Niedriglohnland

Der Begriff Niedriglohnland bezeichnet ein Land, in dem große Teile des Bruttosozialprodukts durch niedrig entlohnte Arbeitskräfte erbracht werden. Der Begriff ist eine pauschalisierende Wertung und damit zum Teil irreführend. Einerseits gibt es auch in Niedriglohnländern hochbezahlte Fach- und Führungskräfte, andererseits gibt es Niedriglö...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Niedriglohnland

Niedriglohnland

Niedriglohnländer - darauf deutet der Name hin - zeichnen sich durch ein unterdurchschnittliches Lohnniveau aus bei gleichzeitig gut bis sehr gut qualifizierten Arbeitnehmern. Dadurch bieten sie hohe Einsparpotenziale für Unternehmen, z.B. aus Deutschland. Beispiel: Während ein Software-Entwickler h...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42187
Keine exakte Übereinkunft gefunden.