Papier

ist ein Erzeugnis aus mechanischen oder chemisch freigelegten Pflanzenfasern, die in wäßriger Suspension miteinander verfilzt und - unter Zusatz von Hilfsstoffen wie Füllstoffen, Farbstoffen oder Leim zu Blattform verarbeitet werden. Oder, laut DIN 6730: 'ein fläc...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40009

Papier

Papier, aus Cellulosefasern hergestellter Rohstoff, der im Allgemeinen als Material zum Beschreiben oder Bedrucken dient. Je nach Art und Form wird Papier aber auch für andere Zwecke eingesetzt (z. B. als Verpackungsmaterial oder in der Photographie). Der Name †žPapier† ist ursprünglich von dem Produkt der Pap...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Papier

Das bei der Plakatproduktion verwendete Papier unterliegt hohen Anforderungen. Bei der Auswahl des Papiers müssen die unterschiedlichen Arbeitstechniken und -schritte der späteren Be- und Verarbeitung beachtet werden. Je nach Art der Anbringung und Werbeträger sollten die Papiersorten folgende Eigenschaften haben:Nassklebung- Gewicht zwischen 10...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40041

Papier

Papier, der wohl bekannteste Beschreibstoff neben Papyrus und Pergament, wurde um 105 n. Chr. in China als Beschriftungsmaterial erfunden Es bestand im wesentlichen aus Lumpen und Maulbeerbast, dessen lange Fasern beim Schöpfen des wässerigen Breis verfilzen und so ein stabiles Geflecht bilden. 751 gelangte die Kunst der Papierherstellung durch K...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40058

Papier

P. kann aus Zellstoff, Holzstoff, Alt-P. und Lumpen (Anteil ca. 70 Prozent) bestehen. Füllstoffe sind z.B. Kreide, Bariumsulfat, Titandioxid und Kaolin.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40122

Papier

Ein zum Verfassen von Texten unerlässliches Material, dass von Bundeswehrdienststellen jährlich tonnenweise ge- und verbraucht wird. Da die Haushaltsmittel aber nur eine Papierversorgung bis etwa September garantieren, sehen sich viele papier-verbrauchende Stellen genötigt, möglichst viele Abkürzungen zu gebrauchen, um so d...
Gefunden auf http://unmoralische.de/bundeswehr.htm

Papier

[Begriffsklärung] - Der Ausdruck Papier (von {ELSalt|πάπυρος} pápyros) bezeichnet Papier ist der Name folgender Personen: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Papier_(Begriffsklärung)

Papier

Papier (von lateinisch papyrus, aus {ELSalt|πάπυρος} pápyros ‚Papyrusstaude‘) ist ein flächiger Werkstoff, der im Wesentlichen aus Fasern meist pflanzlicher Herkunft besteht und durch Entwässerung einer Faseraufschwemmung auf einem Sieb gebildet wird. Das dabei entstehende Faserfilz wird verdichtet und getrocknet. Papier wird einerse...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Papier

Papier

I der Beschreibstoff aus Stoff-, Holz- u. anderen Fasern, der in der Papiermühle hergestellt wird II Papier (I), das durch Aufschrift oder -druck eine besondere Funktion erhält, wie die Urkunde uä.; gemünztes Papier Papiergeld
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Papier

Von Papyrus abgeleiteter Name für den flächigen Werkstoff. Es wird auf einem Sieb durch Entwässern einer Faserstoffaufschwemmung (aus überwiegend pflanzlicher Herkunft) und durch Verfilzen dieser Fasern und anschließender Verdichtung und Trocknung gebildet.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42031

Papier

Papier: Papierherstellung - Papierentnahme von der Trommel einer Papiermaschine Papier besteht aus Fasern. Je nach gewünschter Papiersorte können dies Fasern aus Zellstoff oder Holzschliff, Textilfasern, Fasern aus Altpapier, aber auch andere, beispielsweise mineralische oder synthetische Fasern...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Papier

Von »Papyrus«. Aus Holzfasern gewonnene Folie, die sich gut beschreiben und bedrucken lasst. Imprgniertes P. ist auch ein kostengnstiges Isoliermaterial fr Telefonleitungen und dergleichen (als solches nur noch selten in Gebrauch).
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=P&id=17908&page=1

Papier

Papier (spätmhd. papir, von Papyrus). Papier als Beschreibstoff wurde in China um 180 v. Chr. erfunden. Es wurde zunächst aus Pflanzenfasern, seit 105 v. Chr. aus Leinenhadern hergestellt. Das streng geheim gehaltene Herstellungsverfahren gelangte 751 durch chinesische Kriegsgefangene zu den Arabern...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Papier

(Text von 1927) Papier fr. Papier. L'homme aux petits papiers CHARCOT Notizenmann, Neurastheniker, der mit Denkzetteln zum Arzt kommt, aus Angst, Wichtiges zu vergessen. - Papyraceus lat. papyros Papier, papierartig.
Gefunden auf http://www.textlog.de/17253.html

Papier

Papier (v. französ.: papier, aus griech.: pápyros Papyrusstaude) hat seinen Ursprung in China Papier Es ist ein Material, bei dem Fasern (wenige mm bis einige cm lange...
Gefunden auf http://www.emaildruck.de/lexikon-begriff-papier.html

Papier

  1. Papier , ein blattförmiges, durch Verfilzung feiner Fäserchen entstandenes Fabrikat, das in den verschiedensten Größen (Formaten) und Dicken hergestellt
  2. Papier , kaufmännisch s. v. w. Wertpapier (insbesondere Wechsel); daher Londoner, Pariser Papiere, kurze, langsichtige, gute, gemachte Papiere etc. Auf Kurszetteln bezeichnet deshal...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Papier

    (griech. papyros †žPapyrusstaude†œ) ein überwiegend aus Pflanzenfasern durch Verfilzen, Verleimen und Pressen hergestellter Werkstoff; heute wird synthetisches Papier aus Chemiefasern hergestellt
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42364

    Papier

    Von Papyrus abgeleiteter Name für den flächigen Werkstoff. Es wird auf einem Sieb durch Entwässern einer Faserstoffaufschwemmung (aus überwiegend pflanzlicher Herkunft) und durch Verfilzen dieser Fasern und anschließender Verdichtung und Trocknung gebildet.
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42417

    Papier

    Von »Papyrus«. Aus Holzfasern gewonnene Folie, die sich gut beschreiben und bedrucken lasst. Impr䧮iertes P. ist auch ein kostengünstiges Isoliermaterial für Telefonleitungen und dergleichen (als solches nur noch selten in Gebrauch)....
    Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=P&id=17908&page=1

    Papier

    Anteilschein , Blatt , Bogen , Handelspapier , Papierblatt , Wertpapier
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Papier
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.