Jolle

Die Jolle ist ein formstabiles Schwertboot, dessen Konstruktionsschwerpunkt meist über der Wasserlinie liegt. Im Gegensatz zum gewichtsstabilen Kielboot gewinnt eine Jolle ihr aufrichtendes Moment durch den Wasserdruck, der auf die flache Form des Bootsbodens wirkt. Jolle ist auch eine traditionelle Bezeichnung für diverse Arten kleinerer Ruder-...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Jolle

Jolle

offenes flachgehendes Segelboot. Schwert kann hochgenommen werden und wirkt der seitlichen Abdrift entgegen. Da Jollen relativ leicht kentern können, gehören sie nicht auf See; ausgenommen Regattaveranstaltungen, die entspr. gesichert sind..
Gefunden auf http://yachtschule-spittler.de/lexikon/lindexlexi.html

Jolle

kleines, zwei- bis sechsruderiges Ruderboot (es gibt auch Segeljollen)
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42124

Jolle

Jọlle die, 1) offenes, breit und flach gebautes, auf Schiffen als Bei- oder Arbeitsboot verwendetes Ruderboot mit Spiegelheck; 2) offenes, kleines, teilweise gedecktes, einmastiges Sportsegelboot mit Schwert, ballastlos und daher kenterbar; meist auf Binnengewässern. Nach Segelfläche un...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Jolle

1. Sportsegelboot ohne Deck mit Schwert, flaches Beiboot; 2. auch kleines Tau oder kleiner Tauwerkflaschenzug.
Gefunden auf http://www.wesselhoeft.net/Lexikon/J.htm

Jolle

Jolle , 1) kleines, einmastiges, namentlich in Nordwestdeutschland gebräuchliches Küstenfahrzeug; dann jedes kleine offene Boot für den Hafendienst; speziell das kleinste Boot eines Kriegs- und Handelsschiffs (s. Boot, S. 203 u. 204). 2) Dünnes Tau, welches durch einen einscheibigen Block fährt.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Jolle

  1. [die] Schifffahrtkleines, breites Beiboot auf Seeschiffen.

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Jolle

Schiffchen , Segelboot
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Jolle
Keine exakte Übereinkunft gefunden.