Insektizide

Insektizide sind Insektengifte. Insektizide werden in die Gruppe der Biozide eingeordnet. Je nach dem, wie das Gift vom Körper aufgenommen wird, unterscheidet man folgende Gifttypen bei Insektiziden: 1. Gifte, die mit der Nahrung aufgenommen werden (Fraßgifte), 2. Gifte, die über das Atemsystem (Tracheen) in den Körp...
Gefunden auf http://www.biologie-lexikon.de/

Insektizide

Insektizide, chemische Substanzen zur Insektenbekämpfung. Die meisten Insektizide wirken neurotoxisch, d. h., sie greifen das Nervensystem der Insekten an, oder sie hemmen oder blockieren Enzyme. Insekten nehmen Insektizide beim Fressen auf (Fraßgifte), kommen damit in Berührung (Kontaktgifte) oder atmen sie ein....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Insektizide

Insektizide sind chemische Verbindungen, die den Stoffwechsel oder die Nerventätigkeit von Insekten derart stören, dass die Tiere sterben. Die meisten Insektizide können auch für den Menschen gefährlich sein. Es gibt wenige Ausnahmen. Diese Substanzen sind zur Behandlung von Hautparasiten zugelassen.
Gefunden auf http://medikamente.onmeda.de/glossar/I/Insektizide.html#glossar17

Insektizide

Pestizide zur Bekämpfung von Insekten. Bei den I. unterscheidet man vier Gruppen von Wirkstoffen: Chlorierte zyklische Kohlenwasserstoffe (wie DDT, HCB, Endrin) Organische Phosphorsäureester (wie Chlorpyrifos, Parathion), Carbaminsäureester (wie Carbofuran, Methiocarb)und Dithiocarbamate (wie Maneb, Ziram).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40122

Insektizide

Siehe: Pestizide
Gefunden auf http://laborlexikon.de/Lexikon/Infoframe/i/Insektizide.htm

Insektizide

Insektizide: Einsatz eines einmotorigen Doppeldeckers zur Schädlingsbekämpfung durch Versprühen von... Insektizide bekämpfen einerseits Schadinsekten, die Nutzpflanzen in der Regel durch Fraß bedrohen, andererseits dienen sie als Vorsorge gegen die Ausbreitung von Krankheiten, die dur...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Insektizide

Als Insektizide werden (chemische) Mittel gegen Insekten bezeichnet.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42194

Insektizide

Insektizide En: insecticides Chemikalien zur Insektenbekämpfung. Einteilung: Gruppe der Pestizide, unterschieden als Kontakt-, Fraß- u. Atemgifte, Niederschlagsmittel, Akari-, Ovizide, System-I. (s.a. Repellent). Wirkst.:...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro17500/r18062.000.html

Insektizide

[lateinisch] Insekten tötende Mittel zur Bekämpfung von Schadinsekten; ursprünglich Naturstoffe (z. B. Derris , Pyrethrum ) , später anorganische Substanzen (z. B. Arsen) ; seit etwa 40 Jahren zunehmend, heute fast ausschließlich synthetische organische Verbindungen ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Insektizide

Substanzen, die Insekten und deren Entwicklungsstadien abtöten sollen und sowohl in der Landwirtschaft als auch zum Vorrats- und Materialschutz sowie im Hygienebereich angewendet werden.
Gefunden auf http://www.pflanzenforschung.de/wissen/glossar

Insektizide

Insekten sind oft nicht nur nervig, sie können auch zu einer Plage werden, die unter Umständen viel Geld kosten kann. Zum Beispiel in der Landwirtschaft, wo eine Insektenplage eine Ernte vernichten kann. Deshalb werden Insektizide zur Bekämpfung des schädlichen Ungeziefers eingesetzt. Insektizide sind Substanzen, die zur Abtötung von Insekten ...
Gefunden auf http://www.info-magazin.com/index.php?suchbegriff=Insektizide

Insektizide

Insektentötende Mittel. Querverweis: Pestizide
Gefunden auf http://bfw.ac.at/rz/wlv.lexikon?keywin=806

Insektizide

Im Weinbau verwendete Schädlingsbekämpfungs-Mittel innerhalb der großen Gruppe der Biozide. Die Bezeichnung leitet sich von den zwei lateinischen Begriffen „insecta“ (Kerbtier) und „caedere“ (töten) ab. Insektizide wirken als Kontakt-, Fraß- oder Atemgift auf die Insekten oder deren Entwicklungs-Stadien (Eier, Würmer). Die ersten synt...
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Insektizide_3.0.480.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.