnung: timbales; Abkürzung im Notensatz: Pk.
Gefunden auf http://www.desig-n.de/musik_p.htm

Pauke

Pauke: Üblicherweise werden Pauken paarweise eingesetzt. Die Kesselpauke ist das wichtigste im Orchester gebräuchliche Schlaginstrument. Meistens werden wenigstens zwei, mitunter aber auch vier Einzelpauken verwendet. Der Schlagton hängt vom Durchmesser der Pauke ab. Moderne Pedalpauken erlaube...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Pauke

  1. (Kesselpauke, italienisch timpano) ein Schlag- und Rhythmusinstrument des Orchesters; ein metallener Kessel, über den ein Kalbs- oder Eselsfell oder ein synthetisch hergestelltes Fell gespannt ist. Die Spannung des Fells und damit die Tonhöhe kann erhöht bzw. erniedrigt werden. Die Pau...
  2. Pau¦ke [f. 11 ] kesselförmiges, mit einem Fe...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Pauke

    (it.) siehe Nocturne
    Gefunden auf http://www.musik-direkt.com/musik-glossar_-_p_-.50.html

    Pauke

    kesselförmiges Schlaginstrument, auch Kesselpauke genannt;  die Pauke kann mit Pedalen (Maschine) zur Bestimmung der Tonhöhe ausgestattet sein; in diesem Fall spricht man auch von Maschinenpauken; ital. Bezeichnung: timpani, franz. Bezeichnung: timbales; Abkürzung im Notensatz: Pk.
    Gefunden auf http://www.mv-sulzbach.de/glossar/glossar_p.htm

    Pauke

    kesselförmiges Schlaginstrument, auch Kesselpauke genannt; die Pauke kann mit Pedalen (Maschine) zur Bestimmung der Tonhöhe ausgestattet sein; in diesem Fall spricht man auch von Maschinenpauken; ital. Bezeichnung: timpani, franz. Bezeichnung: timbales; Abkürzung im Notensatz: Pk.
    Gefunden auf http://www.desig-n.de/musik_p.htm

    Pauke

    Pauken und Trompeten gehörten im 16./17. Jahrhundert untrennbar zusammen. Bis ins 20. Jahrhundert hinein war die Pauke wichtigstes Instrument in der Militärmusik. Heute ist die Pauke das wichtigste Schlaginstrument im Orchester.Durch einen am Rand angebrachten Mechanismus kann das Fell verschieden stark gespannt werden, so lässt sich †“ im U...
    Gefunden auf http://www.musicademy.de/index.php?id=916
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.