Tortuosität

Aus theoretischen Überlegungen ergeben sich damit für Porenraummodelle mit zylindrischen nicht verbundenen Poren Werte von 2 oder 3. In natürlichen Porenräumen weichen die Werte davon aber zum Teil deutlich ab. Zu den Transportprozessen, für die die Tortuosität verwendet wird, zählen: Die Tortuosität eines bestimmten porösen Materials kan...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Tortuosität

Tortuosität

Hier versteht man unter Tortuosität den Druckverlust hervorgerufen durch den verengten und gewundenen Pfad den das Fluid vom Bohrloch in den Zentralkörper des Risses zurücklegen muss. [bearbeiten]
Gefunden auf http://www.geothermie.de/wissenswelt/glossar-lexikon/t/tortuositaet.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.