Dekubitus

Synonym: Wundliegen. Wenn ein Mensch lange in derselben Haltung liegt, drückt das Körpergewicht die Blutgefäße in Haut und Unterhautgewebe zusammen. Durch die gestörte Durchblutung kommt es zu Entzündungen.
Gefunden auf http://medikamente.onmeda.de/glossar/D/Dekubitus.html#glossar2

Dekubitus

von lateinisch: decubare - niederlegen; ulcus - Geschwür Synonyme: Dekubitalulcus, Druckgeschwür Englisch: decubitus ulcer, pressure sore [Inhaltsverzeichnis] [ 1. Definition ] Ein Dekubitus ist eine schlecht und langsam heilende Wunde infolge einer Minderdurchblutung der Haut und/od...
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Decubitalulcus

Dekubitus

Wundliegen
Gefunden auf http://users.ugent.be/~rvdstich/eugloss/DE/lijstd.html

Dekubitus

Unter einem D. versteht man das †žWundliegen†œ bettlägeriger Patienten oder †žLöcher†œ in der Haut durch schlecht sitzende Prothesen oder zu enge Gipsverbände. Durch einen länger einwirkenden Druck auf die gleiche Körperstelle (vor allem an Stellen, an denen die Haut dem Knochen direkt anliegt) kann es ...
Gefunden auf http://www.ratiopharm.de/ratgeber/lexikon-der-fachbegriffe.html

Dekubitus

Ein Dekubitalgeschwür ist ein Bereich einer lokalen Schädigung der Haut und des darunterliegenden Gewebes. Das Dekubitalgeschwür wird auch Druckgeschwür, Wundliegegeschwür, oder jeweils -ulkus genannt. Gleichbedeutend ist auch die Bezeichnung Dekubitus (latein., vergleiche Abschnitt Etymologie). Die Dekubitalgeschwüre können Pflegefehler se...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Dekubitus

Dekubitus

'Wundliegen'; die Ausbildung eines schlecht oder gar nicht heilenden Geschwüres der Haut durch chronische Druckwirkung, wie dies bei langer Bettlägerigkeit vorkommt. Es kommt i.d.R. zur Nekrosenbildung und bakterieller Superinfek- tion, die durch allgemeine Kachexie begünstigt wird. Bei entsprechend...
Gefunden auf http://hessenweb.de/index.php?id=lexikon&term=549

Dekubitus

Dekubitus der, Druckgeschwür, das Aufliegen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Dekubitus

Englisch: decubital ulcer Synonyme: Druckgeschwür; Wundliegen; Dekubitalulkus Der Dekubitus (lat. decumbere = sich niederlegen) beschreibt eine chronische Wunde unterschiedlicher Größe und Tiefenausdehnung (von oberflächlichen Hautschichten bis in tiefere Gewebeschichten/Knochen). Ursächlich ist ein...
Gefunden auf MS Lexikon

Dekubitus

De/ku/bi/tus Syn.: Decubitus En: decubitus ulcer die †“ meist superinfizierte †“ Nekrosen- u. Geschwürbildung der Haut oder der Schleimhaut als Folge chronischer örtl. Druckwirkung (evtl. auch Mazeration) u. der daraus resultierenden örtl. Mangeldurchblutung. Wird begünstigt durch Kachexie, allg. Dystrophie ...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro05000/r07314.000.html

Dekubitus

Dekubitus bedeutet das Wundwerden der Haut. Das passiert, wenn Patienten lange Zeit im Bett bleiben müssen: Durch die anhaltende Druckeinwirkung auf die Haut, vor allem über dem Kreuzbein, dem Gesäß und den Schultern, kann es zu Geschwüren kommen. Wenn man permanent die Lage der Patienten verändert, kann man einen Dekubitus verhindern. Man ka...
Gefunden auf http://www.wellness-gesund.info/Gesundheits-Lexikon/ABC/D-Dekubitus.html

Dekubitus

[lateinisch] (Decubitus) Wundliegen bei längerer Bettlägerigkeit; aufliegen .Externe LinksWundmanagement - Dekubitus http://www.medizinfo.de/wundmanagement/dek1.htmDe¦ku¦bi¦tus [m. -; nur Sg.] Entstehung von Wunden an Druckstellen bei andauernd unveränderter Körperlage im Krankenbett, Wundliegen [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Dekubitus

Dekubitus auch Wundliegegeschwür oder Druckgeschwür genannt ist eine Verletzung der Haut und des darunter liegenden Gewebes. Dekubitus entsteht dadurch, dass auf eine Stelle des Körpers ein zu hoher Druck ausgeübt wird. Diesen Druck kann auch die eigene Körpermasse ausüben und deshalb tritt diese Erkrankung meistens bei kranken Menschen auf, ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42721

Dekubitus

(Dekubitalulkus) ist ein Druckgeschwuer, eine durch Druck erzeugte Hautlaesion. Dekubitalulzera entstehen meist ueber Knochenvorspruengen, die nur wenig durch Unterhautfettgewebe abgepolstert sind. Besonders haeufig sind Kreuzbein, Steiss, Fersen und Hueften betroffen. Grundsaetzlich koennen unabhaengig vom Alter alle Menschen, die einer Druckeinwi...
Gefunden auf (-> Hautalterung)

Dekubitus

Infolge schlechter Durchblutung der Hautstellen bei bettlägerigen Patienten entstandene Hautveränderung (Wundliegen).
Gefunden auf http://www.sprechzimmer.ch/sprechzimmer/Ratgeber/Medizinisches_Glossar/Deku

Dekubitus

Dekubitalgeschwür , Dekubitalulkus , Druckgeschwür , Druckulkus , Wundliegegeschwür , Wundliegen
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Dekubitus
Keine exakte Übereinkunft gefunden.