Bias

Der Begriff Bias kommt aus der Marktforschung. Bias ist systematische Fehler im Antwortverhalten der Befragten. Man unterscheidet Ja-Bias und Nein-Bias.
Gefunden auf http://www.mein-wirtschaftslexikon.de/b/bias.php

BIAS

Bias (deutsch: Neigung) ist ein weiterer Parameter für Bewegungen auf Splines und simuliert traditionelle Effekte des Zeichentrickfilmes, bei denen sich z. B. eine Lokomotive so weit aus der Kurve legt, daß sie fast umkippt.
Gefunden auf http://www.it-academy.cc/glossar/B/199/BIAS.html

Bias

beabsichtigter oder auch zufällig übersehener systematischer Fehler bei Beobachtung, Wiedergabe, Berechnung und Berichterstattung (zum Beispiel durch Statistik), der zu einer grundsätzlichen Veränderung der Ergebnisse führt. Oft von der persönlichen Sichtweise ( Vorurteil) des Untersuchenden verursachte 'Schiefe...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40027

Bias

systematischer Fehler
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40044

bias

= Befangenheit or Parteilichkeit.
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/en.bias.php

Bias

1.) Vormagnetisierung. 2.) Einstellung des Schwarzwertes aller drei Farbkanäle an Monitoren.
Gefunden auf http://bet.de/Lexikon/Begriffe/bias.htm

Bias

[Elektronik] - Als Bias ([ˈbaiəs], engl.) bezeichnet man in der Elektronik eine konstante, einseitige Größe, Spannung oder Strom, die absichtlich dem eigentlichen Nutzsignal überlagert wird. == Erscheinungsformen == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Bias_(Elektronik)

Bias

[Sohn des Amythaon] - Bias ({ELSalt|Βίας, der Bezwinger}) ist in der griechischen Mythologie Sohn von Amythaon, dem König von Pylos, und dessen Frau Aglaia oder Idomene und Bruder des Melampus. Iphikles hatte Tyro, der Mutter des Neleus, eine Rinderherde gestohlen. Neleus versprach demjenigen seine Tochter Pero zur Fra...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Bias_(Sohn_des_Amythaon)

Bias

Bias [ˈbaɪəs] (englisch für ‚Verzerrung‘, oft ‚statistische Verzerrung‘, ‚Vorspannung‘ oder ‚Vorbeaufschlagung‘) bezeichnet: Bias [ˈbiːas] steht für: Bias [ˈbiːas] steht für: Bias [bjas] ist der Name folgender Orte: Die Abkürzung BIAS [ˈbiːas] steht für: Bias ist der Familienname von Als antiker männlicher griechisch...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Bias

Bias

Als Bias wird die geldpolitische Einstellung der US-Notenbank zur künftigen Zinspolitik bezeichnet.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42101

Bias

Vorspannung, Vorstrom, Vorpolung, Vormagnetisierung. Erforderlich, um einen Stromkreis, ein Bauelement oder ein Material spezifisch zu konditionieren.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=B&id=10642&page=1

Bias

Bias das, Meinungsforschung: durch Suggestivfragen u. a. verursachte Verzerrung des Ergebnisses.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Bias

Bias der, -/-, in der psychologischen Diagnostik bezeichnet man ein einseitiges, einem bestimmten Muster folgendes Ankreuzen in Fragebögen oder Tests (z. B. nur hohe oder niedrige Werte) als Bias der Untersuchungsperson.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Bias

Bias, griechischer Staatsmann und Richter aus Priene in Ionien, lebte im 6. Jahrhundert v. Chr.; einer der sieben Weisen Griechenlands.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

BiAs

Akronym für Bidirectional asymmetrical.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=B&id=29874&page=1

Bias

Bias systematischer Fehler oder Verzerrung eines Forschungsergebnisses z.B. durch a) nichtzufällige systematische Messfehler, b) fehlerhafte Selektionskriterien von Untersuchungsgruppen.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro42500/r44377.000.html

Bias

Bias , einer der sogen. sieben Weisen Griechenlands, aus Priene in Ionien, Zeitgenosse des lydischen Königs Alyattes und seines Sohns Krösos, lebte um 570 v. Chr. Nach den ihm beigelegten Sinnsprüchen (Gnomen) ist die Weisheit das einzige unverlierbare Eigentum des Menschen; das höchste Gut: Bewußtsein des Rechten; der größte Reichtum: nicht...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Bias

[baiəs; das; englisch, `Verzerrung`] eine systematischer Fehler in den Ergebnissen statistischer Untersuchungen.Bi¦as [baıəs n. -; nur Sg.; Marktforschung] Verzerrung von Meinungsumfrageergebnissen durch subjektive Einflüsse oder systematische Fehler [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Bias

Verzerrung. Systematische Abweichung einer Schätzfunktion vom Erwartungswert des gesuchten Parameters. Siehe Gütekriterien für Schätzfunktionen. (Siehe auch Schätzen) 20.08.2005
Gefunden auf http://www.reiter1.com/Glossar/Glossar.htm

Bias

Der Begriff "Bias" bezeichnet die Abweichung der Resultate oder Schlussfolgerungen vom wahren Wert bzw. den Prozess, der zu dieser Abweichung führt. Bias entsteht aufgrund von systematischen Fehlern.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42394

BIAS

Baltic International Acoustic Survey
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42657

Bias

(Volkswirtschaft) Durch die Bekanntgabe des Bias gibt die amerikanische Notenbank FED eine Vorausschau auf ihre zukünftige Geldpolitik. Ein neutrales Bias bedeutet, dass in nächster Zeit die Zinsen unverändert bleiben. Ein positiver Bias deutet hingegen auf eine Lockerung der Geldpolitik und tendenziel...
Gefunden auf http://www.onpulson.de/lexikon/6160/bias/

Bias

Vorspannung, Vorstrom, Vorpolung, Vormagnetisierung. Erforderlich, um einen Stromkreis, ein Bauelement oder ein Material spezifisch zu konditionieren.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=B&id=10642&page=1

BiAs

Akronym für Bidirectional asymmetrical.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=B&id=29874&page=1

Bias

systematische Abweichung , systematischer Fehler , Tendenz , Verzerrung
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Bias
Keine exakte Übereinkunft gefunden.