Anrichten

verb. reg. act. 1) zum Gebrauche in die gehörige Ordnung legen; am häufigsten von den Speisen. Die Speisen anrichten, in den Küchen, sie ordentlich in die Schüssel legen, und zum Auftragen geschickt machen. Die Suppe, die Fische anrichten. Einem anrichten, oder für einen anrichten, die...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

anrichten

I einrichten 1 jemanden a anhalten b lehren, anweisen c reflexiv: sich anschicken, vorbereiten 2 mit sachlichem Objekt a anlegen, errichten b anordnen, befehlen c einführen d mit hauswesen anrichten sich häuslich niederlassen e f ausrichten, verrichten II übertragen 1 ber...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

anrichten

an¦rich¦ten [V.2, hat angerichtet; mit Akk.] 1 zum Essen fertig machen, in Schüsseln und auf Platten legen; Speisen a.; es ist angerichtet das Essen ist bereit 2 verursachen; Schaden, Unheil a.; da hast du was Schönes angerichtet [iron.]
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

anrichten

auftischen , kredenzen , servieren
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/anrichten
Keine exakte Übereinkunft gefunden.