Auxerre

Auxerre, französische Stadt am linken Ufer der Yonne. Die Verwaltungsstadt des Departements Yonne ist ein lebhafter Handelsplatz mit vielfältigem Gewerbe. Zu den Wirtschaftsfaktoren zählen Möbelindustrie, Fayencenherstellung sowie Werkzeug- und Maschinenbau. Die aus dem römischen Autessiodorum hervorgegangene Stadt war bis 1802 Bischofssitz. B...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Auxerre

Auxerre [oˈsɛʀ] (lateinisch: Autissiodorum oder Autessiodorum) ist Hauptort (chef-lieu) des Départements Yonne in der Region Burgund, Frankreich. Die Stadt hat 37.218 Einwohner (Stand: 2007). Aus der Gegend um Auxerre stammt die Rebsorte Auxerrois. Die Stadt ist Heimat des bekannten Fußballvereins AJ Auxerre. == Geografie == Auxerre liegt an ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Auxerre

Auxerre

Auxerre: Blick auf das baldachinartige Kapellengewölbe in der Kathedrale Saint-Étienne Auxerre , Hauptstadt des Départements Yonne, Frankreich, 40 300 Einwohner; zentraler Handelsort im nördlichen Burgund; Holz-, Metall-, Lebensmittelindustrie; Weinbau in der Umgebung. Gotisch...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Auxerre

Auxerre (spr. ohssähr oder ohkssähr), Hauptstadt des franz. Departements Yonne, an der Yonne und einem Zweig der Bahn Paris-Lyon, inmitten von Weingärten gelegen, hat ein unfreundliches Innere, einen schönen gotischen Dom (zu St. Stephan, 1215 umgebaut), ein ehemaliges bischöfliches Schloß, jetzt Präfektur, die verfallene Abtei St.-Germain (...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Auxerre

[o'sɛr] Document Vortragsring e.V., MünchenBlick in das Stadtzentrum der mittelfranzösichen Stadt Auxerremittelfranzösische Stadt an der Yonne, Hauptstadt des Départements Yonne, 40 600 Einwohner; Militärakademie; Metall-, Holzindustrie-, chemische Industrie; gotische...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.