Entasis

Entasis (griechisch: Anspannung), leichte bogenförmige Schwellung des Säulenschaftes, welche diesem einen Ausdruck der auf ihm lastenden Kräfte verleiht. Der Begriff entstammt der antiken griechischen Architektur, die sich jedoch zunehmend von der bauchigen Kontur zu schlankeren, geradlinigen Säulen fortentwickelte. Ein schönes Beispiel für e...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Entasis

: Sanfte, die Säule belebende Schwellung des Säulenschafts.
Gefunden auf http://museumonline.at/1999/schools/via/wiener_neustadt/lexikon/kunst_e.htm

Entasis

Entasis (griech. ἔντασις „Anspannung“) bezeichnet die Schwellung des Schaftes einer Säule. Sie tritt vor allem an Tempeln der archaischen und klassischen Zeit auf, und zwar sowohl der dorischen als auch der ionischen Ordnung. Am stärksten ausgeprägt ist sie an den großgriechischen Tempeln Unteritaliens und Siziliens. Hervorgerufen ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Entasis

Entasis

Ẹntasis die, Entase, antike Baukunst: die leichte An- und Abschwellung in der Kontur des Säulenschaftes sowie der Stufen (besonders von Tempeln).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Entasis

[die; griechisch] leichte Ausschwingung des Säulenschafts im dorischen Baustil.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Entasis

(Architektur) Die Schwellung eines → Säulenschaftes, die dorische und (abgeschwächt) ionische Säulen typisiert.
Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.