Krispeln

Mit Krispeln bezeichnet man einen Vorgang bei der Lederbearbeitung, bei dem das nasse Leder mithilfe zweier Walzen über eine Blechkante gezogen wird. Dadurch wird zum einen das nach dem Färben steif gewordene Leder wieder weich gemacht und zum anderen seine natürliche Struktur (Narben) besonders hervorgehoben. == Weblinks == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Krispeln

Krispeln

Krịspeln, Lederbearbeitung: mechanisches Weichmachen besonders von pflanzlich gegerbtem Feinleder (z. B. Saffianleder); dabei wird ein charakteristisches Narbenprofil herausgearbeitet. Beim Krispeln in Handarbeit (Levantieren) wird das Leder, Narbenseite auf Narbenseite, hälftig zusammengele...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Krispeln

<i>Beschreibung</i> Auf der Krispelmaschine werden Leder von zwei gleichlaufenden Walzen über die Kante einer dünnen Metallplatte gezogen und erhalten so nach dem Trockenprozess bei gleichzeitigem Weichmachen ein charakteristisches Narbenprofil. Lederkunde. ...
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-3481.htm

krispeln

bei Oberleder das natürliche Narbenbild herausarbeiten, durch Verschieben der Lederflächen unter leichtem Druck.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.