Apolog

Der Begriff Apolog ( griech. απολογος apologos) bezeichnete ursprünglich eine ‚märchenhafte Erzählung‘. Später verschob sich die Bedeutung des Wortes dahin, dass man mit ihm ‚lehrreiche Fabeln‘ bezeichnete, insbesondere solche moralisch-didaktischen Inhaltes. Kennzeichnend war dabei eine deutlich ausgesprochene Lehre am Schluss...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Apolog

Apolog

Apolog (griech.), eine sinnreiche erdichtete Erzählung, Märchen; dann s. v. w. Fabel, besonders moralischen Inhalts, auch mit deutlich ausgesprochener Lehre am Schluß.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Apolog

von griech. apologos = lehrreiche Fabel; griech. apologeisthai = sich rechtfertigen; engl.: apologue ein Apolog ist eine lehrreiche Fabel oder eine allegorische Erzählung, die in einem bewusst fingierten Beispiel eine moralische Lehre illuminiert. Dazu werden oft Strategien der (äsopischen...
Gefunden auf http://filmlexikon.uni-kiel.de/index.php?action=lexikon
Keine exakte Übereinkunft gefunden.