Napoleondor

Napoleondor (spr. -ong-), eigentlich die unter Napoleon I. und Napoleon III. geprägten 20-Frankstücke in Gold, dann auch die neuern französischen Goldstücke von diesem Wert. Sie sollen 6,45161 g schwer sein und 9/10 an Gold enthalten. Man hat auch doppelte N. zu 40 Frank. 1 N. = 16,20 Mk.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Napoleondor

französische Goldmünze zur Zeit Napoleons I. und III.Na¦po¦le¦on¦dor [m. -s; -e oder -] Goldmünze zur Zeit Napoleons I. und III.; Syn. Napoleon [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.