Radiopharmakon

Ein Radiopharmakon (auch Radiopharmazeutikum) ist ein in der Nuklearmedizin genutztes Arzneimittel. Es kann alleine aus einer radioaktiven Substanz bestehen, oder aus einem Carrier, an den die radioaktive Substanz gekoppelt ist. Radiopharmaka werden insbesondere zur Diagnostik (Radiodiagnostikum) in der Szintigraphie, der Positronen-Emissions-Tomo...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Radiopharmakon

Radiopharmakon

Radio/pharmakon En: radiopharmaceutical medizinisch genutztes Radionuclid. I.e.S. entweder 1) ein Heilmittel, in dem ein nicht radioaktives Atom des Moleküls durch ein Radionuclid ersetzt ist, oder 2) ein Heilmittel, an das ein Radionuclid chemisch gebunden ist, dessen Emission therapeutisch oder diagnostisch nutzbar ist.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro30000/r32413.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.