Kettfaden

Die Kettfäden (auch Zettel, Kette oder im Englischen Warp genannt) sind die Fäden, die in der Weberei in einem Webstuhl in Längsrichtung aufgespannt werden. Im fertigen Gewebe liegen sie parallel zur Webkante, während die Schussfäden quer dazu verlaufen. Kettfäden werden in der Vorbereitung des eigentlichen Webvorgang geschert und dann aufge...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kettfaden

Kettfaden

Kett¦fa¦den [m. 8 ; Weberei] Längsfaden; Ggs. Schussfaden
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Kettfaden

Im rechten Winkel zum Schussfaden verlaufender Faden in der Bindung eines Gewebes.
Gefunden auf http://www.ig-mim.de/glossar.php?sid=0&lid=0&letter=K
Keine exakte Übereinkunft gefunden.