Propriozeption

Propriozeption oder Propriorezeption (von lateinisch proprius „eigen“ und recipere „aufnehmen“) bezeichnet die Wahrnehmung von Körperbewegung und -lage im Raum bzw. der Lage/Stellung einzelner Körperteile zueinander. Es handelt sich somit um eine Eigenempfindung. == Begriffsabgrenzung == Diejenigen Komponenten der Wahrnehmung von Lebewes...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Propriozeption

Propriozeption

Als Propriozeption bezeichne ich eine bestimmte Eigenwahrnehmung des Körpers. [] Die Propriozeption ist ein diskrusives Prinzip im Dialog, das ich im Aufsatz Konstruktivismus beschreibe.
Gefunden auf http://hyperkommunikation.ch/lexikon/propriozeption.htm

Propriozeption

Der Begriff Propriozeption umfasst die Wahrnehmung und Kontrolle der aktuellen Lage des Körpers im Raum ... Als Propriozeption bezeichnet man die Eigenwahrnehmung, die durch Reizung von Rezeptoren in den Muskeln, in den Sehnen und im gelenkumgebenden Gewebe zustande kommt. Von den Rezeptoren werden...
Gefunden auf http://www.sportprogesundheit.de/de/sport-und-gesundheit/lexikon/

Propriozeption

Propriozeption, Tiefensensibilität.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Propriozeption

Propriozeption ist der Sinn für sich selbst, genauer: die Position der eigenen Gliedmaße und die Lage des Körpers im Raum. Sie wird ermöglicht durch bestimmte Rezeptoren in Muskeln, Gelenken und Sehnen, die das Gehirn permanent informieren. Ebenso verrechnet werden visuelle Signale und solche aus dem Gleichgewichtssystem.
Gefunden auf https://www.dasgehirn.info/glossar

Propriozeption

Tiefensensibilität , Tiefenwahrnehmung
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Propriozeption
Keine exakte Übereinkunft gefunden.