Nahe

[Achtung: Schreibweise von 1811] näher, nächste, adj. et adv durch keinen beträchtlichen Zwischenraum von einem andern Dinge getrennt, im Gegensatze des fern oder entfernt, wo es so wie dieses ein relativer Begriff ist. welcher durch Gewohnheit und durch die Umstände bestimmet wird. Ein Ding kann in einer Absicht nahe, i...
Gefunden auf https://lexika.digitale-sammlungen.de/adelung/lemma/bsb00009133_2_0_451

Nahe

[Holstein] - Nahe (Plattdeutsch Up de Nah) ist eine Gemeinde im Kreis Segeberg in Schleswig-Holstein. == Geografie und Verkehr == Nahe liegt an der Bundesstraße 432, der alten Verbindungsstraße Hamburg–Bad Segeberg. Von 1907 bis 1973 führte die Elmshorn-Barmstedt-Oldesloer Eisenbahn (EBO) durch Nahe. Sie hatte dort ein...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Nahe_(Holstein)

Nahe

[Rhein] - Die Nahe (lat. Nava, urspr. kelt. Wilder Fluss) ist ein etwa 125 Kilometer langer, orographisch linker Nebenfluss des Rheins im Saarland und in Rheinland-Pfalz. == Geographie == === Verlauf === Die Nahe trennt das Nordpfälzer Bergland vom Hunsrück und durchfließt nacheinander den saarländischen Landkreis St. W...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Nahe_(Rhein)

Nahe

[Schleuse] - Die Nahe ist ein 21,5 km langer Fluss im Thüringer Wald. Sie stellt im Fächer der Schleuse den zweiten Hauptfluss dar und steuert etwa die Hälfte von dessen Wassermenge bei. == Verlauf == Die Nahe entspringt in mehreren Quellbächen am Südhang des Großen Finsterbergs ({Höhe|944}). Der Bach durchfließt im...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Nahe_(Schleuse)

Nahe

[Weinbaugebiet] - Das Weinbaugebiet Nahe ist ein deutsches Weinbaugebiet. Es liegt in Rheinland-Pfalz im Bereich des Rhein-Nebenflusses Nahe, wo schon seit der Römerzeit Wein angebaut wird. Auf rund 4155 Hektar (Stand 2008) werden hauptsächlich die Rebsorten Riesling (Anteil 27,3 Prozent), Müller-Thurgau (13,4 Prozent) s...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Nahe_(Weinbaugebiet)

Nahe

  1. linker Nebenfluss des Rheins, 116 km, entspringt im Hunsrück, mündet bei Bingen; Anbaugebiet der Naheweine.
  2. na¦he I [Adj. , näher, am nächsten] nah 1 nicht weit entfernt; die n. Umgebung; aus, von n. und fern von allen Gegenden; er ist n. daran er steht kurz davor; jmdm. die alte Musik, die klassische Literatur n. bringen; di...
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

    nahe

    angrenzend , anliegend , bei , benachbart , daneben , Familiarität , Gemeinschaft , Innigkeit , Intimität , nahe Umgebung , Nahesein , neben , Seelenverwandtschaft , Verbundenheit , Vertraulichkeit , Vertrautheit
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/nahe

    Nahe

    Das Anbaugebiet im Bundsland Rheinland-Pfalz in Deutschland ist nach dem gleichnamigen Fluss benannt. Die Weinberge umfassen 4.163 Hektar Rebfläche. Es gibt viele erhaltene Zeugnisse der Römer, die hier bereits Wein anbauten. Nahe von Bingen gründete Hildegard von Bingen (1098-1179) das Kloster Rupertsberg. Die Nahe wird in ihrem Lauf vom Hunsr...
    Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Nahe_3.0.1338.html

    Nahe

    Das Wein-Gebiet Nahe erstreckt sich entlang der Nahe bis zur Mündung des Flusses in den Rhein bei Bingen. Das Nahe-Gebiet bringt aufgrund seiner vielfältigen Bodenbeschaffenheit auch sehr unterschiedliche Weine hervor. Dominierende Wein-Sorte ist der Riesling.
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/Lokal/42232

    Nahe

    Nahe , linker Nebenfluß des Rheins, entspringt 414 m ü. M. bei Selbach im oldenburg. Fürstentum Birkenfeld, geht nach Rheinpreußen über, trennt dann den dortigen Regierungsbezirk Koblenz von der bayrischen Pfalz und zuletzt von Rheinhessen, ist wegen geringer Tiefe und felsigen Bettes nicht schiffbar und mündet nach 130 km langem Lauf, 75 m ...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Nahe

    Nahe, 116 Kilometer langer linker Nebenfluss des Rheins. Die Nahe entspringt im Saar-Nahe-Bergland bei Nohfelden, fließt durch den südlichen Hunsrück und mündet bei Bingen. An ihrem Unterlauf befindet sich ein bekanntes Weinbaugebiet. Zu den bekanntesten Orten gehören Idar-Oberstein und Bad Kreuznach
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40014

    Nahe

    Nahe: Brückenhäuser (15.-17. Jahrhundert) auf der achtbogigen Nahebrücke in Kreuznach Nahe die, linker Nebenfluss des Rheins, 116 km lang, entspringt im südlichen Hunsrück, durchfließt das Saar-Nahe-Bergland, mündet in Bingen am Rhein. Am Unterlauf Weinbau (Naheweine).
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.