Allegorie

Allegorie (griechisch: bildhafter Ausdruck), literarische oder künstlerische bildhafte Veranschaulichung eines Abstraktums (Begriff oder Vorgang), oft durch Personifizierung. Im Gegensatz zum Symbol verweist die Allegorie nicht auf das Gemeinte, sondern verkörpert dieses. Die Bezüge sind deshalb oftmals klar zu erkennen. So wird etwa in der Male...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Allegorie

Sinnbildliche Darstellung abstrakter Begriffe, z.B. Tugenden und Laster.
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_37.html

Allegorie

durchgehaltene ð Metapher, so etwa die Staatsschiff-Allegorie bei Horaz (carm. 1,14). Im Unterschied zur Metapher ist eine Allegorie auch im eigentlichen Sinne verständlich, während bei der Metapher nur die bildliche (übertragene, figurative) Bedeutungsebene sinnvoll ist; vgl. Horazens Staatsschiff-Allegorie (die man auch als Darstellung einer...
Gefunden auf http://www.menge.net/glossar.html

Allegorie

(die ~) (viersylbig,) plur. die -n, (fünfsylbig,) aus dem Griech und Lat. Allegoria, die anschauliche Darstellung einer allgemeinen Wahrheit unter einem sinnlichen Bilde; zum Unterschiede von der Metapher, welche bloß einen einzelnen Begriff unter einem sinnlichen Bilde darstellet. Die Allegor...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Allegorie

Die Allegorie (von griechisch αλληγορέω „etwas anders ausdrücken“) ist eine Form indirekter Aussage, bei der eine Sache (Ding, Person, Vorgang) aufgrund von Ähnlichkeits- und/oder Verwandtschaftsbeziehungen als Zeichen einer anderen Sache (Ding, Person, Vorgang, abstrakter Begriff) eingesetzt wird. In der Rhetorik wird die Allegorie...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Allegorie

Allegorie

Die Allegorie ist eine Geschichte in der Bibel, die zur Belehrung dient. Dabei hat die Geschichte nicht nur einen einzigen Vergleichspunkt, sondern jedes Bildelement wird vom Erzähler religiös gedeutet. Das Gleichnis Jesu vom Sämann (Mt 13,1-9) hat eine allegorische Deutung (Mt 13,18-23): Der Säma...
Gefunden auf http://www.relilex.de/artikel.php?id=9494

Allegorie

Allegorie: Elisabetta Sirani »Allegorie der Malerei« (Selbstporträt), 114 x 85 cm (1658;... Allegorie die, die Verbildlichung eines abstrakten Begriffs oder Vorgangs; oft durch Verkörperung als Person, z. B. der Tod als Sensenmann. Im Unterschied zum sinnfälligen Symbol enthält ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Allegorie

Allegorie (von grch. all-egorein = anders sagen. Bildhafte, häufig personifizierende Darstellung eines abstrakten Begriffs oder eines Vorgangs. Isidor v. Sevilla: Allegoria est alieniloquium. Aliud enim sonat, et aliud intellegitur'. [das eine hört man, das andere erkennt man daraus]) Dem ma. Denken...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Allegorie

das Anderssagen, bildlich sprechen bzw. personifizieren; rational fassbare Darstellung eines abstrakten Begriffs in einem Bild, oft auch mit Hilfe von Personifikationen, z.B. aus der Bildenden Kunst oder Literatur.
Gefunden auf http://www.absatzwirtschaft.de/Content/default.aspx?_p=1004199&mlid=2198

Allegorie

Das Anderssagen, bildlich sprechen bzw. personifizieren; rational fassbare Darstellung eines abstrakten Begriffs in einem Bild, oft auch mit Hilfe von Personifikationen, z. B. aus der bildenden Kunst oder Literatur
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42293

Allegorie

<i>Beschreibung</i> griech. = es anders sagen Darstellung eines abstrakten Begriffs in einem Gleichnisbild (Beispiel: Frauenfigur mit verbundenen Augen, Schwert und Waage in den Händen, die eine Allegorie für Gerechtigkeit und Rechtsprechung darstellt). Besonders in der Bildweberei wird oft mit allegorischen Figuren gearbeitet. ...
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-911.htm

Allegorie

Allegorie (griech., eigentlich ein Kundthun auf andre als die gewöhnliche Weise), sinnbildliche Darstellung, d. h. Darstellung eines Unsinnlichen (Allgemeinen, Abstrakten) durch Sinnliches (Besonderes, Konkretes), im Gegensatz zur Metapher (s. d.), welche Sinnliches durch Sinnliches, und zum Symbol (s. d.), welches Besonderes durch Allgemeines dar...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Allegorie

  1. [griechisch] in Literatur und Kunst die bildliche Umschreibung eines Begriffs, Vorgangs oder Zustandes, meist durch Personifikation (z. B. Liebe als Amor, Tod als Sensenmann, Angst als Furie) . In der Spätantike weit verbreitet, wird sie von Gottfried von Straßburg in die höfische...
  2. Al¦le¦go¦rie [f. 11 ] bildhafte, gleichnishafte ...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Allegorie

    durchgehaltene ð Metapher, so etwa die Staatsschiff-Allegorie bei Horaz (carm. 1,14). Im Unterschied zur Metapher ist eine Allegorie auch im eigentlichen Sinne verständlich, während bei der Metapher nur die bildliche (übertragene, figurative) Bedeutungsebene sinnvoll ist; vgl. Horazens Staatsschiff-Allegorie (die man auch als Da...
    Gefunden auf http://www.menge.net/glossar.html

    Allegorie

    Allegorie (griech.-lat. "sinnbildliche Darstellung, Gleichnis", von allegoria "das Anderssagen"): anschauliche Darstellung eines abstrakten Begriffes in einem Bild, oft mit Hilfe der Vermenschlichung oder durch bildliche Ausdeutung auch von Details einer Geschichte (in der bildenden Kunst, Literatur).
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42638

    Allegorie

    Sinnbild, Gleichnis.
    Gefunden auf http://www.parlament.gv.at/PERK/GL/ARCH/A.shtml

    Allegorie

    figürliche Verkörperung einer Eigenschaft oder Tätigkeit
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42791

    Allegorie

    Allegorese , Gleichnis , Personifikation
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Allegorie
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.