Konrad

KONRAD (Chonrat), erster urkundlich erwähnter Propst des Kollegiatstifts Eisgarn; †  vor 1357 in Eisgarn (Niederösterreich). - Auf Initiative des Johann von Klingenberg erfolgte 1345, möglicherweise auch schon einige Jahre früher, die Gründung eines Kollegiatkapitels an dem 1338 zur Pfarrkirche erhobenen Gotteshaus in Eisgar...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40019

Konrad

[Begriffsklärung] - Konrad ist: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Konrad_(Begriffsklärung)

Konrad

[Olmütz] - Konrad († 8. August 1326 in Olmütz) war Bischof von Olmütz. Nach der Königsaaler Chronik stammte Konrad aus Bayern und soll von einfacher Herkunft gewesen sein. Er war Ratgeber des Königs Johann von Luxemburg und Vertrauensmann der zweifachen Königinwitwe Elisabeth Richza. Nachdem sich der Mainzer Erzbisc...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Konrad_(Olmütz)

Konrad

[Montferrat] - Konrad von Montferrat (* um 1146; † 28. April 1192 in Tyrus) war Markgraf von Montferrat, als Herr von Tyrus eine wichtige Persönlichkeit zur Zeit des Dritten Kreuzzugs und 1192 kurz König von Jerusalem. == Familie == Konrads Eltern waren Markgraf Wilhelm V. von Montferrat (Aleramiden) und Judith von Öst...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Konrad_(Montferrat)

Konrad

[III.] - Konrad (* 12. Februar 1074 im Kloster Hersfeld; † 27. Juli 1101 in Florenz), war römisch-deutscher König von 1087 bis 1098 und König von Italien von 1093 bis 1098. Weiterhin war er von 1076 bis 1087 Herzog von Niederlothringen und Markgraf von Turin. == Leben == Konrad wurde in Hersfeld als zweiter Sohn von Ka...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Konrad_(III.)_(HRR)

Konrad

Konrad ist ein männlicher Vorname und ein Familienname. == Herkunft und Bedeutung == Konrad leitet sich von „kon“ (kühn, mutig) und „rath“ (Rat) ab und bedeutet wörtlich der kühne Ratgeber („kühn an Rat“), sinngemäß der gute Ratgeber. Aus dem Althochdeutschen stammend, ist er Mittelhochdeutsch als Kuonrât überliefert. Die lati...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Konrad

Konrad

von Gelnhausen (Gelnhausen um 1320 - Heidelberg 13. 4. 1390) wird nach dem Theologiestudium in Paris und dem Kirchenrechtsstudium in Bologna Professor in Paris und 1386 Mitbegründer und Kanzler der Universität Heidelberg.
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Konrad

von Megenberg -> Megenberg
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Konrad

Vorname. Namenstag: 21.04., 15.01., 19.02., 04.04., 01.06., 26.11., 19.12. althochdeutsch; kuoni=kühn, tapfer; rat=Berater, Beratung
Gefunden auf http://www.kirchenweb.at/vornamen/namenstage/vornamen11.htm

Konrad

1976 stillgelegte Eisenerzgrube in Salzgitter; vorgesehen zur Endlagerung radioaktive Abfälle mit vernachlässigbarer Wärmeentwicklung sowie für Großkomponenten aus kerntechnischen Anlagen. Am 31. August 1982 wurde der Antrag auf Einleitung des Planfeststellungsverfahrens für die Endlagerung gestellt...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42055

Konrad

Kọnrad, Cọnrad, alter deutscher männlicher Vorname (althochdeutsch kuoni »kühn, tapfer« + althochdeutsch rāt »Rat, Beratung, Ratgeber«, etwa »kühn in der Beratung«). Konrad war im Mittelalter einer der beliebtesten deutschen Vornamen. Die eins...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Konrad

Kọnrad, Römischer König (seit 1087), * Kloster Hersfeld 12. 2. 1074, † Â  Florenz 27. 7. 1101. Deutsche Geschichte: Könige und Kaiser deutsche Geschichte: Könige und Kaiser (* = nur König) Karolinger *Ludwig II., der Deutsche 843† †™876 *Karlmann (von Bayern) 876† †™880 *Ludwig...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Konrad

Konrad, Familiennamenforschung: aus dem gleich lautenden deutschen Rufnamen (kuoni und rāt) entstandener Familienname. Konrad war im Mittelalter einer der beliebtesten deutschen Rufnamen. Die einstige Volkstümlichkeit des Namens lässt sich noch an der Formel Hinz und Kunz (Kurzformen von Heinrich u...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Konrad

  1. Konrad (mittelhochd. Kuonrât, "kühn an Rat", latinisiert Conradus), deutscher Mannesname, als dessen hervorragendste Träger zu verzeichnen sind:
  2. Konrad (Pfaffe K.), s. Rolandslied.

Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Konrad

Konrad , Schenk von Landeck, Minnesänger aus dem 13. Jahrh., stammte aus dem Thurgau und ist von 1271 bis 1304 urkundlich nachgewiesen. Sein Geschlecht versah das Schenkenamt in der Abtei zu St. Gallen. Seine Lieder sind in v. d. Hagens "Minnesingern" (Bd. 1, Leipz. 1838) abgedruckt. Vgl. "Zwei St. Gallische Minnesänger" (hrsg...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

KONRAD

  1. (Chonrat) KONRAD (Chonrat) , erster urkundlich erwähnter Propst des Kollegiatstifts Eisgarn; † vor 1357 in Eisgarn (Niederösterreich) . - Auf Initiative des Johann von Klingenberg erfolgte 1345, möglicherweise auch schon einige Jahre früher, die Gründun...

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.