Warenhaus

Ein Warenhaus ist gekennzeichnet durch eine Verkaufsfläche von mindestens 5.000 Quadratmeter, mindestens 100.000 Artikel und ein breites Sortiment. Die Standorte von Warenhäusern sind in erster Linie die Stadtzentren und Einkaufszentren in den Vororten. Das besondere Merkmal von Warenhäusern ist die Selbstbedienung und die zusät...
Gefunden auf http://www.mein-wirtschaftslexikon.de/w/warenhaus.php

Warenhaus

Warenhaus, Gebäude, in dem Waren verschiedener, nicht verwandter Branchen oder Berufsgruppen unter einem Dach zum Verkauf angeboten werden. Die Begriffe Kaufhaus und Warenhaus werden trotz ihrer unterschiedlichen Betriebsformen in der Architektur oftmals synonym verwendet, da sich die architektonischen Anforderunge...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Warenhaus

Ein Warenhaus ist ein großes, in der Regel mehrstöckiges Einzelhandelsgeschäft, in dem Waren jeglicher Art - im Gegensatz zum Kaufhaus auch Lebensmittel - zum Kauf angeboten werden (in Deutschland z. B. Karstadt, Kaufhof, bis Juli 2009 noch Hertie). Die klassischen innerstädtischen Warenhäuser entwickelten sich in den Metropolen der industria...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Warenhaus

Warenhaus

Siehe Kaufhaus.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42004

Warenhaus

(engl. department store) Warenhaus ist eine Einzelhandelsbetriebsform (9 Einzelhandel), bei der unter dem Dach eines Unternehmens diverse Waren aus einer Vielzahl von Branchen in einem Sortiment zusammengefasst werden. Bei den einzelnen Warengruppen wird i. d. R. ein breites und gleichzeitig tiefes ...
Gefunden auf http://manalex.de/d/warenhaus/warenhaus.php

Warenhaus

Warenhaus: GUM (Moskau) Warenhaus, großflächiger Einzelhandelsbetrieb, der in der Regel auf mehreren Etagen breite und überwiegend tiefe Sortimente mehrerer Branchen (z. B. Bekleidung, Heimtextilien, Sportartikel, Hausrat, technische Konsumgüter, oft auch Lebensmittel) mit mittlerer bis geringer Ser...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Warenhaus

Betriebsform des Einzelhandels, zumeist in Stadtzentren gelegen, und ein umfassendes Sortiment unter einem Dach anbieten (in Einzelfällen mit über 100.000 Artikeln); Kern des Angebotes bilden Textilien und Bekleidung, wobei zunehmend andere Artikel, z.B. Sportartikel und Einrichtungsgegenstände an B...
Gefunden auf http://www.absatzwirtschaft.de/Content/default.aspx?_p=1004199&mlid=2690

Warenhaus

Ein Warenhaus ist eine Betriebsform des Einzelhandels mit einem Sortiment zahlreicher Branchen «unter einem Dach», meist mit dem Standort «City» und einzelner Abteilungen mit dem Charakter von Fachgeschäften (Shop in shop).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42293

Warenhaus

  1. Großunternehmen des Einzelhandels; führt im Gegensatz zum Kaufhaus sehr verschiedenartige Warengattungen meist mittlerer, mitunter aber auch hoher Qualität; entstanden Mitte des 19. Jahrhunderts in Frankreich, später in England und den USA, seit 1881 (Karstadt) in Deutschland. D...
  2. Wa¦ren¦haus [n. 4 ] Kaufhaus

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Warenhaus

Siehe Kaufhaus.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42805

Warenhaus

Selbstbedienungsladen
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Warenhaus

Warenhaus

Großflächiger Einzelhandelsbetrieb mit sehr breitem Sortiment – Stichwort: Alles unter einem Dach. Schwerpunkte liegen in den Bereichen Bekleidung, Schuhe und Haushaltswaren. Oftmals sind Lebensmittel- bzw. Genussmittelabteilungen und gastronomische Einrichtungen einbezogen. Große Warenhäuser führen bis zu 140.000 Artikel, die Giganten unter...
Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.