AAS

Aas bezeichnet: Aas ist der Familienname folgender Personen: AAS steht als Abkürzung für: aaS steht für: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/AAS

Aas

Aas, auch Kadaver, Bezeichnung für einen toten, in Verwesung übergehenden oder bereits stärker zersetzten Tierkörper. Aas ist eine wichtige Nahrungsgrundlage für so genannte Aasfresser, die durch die Art ihrer Ernährung zugleich der Ausbreitung von Krankheitserregern vorbeugen und Nährstoffe in den ökologisch...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

AAS

Auto Area Segmentation Automatische Bereichstrennung Ein Scan-Verfahren.
Gefunden auf http://www.lexitron.de/

Aas

(das ~) des Aases, plur. die Äser. 1 In die Fäulniß gegangenes Fleisch eines gefallenen Thieres; ohne Plural. Es stinkt wie Aas S. auch Luder. Luthers Aas vom eßbaren Fleische geschlachteter Thiere ist veraltet, und gehöret vermuthlich auch zu Aß. 2. Ein riechender todter Körper, mit dem Plura...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

AAS

{f1} n abbr Phys Abk. für Atomabsorptionsspektrum.
Gefunden auf http://etymos.de/lexikon/index.htm

Aas

(mnd. a¯s) häufig gebrauchtes Schimpfwort. †™n ollet Aas, Aasbande, Aaskröte. »So†™n reichet Aas, dit stinkt zum Himmel.« »Dir Aas kenn†™ ick.« Ist niemand in einer Wohnung anzutreffen: »Keen Aas zuhause.« Aber auch zärtlich gemeint: »†™n richt†™jet kleenet süßet Aas.«
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40186

Aas

Aas, Familiennamenforschung: aus der Kurzform eines mit dem Namenwort ans (germanisch »Gottheit«) gebildeten Rufnamens (z. B. Anselm) entstandener Familienname.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Aas

Aas, verwesende Tierleiche.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Aas

Unter Aas oder Kadaver (lat.: Cadaver) versteht man den toten Körper eines Tieres, wenn er in den Zustand der Verwesung übergegangen ist und noch nicht der Natur entnommen worden ist bzw. unmittelbar gefressen worden ist. == Übergang zum Verwesungsprozess == Direkt nach dem Tod eines Tieres ist dieses noch kein Aas, sondern eine Leiche. Beim ge...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Aas

AAS

Akronym für Adaptive antenna system, Adaptives Antennensystem.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=A&id=29271&page=1

Aas

(Text von 1910) Aas 1). Luder 2). Beides sind die Überbleibsel toter Tierkörper, die in Fäulnis übergehen; früher wurde Aas auch von Menschenleichen gebraucht, jetzt kommt es in diesem Sinne, ausgenommen in ganz niedriger Sprechweise, nicht mehr vor. Aas ist eine Ableitung zu essen
Gefunden auf http://www.textlog.de/37593.html

Aas

Aas , die Leichname gestorbener oder getöteter Tiere, welche nach dem Tod in Fäulnis übergehen. Die Endprodukte der letztern sind Kohlensäure, Wasser, Ammoniak, Salze; es entstehen aber zunächst chemische Verbindungen, welche einen dem Menschen sehr lästigen Geruch verbreiten. Die schnelle Beseitigung des Aases ist daher dringend geboten. Fr...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Aas

  1. Aas [n. 1 ] verwesende Tierleiche [ ➔ essen]
  2. Abkürzung für Atomabsorptionsspektrometrie .
  3. verwesende Tierleiche.

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

AAS

[AAS] Abkürzung für American Astronomical Society.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42695

Aas

Kadaver , Tierleiche
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Aas

AAS

Abkürzung für Atomabsorptionsspektrometrie.
Gefunden auf http://bfw.ac.at/rz/wlv.lexikon?keywin=2793
Keine exakte Übereinkunft gefunden.