Drüse

Als Drüse (lat. glandula) wird in der Anatomie ein Organ bezeichnet, das eine besondere Substanz bildet und diese als Sekret nach außen, oder als Hormon direkt in die Blutbahn absondert. Drüsen können nach unterschiedlichen Gesichtspunkten eingeteilt werden (siehe Weblink). Obige Definition setzt das Vorhandensein eines Ausführungsganges als ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Drüse

Drüse

[Achtung: Schreibweise von 1811] Die Drüse, plur. die -n. 1) Ein weicher, lockerer und schwammiger Theil an den thierischen Körpern, durch welchen eine Absonderung einiger flüssigen Theile von dem Ganzen geschiehet; Lat. Glandulae, Glandeln. 2) Zuweilen auch, doch am häufigsten in einigen Oberdeutschen Gegenden, ein Gesc...
Gefunden auf https://lexika.digitale-sammlungen.de/adelung/lemma/bsb00009131_6_1_1173

Drüse

Drü¦se [f. 11 ] Organ, das ein Sekret ins Körperinnere oder nach außen abgibt (Bauchspeichel~, Brust~, Speichel~, Talg~) ; Syn. Glandula [ ➔ Druse¹]
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

Drüse

Drüse 1) einzelne Zelle (z.B... (mehr) D., alveoläre exokrine D. mit bläschenförmigen Endstücken aus niedrigem, einschichtigem... (mehr...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro07500/r08449.000.html

Drüse

Ein- oder mehrzellige Organe, die spezifische Wirkstoffe (Sekrete, Muttermilch) bilden und diese nach außen (z. B. in die Mundhöhle, über die Brustwarze) oder nach innen, direkt in die Blut- oder Lymphbahn abgeben (Hormondrüsen).
Gefunden auf http://www.brustkrebs-info.de/brustkrebs-lexikon/lexikon.php?buchstabe=d

Drüse

Einzelne Zellen, Zellgruppen oder Organe, die bestimmte Wirkstoffe (z.B. Enzyme, Hormone) produzieren und absondern. Wichtige Drüsen des Menschen sind beispielsweise Leber, Bauchspeicheldrüse, Magendrüsen, Hirnanhangsdrüse, Schilddrüse, Eierstöcke und Hoden.
Gefunden auf http://www.ernaehrung.de/lexikon/ernaehrung/d/Druese.php

Drüse

Gruppe von Zellen, die Substanzen ausschütten. Endokrine Drüsen schütten Hormone aus. Exokrine Drüsen schütten Salze, Enzyme und Wasser aus.
Gefunden auf http://www.caninsulin.de/popupglossary.asp

Drüse

Körperorgan, das besondere Wirkstoffe (Sekrete) bildet. Diese werden entweder direkt nach innen in die Blut- oder Lymphbahn abgegeben (z.B. Hormonproduktion in der Schilddrüse) oder nach außen (z.B. Speicheldrüse im Mundraum) abgeführt.
Gefunden auf http://www.urologenportal.de/lexikon-d.html

Drüse

mehrzelliges Organ, das spezifische Wirkstoffe (Sekrete) bildet und diese nach außen (z.B. in die Mundhöhle) oder nach innen direkt in die Blut- oder Lymphbahn abgibt (Hormondrüse wie z.B. die Schilddrüse)
Gefunden auf http://www.krebshilfe.de/d.html

Drüse

Organe, die ein Sekret bilden, das auf die äußere oder innere Körperfläche abgegeben wird
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/Lokal/42780

Drüse

Synonym: Glandula Englisch: gland [Inhaltsverzeichnis] 4.Wichtige Drüsen des menschlichen Körpers 4.1.Exokrine Drüsen 4.2.Endokrine Drüsen [ 1. Definition ] Als Drüsen bezeichnet man Organe und im weiteren Sinne auch einzelne Zellen (beispielsweise Becherzellen), die in der Lage...
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Dr%C3%BCse
Keine exakte Übereinkunft gefunden.