Gläubiger

Gläubiger werden jene Personen oder Unternehmen genannt, wenn diese für ihre Kunden eine Lieferung oder Leistung erbracht haben, die Kunden die erbrachte Leistungen aber noch nicht bezahlt haben. Auch im Kreditbereich wird von der Bank als Gläubiger gesprochen.
Gefunden auf http://www.mein-wirtschaftslexikon.de/g/glaeubiger.php

Gläubiger

Gläubiger, auch Kreditor, meint nach § 241 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) denjenigen, der aufgrund eines Schuldverhältnisses dazu berechtigt ist, vom jeweiligen Schuldner (auch Debitor genannt) eine bestimmte Leistung zu fordern. Innerhalb des Mahnverfahrens wird der Gläubiger auch als Antragsteller bezeichnet. ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Gläubiger

Im Sinne von § 241 BGB Berechtigter aus einem Schuldverhältnis, der vom Schuldner (Debitor bei einem Kredit) kraft eines Schuldverhältnisses eine Leistung fordern kann. Die Leistung kann auch in einem Unterlassen bestehen, und muß gemäß § 242 BGB vom Schuldner nach Treu und Glauben bewirkt werden. Neben einer Geldleistung kann dies auch eine...
Gefunden auf http://www.gbt.ch/Lexikon/G/Glaeubiger.html

Gläubiger

Gläubiger ist, wer aufgrund eines Schuldverhältnisses vom Schuldner eine Leistung fordern kann. Bei Darlehen ist der Darlehensgeber der Gläubiger, bei Schuldverschreibung der Eigentümer des Wertpapiers.†¦
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Gläubiger

An einem gegenseitigen Vertrag sind mindestens zwei Parteien beteiligt. Dabei verspricht die eine Partei der anderen eine Leistung, wofür diese wiederum eine Gegenleistung verspricht. Dabei ist der Gläubiger immer der, der etwas verlangen kann, und Schuldner der das Verlangen erfüllen muss. Beispiel: A ist Gebrauchtwagenhändler. B Fahranfänger...
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/glaeubiger.php

Gläubiger

Das Begriffspaar 'Gläubiger und Schuldner' taucht im gesamten Zivilrecht auf. Gläubiger ist die Person, die aufgrund eines Schuldverhältnisses (z.B. Kaufvertrag) von seinem Schuldner eine Leistung fordern darf. Beispiel: Kunde K bestellt online beim Buchhändler B Waren, die dieser liefert. Der Buchhändler ist nun hinsichtlich des Kaufpreises d...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40204

Gläubiger

Der Rechtsbegriff des Gläubigers ist eine Lehnübersetzung des italienischen Creditore, das auf credere (glauben) zurückgeht. Ein Gläubiger glaubt demnach seinem Schuldner, dass dieser die Schuld (geschuldete Leistung) erbringen wird. Im Schuldrecht wird als Gläubiger bezeichnet, wer von einem anderen, dem Schuldner, eine Leistung fordern kann...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gläubiger

Gläubiger

wie neuhochdeutsch; Übersetzung von lat. creditor
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Gläubiger

Im Schuldrecht wird als Gläubiger bezeichnet, wer gegen einen anderen, den Schuldner, einen Anspruch hat. Die Rechtsbeziehung zwischen Gläubiger und Schuldner wird auch als Schuldverhältnis bezeichnet. English: Creditor
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42012

Gläubiger

(lat. [M.] -> creditor) ist der aus einem Schuldverhältnis zu einer Leistung Berechtigte. Er ist bereits dem römischen Recht allgemein bekannt. Wird er benachteiligt, so gewährt der Prätor während des Vollstreckungsverfahrens die Wiederherstellung des vorherigen Zustandes (lat. -> in integrum restitutio [F.]) und nach dem Vollstreckungsverfah....
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Gläubiger

Als Gläubiger wird bezeichnet, wer in einem Schuldverhältnis mit einem Schuldner steht und berechtigt ist von dem Schuldner eine Leistung oder ein Unterlassen zu verlangen.Der Begriff Gläubiger ist eine Übersetzung des italienischen Wortes Creditore, das von dem Verb credere abstammt, was soviel wie...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42035

Gläubiger

Im Falle eines Kreditvertrags ist der Gläubiger dieses Vertragsverhältnisses das Kreditinstitut. Ihm steht die Begleichung der Schulden zu. Schuldner ist hier der Kreditnehmer.
Gefunden auf http://www.financescout24.de/lexikon/Glaeubiger.aspx

Gläubiger

(engl. creditor) Gläubiger ist, wer aufgrund eines Schuldverhältnisses vom Schuldner eine Leistung fordern kann. Bei Darlehen ist der Darlehensgeber der Gläubiger, bei p Schuldverschreibungen der Eigentümer des Wertpapiers.
Gefunden auf http://manalex.de/d/glaeubiger/glaeubiger.php

Gläubiger

Natürliche oder juristische Person, die aus einem Schuldverhältnis berechtigt ist, eine Leistung zu fordern. Die Leistung kann auch in einem Unterlassen bestehen. Gegenstück ist der Schuldner. Das ist derjenige, von dem der Gläubiger eine Leistung fordern kann. Verletzt der Schul...
Gefunden auf http://rechtslexikon-online.de/Glaeubiger.html

Gläubiger

Im Sinne von § 241 BGB Berechtigter aus einem Schuldverhältnis, der vom Schuldner (Debitor bei einem Kredit) kraft eines Schuldverhältnisses eine Leistung fordern kann. Die Leistung kann auch in einem Unterlassen bestehen, und muss gemäß § 242 BGB vom Schuldner nach Treu und Glauben bewirkt werden. ...
Gefunden auf http://unternehmerinfo.de/Lexikon/G/Glaeubiger.htm

Gläubiger

Als Gläubiger wird die Person bezeichnet, die eine Forderung gegenüber einer anderen Person (Schuldner) hat.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42091

Gläubiger

= Anspruchsinhaber Der Schuldner steht in einem Schuldverhältnis zum Gläubiger. Der Gläubiger 'glaubt' dem Schuldner, dass er seine Schulden zurückzahlen wird. Aufgrund des Schuldverhältnisses kann er von dem Schuldner eine Leistung einfordern.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42116

Gläubiger

Der Gläubiger, auch unter den Begriffen Leistungsnehmer, Kredit- oder Geldgeber bekannt, glaubt daran, dass sein Schuldner die Schuld oder Leistung erbringen wird. Als Gläubiger wird laut dem Schuldrecht bezeichnet, der gegen jemand anderes, dem Schuldner, einen oder mehrere Ansprüche...
Gefunden auf http://www.kredit-engel.de/kredit-lexikon/g/glaeubiger/

Gläubiger

Der Gläubiger ist berechtigt, eine festgelegte Leistung von seinem > Schuldner zu verlangen.
Gefunden auf http://www.onvista.de/hilfe/lexikon.html?FROM_LETTER=G&ID_DEFINITION=449

Gläubiger

Gläubiger, jemand, der kraft eines Schuldverhältnisses berechtigt ist, von einem anderen (dem Schuldner) eine Leistung zu fordern (§ 241 BGB).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Gläubiger

Gläubiger (spätmhd. gleubiger, zu mhd. gelouben = einem vertrauen, etwas anvertrauen, borgen; Lehnübersetzung v. lat. creditor). Einer, der Anspruch auf ein einem Schuldner überlassenes Gut hat. Zur Sicherstellung des Gläubigeranspruchs entwicklete sich im SMA. das Verfahren der öffentlichen Pfändun...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Gläubiger

Der Gläubiger ist berechtigt, eine festgelegte Leistung von seinem Schuldner zu verlangen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42219

Gläubiger

(Kredit) Der Begriff Gläubiger stammt aus dem Schuldrecht und bezeichnet jene Person, die gegen eine andere Person eine berechtigte Schuldforderung hält. Ob es sich bei dem Gläubiger dabei um eine natürliche Person oder um eine juristische Person handelt, spielt rein vom Standounk...
Gefunden auf http://lexikon.kredit-optimal.de/2008/11/der-glubiger-kredit.html

Gläubiger

Gläubiger (Creditor), derjenige, welcher an einen andern (Schuldner, debitor) aus einem persönlichen Rechtsverhältnis eine Forderung zu machen hat. Je nach der Grundlage des Rechtsverhältnisses spricht man von Darlehns-, Kaufschillings-, Mietgelds-, Waren-, Wechselgläubigern etc.; mit Rücksicht auf die gewährte Sicherheit aber von Pfandgläu...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Gläubiger

  1. derjenige, der kraft eines Schuldverhältnisses eine Leistung des Schuldners fordern kann (§ 241 BGB) . - Österreich: § 813 ABGB. - Auch das schweizerische Zivilrecht verwendet den Begriff Gläubiger.
  2. Gläu¦bi¦ger [m. 5 ] jmd., der eine Schuld von jmdm. zu fordern berechtigt ist; seine G. befriedigen

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.