Ratmund

(Angelsächsisch: »Einsicht« und »Schutz«), war der Neffe Godehards von Hildesheim. Er wurde Godehards Nachfolger als Abt von Niederaltaich und leitete das Kloster seit 1026. Ratmund starb am 19. Januar 1048.
Gefunden auf http://www.heilige.de/

Ratmund

RATMUND: Benediktinerabt von Niederaltaich, gest. 19.1. 1048. - R. war der Neffe des hl. Bischofs Godehard von Hildesheim. Nachdem Godehard von Niederaltaich nach Hildesheim gekommen war, wurde. R. sein Nachfolger als Abt von Niederaltaich. Bis zum Jahre 1026 hat er dieses Benediktinerkloster geleitet. Lit.: J. Ev. Stadler-J. N. Ginal: Vollständ.....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40019

RATMUND

RATMUND: Benediktinerabt von Niederaltaich, gest. 19.1. 1048. - R. war der Neffe des hl. Bischofs Godehard von Hildesheim. Nachdem Godehard von Niederaltaich nach Hildesheim gekommen war, wurde. R. sein Nachfolger als Abt von Niederaltaich. Bis zum Jahre 1026 hat er dieses Benediktinerkloster geleit...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.