Ledig

ledig bezeichnet: Ledig ist Namensbestandteil folgender Personen: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ledig

ledig

frei, ungehindert I in attributiver Verwendung (in alphabetischer Reihung der Substantive) 1 l. Amt frei verfügbare Stelle 2 lediger Anfall (Anspruch auf eine) Hinterlassenschaft, die frei geworden ist a wenn keine Leibeserben vorhanden sind b wenn der nun wieder Erbberechtigte bereits abge...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Ledig

Ledig, Familiennamenforschung: ûbername zu mittelhochdeutsch lëdec, lëdic »ledig, frei, ungehindert«, mittelniederdeutsch led(d)ich »ledig, frei; müßig, unbeschäftigt«.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Ledig

(Text von 1910) Leer 1). Ledig 2). Leer ist sowohl ein Gefäß, das ohne Inhalt ist, als auch ein Gegenstand, auf dem sich nichts befindet, der aber doch seiner Beschaffenheit nach die Unterlage für etwas anderes sein kann. So sagt man: Die Flasche, der Topf, das Glas usw., und: Der Platz, der Tisch, der Stuhl usw. ist leer....
Gefunden auf http://www.textlog.de/38109.html

Ledig

Ledig ist Amtsdeutsch und gehobenes Konversationsdeutsch für 'unverheiratet', 'alleinlebend' oder 'alleinstehend'. Ledige Menschen galten lange Zeit als gesellschaftlich nicht vollständig anerkannt. Vielfach wurden sie eines sittenlosen Lebenswandels bezichtigt oder ihnen wurde vorgeworfen, in saus ...
Gefunden auf http://www.lechzen.de/Lexikon/Ledig

ledig

le¦dig [Adj. , o. Steig.] 1 nicht verheiratet; eine ~e Frau 2 [landsch.] leer, frei; ein ~er Acker; einer Sache l. sein von etwas befreit sein; einer Aufgabe, Verpflichtung l. sein
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

ledig

allein lebend , allein stehend , alleinstehend , ehelos , ohne Partner (lebend) , Single , unverheiratet
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/ledig
Keine exakte Übereinkunft gefunden.