Interaktion

Im weiteren Sinn: Schrittweises Wiederholen. Im engeren Sinn: Schrittweises Wiederholen von Anweisungen, etwa, um einem Wert immer näher zu kommen. Die Interaktion wird in Programmiersprachen z.B. durch Schleifen realisiert und oft eingesetzt, wenn keine Rundungsfehler akzeptiert werden können. Auch bei der Entstehung von Fraktal...
Gefunden auf http://www.at-mix.de/lexikon-0000.htm

Interaktion

Interaktion, Wechselwirkung. In der Statistik und in der Psychologie ist Interaktion ein umfassender Begriff für Prozesse der wechselseitigen Beeinflussung. In der Statistik steht Interaktion für den Teil der vom Mittelwert abweichenden Werte, der nicht durch die einzelnen Variablen, sondern nur mit Hilfe einer unt...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Interaktion

(lat.) Wechselbeziehung zwischen Personen, Gruppen, Handlungen ( soziale Interaktion)
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40027

Interaktion

gegenseitiges Tun; Wechselbeziehung zwischen den Handlungen zweier oder mehrerer Partner. Damit sind auch feinste Verhaltensreaktionen von Menschen aufeinander gemeint. Besonders in der kleinen Gruppe gilt, daß dort 'die Interaktion die soziale Kontrolle selbst ist'. Bei größeren Gruppen oder sozialen Verbänden wird...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40027

Interaktion

Interaktive Grafiken können vom Benutzer geändert werden. Beispielsweise kann der Benutzer den Wert eines Datenpunkts ändern. Durch die ABAP-Objects-Schnittstelle des GFW kann die Anwendung interaktive Grafiken erzeugen. Grafiken, die mit dem Funktionsbaustein des GFW erstellt werden, sind jedoch nicht interaktiv.
Gefunden auf http://web.urz.uni-heidelberg.de/saphelp/helpdata/DE/35/2cd77bd7705394e1000

Interaktion

Interaktion: Wechselseitiger Dialog des Benutzers mit dem CAD-System.
Gefunden auf http://www.blien.de/ralf/cad/db/interaktion.htm

Interaktion

Wechselwirkung
Gefunden auf http://users.ugent.be/~rvdstich/eugloss/DE/lijsti.html

Interaktion

Wechselwirkung, Verträglichkeit
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40156

Interaktion

I. bedeutet Wechselwirkung oder gegenseitige Beeinflussung von Arzneimitteln. Bei gleichzeitiger Einnahme von zwei oder mehreren Arzneimitteln besteht die Möglichkeit, daß sie sich in ihrer Wirkung gegenseitig beeinflussen. Das kann eine Verstärkung oder Abschwächung der Wirkung sein. Es kann aber a...
Gefunden auf http://www.ratiopharm.de/ratgeber/lexikon-der-fachbegriffe.html

Interaktion

[UML] - Eine Interaktion (Interaction) ist ein Modellelement in der Unified Modeling Language (UML), einer Modellierungssprache für Software und andere Systeme. Das Verhalten eines modellierten Systems kann in der UML2 auf unterschiedliche Art und Weise spezifiziert werden, zum Beispiel indem es als Interaktion modelliert ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Interaktion_(UML)

Interaktion

Interaktion bezeichnet das wechselseitige Aufeinandereinwirken von Akteuren oder Systemen und ist eng verknüpft mit den übergeordneten Begriffen Kommunikation, Handeln und Arbeit. Manchmal werden diese Begriffe sogar synonym verwendet. == Interaktionsbegriff in Soziologie, Psychologie und Pädagogik == Laut Fremdwörterbuch (Duden Band 5, 4. Auf...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Interaktion

Interaktion

engl.: Interaction Themengebiet: Allgemein Bedeutung: Eine Interaktion definiert eine Aktion zwischen verschiedenen Elementen.
Gefunden auf http://www.geoinformatik.uni-rostock.de/einzel.asp?ID=-2078265250

Interaktion

Interaktion nennt ein Beobachter den Prozess, in welchem Energie zwischen von ihm unterschiedenen Entitäten (Einheiten) fliesst, die zu Veränderungen der Entitäten oder der Beziehungen der Entitäten zu deren Milieu führt. (Lit: Maturana 1982:242). Wo Energie fliesst, findet ...
Gefunden auf http://hyperkommunikation.ch/lexikon/interaktion.htm

Interaktion

Wechselwirkung; es kann sich dabei um gegenseitige Beeinflussung von Stoffwechselvorgängen oder Wechselwirkungen zwischen verschiedenen Medi- kamenten handeln. Diese können sowohl zusammen wirken, als Synergie, oder Kumulation auch gegen- sätzlich wirken, nämlich als Antagonisten. Auf diese Phänomen...
Gefunden auf http://hessenweb.de/index.php?id=lexikon&term=1190

Interaktion

Wechselwirkung; Genotyp-Umwelt-Korrelation
Gefunden auf http://vetion.de/lexikon/index.cfm?buchstabe=I&lex_go=897#897

Interaktion

Interaktion , allgemein: Kommunizieren, aufeinander bezogenes Handeln zwischen zwei oder mehreren Personen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Interaktion

Interaktion , Medizin: gegenseitige Beeinflussung verschiedener Arzneimittel oder von Arznei-, Lebens- oder Genussmitteln.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Interaktion

Interaktion, , Informatik: Dialog, die wechselseitige Beeinflussung von Mensch und Computer. Ermöglicht wird die Interaktion über eine Benutzeroberfläche.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Interaktion

Interaktion: Aufführungen von musikalischen Werken sind ohne Interaktion - zwischen Komponist und... Interaktion , Soziologie: die Wechselbeziehung zwischen den Individuen und einer gesellschaftlichen Gruppe oder der Gesellschaft insgesamt, in Gruppen und größeren sozialen Systemen besonder...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Interaktion

wechselseitiges miteinander Reagieren, siich beinflussen.
Gefunden auf http://www.brustkrebs-info.de/brustkrebs-lexikon/lexikon.php?buchstabe=i

Interaktion

(interaction, von Lat. Inter-agere, zwischen-handeln) Zusammenspiel, Zusammenwirken zweier Parteien im Dialogmodus, einschlielich der Mglichkeit, in einen Ablauf oder mehrere Vorgnge einzugreifen. In der DV der dialogorientierte Informationsaustausch zwischen Anwender und Computer.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=I&id=15472&page=1

Interaktion

aufeinander bezogenes Handeln von Menschen, miteinander Handeln, gemeinsames Tun
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42188

Interaktion

Inter/aktion En: interaction Wechselwirkung, z.B. zwischen Personen, Medikamenten.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro17500/r18166.000.html

Interaktion

Prozess wechselseitiger Einwirkungen von Personen, aber auch Produkten aufeinander. Auf eine Aktion folgt dabei immer eine Reaktion.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42293

Interaktion

ein in den 1950er Jahren in die Soziologie der Bundesrepublik Deutschland gelangter Begriff, der jede Form von wechselseitiger Bezugnahme von zwei oder mehreren Personen (auch Gruppen) beschreibt. Der Einzelne orientiert sich bei jeder Interaktion am tatsächlichen Verhalten, aber auch an den vo...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.