Doch

(Text von 1910) Dennoch 1). Doch 2). Demungeachtet 3). Gleichwohl 4). Demungeachtet bezieht sich nach seiner Zusammensetzung auf einen vorhergegangenen Satz, der völlig gewiß ist, während doch und dennoch sich auf einen ungewissen beziehen kann, z. B. in konzessiven Sätzen, bei d...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38677.html

doch

doch I [Adv. ] 1 [als gegensätzlich bejahende Antwort] `Bitte tu das nicht!` `Doch!` `Hat er dich nicht angerufen?` `Doch!` 2 [verstärkend] ja d.!; nein d.!; o d.!; pass d. auf!; komm d.! 3 dennoch, trotzdem; und ich gehe d. hin!; alle haben ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

doch

(doch (mit Verb + Subj. davor; literarisch)) bekanntermaßen , bekanntlich , da , da ja , da nämlich , denn , ja , nämlich , schließlich , was (ja) allgemein bekannt ist , wie jeder weiß , wie man weiß , zumal , zumal da , zumal ja
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/doch
Keine exakte Übereinkunft gefunden.