Vorschuss

Vorschuss, Vorauszahlung auf eine noch nicht erbrachte Leistung. Im Rahmen einer Geschäftsbesorgung ist ein Auftraggeber rechtlich verpflichtet, auf Verlangen des Beauftragten diesem einen Vorschuss für die Aufwendungen zu gewähren, die zur Ausführung des Auftrages erforderlich sind. So muss ein Arbeitgeber beispielsweise einem Arbeitnehmer auf...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Vorschuss

Benötigt der Rentenversicherungsträger bis zur Feststellung der Rentenhöhe voraussichtlich längere Zeit, kann ein Vorschuss auf die Rente gezahlt werden. Der Versicherungsträger muss einen Vorschuss zahlen, wenn es der Berechtigte beantragt.
Gefunden auf http://www.rententips.de/rententips/lexikon/index.php?index=3035

Vorschuss

[Recht] - Ein Vorschuss im Sinne einer Vorauszahlung ist bei gerichtlichen Auseinandersetzungen von besonderer Bedeutung. Gemäß dem in Juristenkreisen verbreiteten Spruch „Ohne Schuss kein ius“ (lat. ius, Recht) soll eine Klage in einem Zivilprozess ohne Zahlung eines Vorschusses an die Staatskasse nicht an den Gegner...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Vorschuss_(Recht)

Vorschuss

Mit Vorschuss wird eine vorweggenommene Teilerfüllung eines erst später fällig werdenden Anspruchs bezeichnet. Der Vorschuss ist kein Darlehen. Vergleiche auch mit Abschlagszahlung.
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/vorschuss.php
Keine exakte Übereinkunft gefunden.