Blende

Mit Blende bezeichnet man senkrechte oder nahezu senkrechte Abdeckungen aus Metall an Traufe oder Ortgang, z. B. unterhalb des Metalldachabschlussprofils, unter vorgehängten Dachrinnen oder als Bekleidung innenliegender Dachrinnen.Quelle: www.zimmererforum.de
Gefunden auf http://www.holzwurm-page.de/lexholz/lexholzb.htm

Blende

Die Öffnung eines optischen Gerätes, z. B. einer Kamera oder eines Photometer, welches die Größe des Lichtbündels bestimmt. Die meisten (Blenden-) Öffnungen sind kreisförmig; rechtwinklige oder elliptische Öffnungen sind jedoch ebenso möglich.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40098

Blende

-Öffnung fotografischer Geräte zur Steuerung des Lichteintritts- Zur Dosierung der zum Belichten verwendeten Lichtmenge wird die Blende verwendet. Je größer die Öffnung ist, umso mehr Licht tritt ein, umso kürzere Verschlußzeiten können verwendet werden. Neben der Lichtdosierung hat die Blende auch eine A...
Gefunden auf http://www.foto-digital.de/glossar_b.html

BLENDE

(allgemein: alle Vorrichtungen zum Abschirmen von unerwünschtem Licht). Bei Objektiven: mechanische Einrichtung zur Regelung der Lichtdurchlässigkeit, meist in Form einer Irisblende (kontinuierlich veränderbarer Öffnungsdurchmesser der Blende zur Abstimmun von Belichtung und Schärfentiefe). Bei Filmstreifen (Laufbild): Kurzbeschreibung für Au...
Gefunden auf http://www.aim-mia.de/article.php?catid=85&mode=nocomments&sid=471&topic=6

Blende

Die Blende (englisch: aperture) regelt den Lichteinfall in einem Objektiv. Sie ist im Ruhezustand der Kamera geschlossen und lässt daher überhaupt kein Licht passieren. Beim Auslösen, also beim Aufnehmen eines Bildes, öffnet sich die Blende für eine kurze Zeit (Belichtungszeit) und belichtet somit den Film bei Analogkamera...
Gefunden auf http://www.filmscanner.info/Glossar_B.html

Blende

An Objektiven vorhandene Irisblende, bei der sich Bleche so ineinander verschachteln, dass damit die Menge des einfallenden Lichts reguliert wird. Dabei gibt die Blendenzahl, die in Blendenstufen angegeben wird, Auskunft über die Blendenöffnung. Vgl. Gegenlichtblende, Sektorenblende und Um...
Gefunden auf http://bet.de/Lexikon/Begriffe/blende.htm

Blende

[Wettbewerb] - Blende ist Europas größter und traditionsreichster Photowettbewerb für Amateurphotographen, der 2008 zum 34. Mal in Folge von Tageszeitungen in Zusammenarbeit mit der Prophoto GmbH ausgeschrieben wurde. Experten aus der Photoindustrie, der Photofachpresse und Photomuseen wählen aus den "Blende"-Photograph...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Blende_(Wettbewerb)

Blende

[Architektur] - Die Blende (von mhd. blenden „blind machen“ und mhd. verblenden „verkleiden“, im übertragenen Sinn „tarnen“) ist im Bauwesen ein Bauelement, das vornehmlich der Mauerverkleidung dient und den Elementen der Scheinarchitektur zuzuordnen ist. Blenden dienten im Burg- und Festungsbau der Tarnung. Al...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Blende_(Architektur)

Blende

[Mineralogie] - Blende ist in der Mineralogie seit dem 16. Jahrhundert ein belegter Bergmannsbegriff für Mineralien und Erze, die aufgrund ihres Gewichts und Glanzes einen hohen Metallgehalt vermuten ließen, der aber wegen der damaligen Analyse- und Verhüttungstechniken nicht gewinnbar war („Blende, ist eine glintzernd...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Blende_(Mineralogie)

Blende

[Optik] - Blenden sind Öffnungen, die die Ausdehnung von Strahlenbündeln begrenzen. Die Funktion einer Blende hängt von ihrer Lage im optischen System ab. Aperturblenden beeinflussen die Helligkeit des Bildes völlig gleichmäßig, nicht aber den Bildausschnitt; (Gesichts-)feldblenden bestimmen den Bildausschnitt, nicht ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Blende_(Optik)

Blende

Blende (ursprünglich ein trügerisch glänzendes Mineral ohne Gehalt) steht für: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Blende

Blende

Buchweizen
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05abb04/0186a292a50cac431.html

Blende

Schutzdeckel für Schiffsfenster, Bullaugen und Oberlichter.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42124

Blende

(aperture, diaphragm, mask, shutter) Abdeckungsmaske, zum Beispiel zur Reduzierung des Lichteinfalls.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=B&id=10741&page=1

Blende

Blendarkade: Blendarkaden an den Apsiden des normannischen Doms in Monreale. Blende, Baukunst: zum Schmuck der glatten Mauerfläche aufgelegter Bauteil, besonders der Blendbogen, oder das Aneinanderreihen solcher Bogen zur Blendarkade.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Blende

Blende, Bergbau: Bezeichnung für durchsichtige bis durchscheinende, glänzende sulfidische Erze, z. B. Zinkblende.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Blende

Blende, Mode: aufgesetzter Zierstreifen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Blende

Blende: Verlauf der in optischen Systemen durch Blenden begrenzten Lichtstrahlenbündel Blende, Optik: feste oder veränderliche Öffnung innerhalb eines optischen Systems zur Begrenzung des Querschnitts von Strahlenbündeln, durch die z. B. Streulicht abgeschirmt (ausgeblendet) wird.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Blende

Blende En: aperture; x-ray beam restrictor (radiol); diaphragm; collimator Vorrichtung zur Begrenzung eines Strahlenbündels, wobei die Blendenöffnung stabil oder variabel sein kann. In der Radiologie v.a. zur Minderung der Streustrahlung, u. zwar als objektnahe Rasterblende oder als objektferne Tiefen- (z.B. Lichtvisier-) oder Tubusblende...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro02500/r04037.000.html

Blende

<i>Beschreibung</i> Aufgebrachter Besatz als Verzierung oder Kantenabschluss. Posamenten.
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-6032.htm

Blende

<i>Beschreibung</i> Oberer Abschluß bei Fensterdekorationen zum Verdecken der Schienenkörper. Zum Einsatz kommen gerade oder gebogene Blenden aus Holz, Metall oder Kunststoff in verschiedenen Ausführungen und Breiten. Schabracke. ...
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-29.htm

Blende

  1. Blende , eine flache Nische in einer Wand oder Mauer zum Aufstellen von Kruzifixen und Heiligenbildern, daher auch Bilderblende genannt.
  2. Blende , s. v. w. Zinkblende.
  3. Blende , s. v. w. Buchweizen.

Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Blende

  1. BauwesenVertiefung in einer Mauerfläche zur Gliederung und Belebung (Blendbogen, Blendarkaden u. Ä.) ; Verblendmauerwerk .
  2. Blen¦de [f. 11 ] 1 [Optik] a Vorrichtung zur Strahlenbegrenzung; Syn. [veraltet] Diaphragma b [Fot.] Öffnungsweite des Objektivs; die B. einstellen 2 [Geol.] Vertreter einer Gruppe glitzernder Mineralien 3 einer ...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Blende

    Öffnung fotografischer Geräte zur Steuerung des Lichteintritts Zur Dosierung der zum Belichten verwendeten Lichtmenge wird die Blende verwendet. Je größer die Öffnung ist, umso mehr Licht tritt ein, umso kürzere Verschlußzeiten können verwendet werden. Neben der Lichtdosierung hat die Blende auch eine Ausw...
    Gefunden auf http://www.foto-digital.de/glossar_b.html

    Blende

    Zur Dosierung der zum Belichten verwendeten Lichtmenge wird die Blende verwendet. Je größer die Öffnung ist, umso mehr Licht tritt ein, umso kürzere Verschlußzeiten können verwendet werden. Neben der Lichtdosierung hat die Blende auch eine Auswirkung auf die Tiefenschärfe eines Bildes. Je kleiner die Blende, um...
    Gefunden auf http://www.foto-digital.de/glossar_b.html
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.