Andrea

Andrea ist im Deutschen und in anderen Sprachen (z. B. im Englischen, im Schwedischen, im Spanischen und im Ungarischen) ein weiblicher, im Italienischen und Rätoromanischen ein männlicher Vorname. Im Deutschen ist die männliche Form Andreas. == Herkunft und Bedeutung des Namens == Andrea ist im Deutschen wie auch in den meisten übrigen europ
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Andrea

Andrea

Vorname. Namenstag: 30.11. griechisch; weibl. Form zu Andreas; = der Mannhafte
Gefunden auf http://www.kirchenweb.at/vornamen/namenstage/vornamen31.htm

Andrea

Andrea, männlicher Vorname, italienische Form von Andreas. Bekannte Namensträger: Andrea Doria, genuesischer Admiral und Staatsmann (15./16. Jahrhundert); Andrea Mantegna, italienischer Maler und Kupferstecher (15./16. Jahrhundert); Andrea del Sarto, italienischer Maler (15./16. Jahrhundert); Andrea...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Andrea

Andrea, weiblicher Vorname, weibliche Form von Andreas, in Deutschland erst seit dem 19. Jahrhundert anzutreffen, besonders häufig ab 1945.† ƒFranzösische Form: Andrée . Italienische Formen: Andreana, Andreina.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Andrea

weiblicher Vorname (in Italien männlich) Andrea kommt seit ca. 1940 in den deutschen Vornamenstatistiken vor. Zwischen 1957 und 1973 gehörte dieser Name zu den 10 häufigsten weiblichen Vornamen in Deutschland. Die Beliebtheit hat seitdem stark nachgelassen, so dass inzwischen nicht mehr so viele Ba...
Gefunden auf http://www.beliebte-vornamen.de/andrea.htm

Andrea

Andrea , Girolamo, Marchese d', Kardinal, geb. 12. April 1812 zu Neapel, wurde im Collège La Flèche in Frankreich erzogen, trat dann in den geistlichen Stand, ward früh zum Erzbischof von Mytilene in partibus infidelium, dann zum Bischof von Sabina ernannt und 1852 Kardinal und Abt von Subiaco sowie Präfekt der Indexkongregation, welches Amt er...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.