Apposition

nähere Bestimmung eines Satzteils, die nicht auf ihr Bezugswort angewiesen ist. Eine Apposition ist: (1) substantivisches ð Satzgliedteil, das regelmäßig im Kasus mit seinem Bezugswort kongruiert; i. d. R. besteht auch Numerus- und Genuskongruenz: Albrecht Dürer, der große deutsche Maler; die Tugend, der Freund der Schwachen; Syracusae urbs ...
Gefunden auf http://www.menge.net/glossar.html

Apposition

(die ~) plur. die -en, aus dem Lat. Appositio, in der Sprachlehre, die Nebeneinanderstellung zweyer Substantive in einerley Endung; z. B. seine Mutter Susanna.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Apposition

Als Apposition (Beifügung) wird in der Grammatik ein substantivisches Attribut bezeichnet, das sein Beziehungswort näher beschreibt. Dieses Beziehungswort kann ein Substantiv oder Pronomen sein oder eine substantivische Wortgruppe (Nominalphrase, Satzglied). Die Apposition ist mit dem Beziehungswort austauschbar und steht meist im gleichen Kasus...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Apposition

Apposition

Apposition die, Beisatz, Beiordnung eines erläuternden Satzgliedes. h2. Tabellen Syntax Syntax Satzarten und Bestandteile eines Satzes Aussagesatz: Der Student arbeitet in der Bibliothek. Aufforderungssatz: Lies das! Fragesatz: Was hat der Redner eben gesagt? Wunschsatz: Wenn der Zug doch endlich k...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Apposition

(Text von 1927) Apposition von lat. Auflagerung.
Gefunden auf http://www.textlog.de/11455.html

Apposition

Apposition (lat., "Zusatz"), in der Grammatik ein durch einen verkürzten attributiven Nebensatz entstandenes Attribut (s. d.), steht mit dem zu ihm gehörigen Nomen in gleichem Kasus, Numerus und bei Personen auch in gleichem Genus, z. B. "Alexander, der Besieger so vieler Völker, unterlag der Leidenschaft", statt "Alexan...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Apposition

  1. [die; lateinisch] (Beisatz, Beifügung) die nähere Bestimmung eines nominalen Ausdrucks (Substantiv mit oder ohne Attribut) durch einen anderen im gleichen Kasus, z. B. `Tante Edith`, `der Löwe, der König der Wüste`, `ein Glas Bier`....
  2. Ap¦po¦si¦ti¦on [f. 10 ] 1 [Gramm.] substantivische Beifügung im gleichen Kasus, z. B. Peter `...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Apposition

    von lateinisch: appositio- Zusatz Englisch: apposition [ Definition ] Als Apposition bezeichnet man in der Medizin die Auflagerung von neuen Schichten aus Zellmaterialien oder Zellen an bereits gebildete Schichten. Appositionelles Wachstum trifft man z.B. bei der perichondralen Ossifikation.
    Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Apposition

    Apposition

    Beifügung , Beisatz
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Apposition
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.