Johannessegen

Johannessegen, Johannisminne (sant Johannes minn und segen; amor St. Johannis). Im 12. Jh. kam der höfische Brauch auf, beim Abschied vor einer Reise, besonders vor einer Kriegs-oder Kreuzfahrt, einen Trunk im Gedenken an die minnigiche Zuneigung des Jüngers Johannes zu seinem Meister zu nehmen. Dem...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Johannessegen

Bezeichnung für einen als Abschiedstrunk gereichten Johanneswein; siehe dort.
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Johannessegen_3.0.14578.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.