Anceps

(Text von 1927) Anceps lat. doppelköpfig, zweifelhaft.
Gefunden auf http://www.textlog.de/11272.html

anceps

an/ceps Etymol.: latein. doppelsinnig, zweifelhaft (z.B. Prognosis anceps).
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro00000/r01444.000.html

Anceps

Anceps (lat., "schwankend, mittelzeitig"), in der Metrik eine Silbe, die sowohl lang als kurz gebraucht werden kann, bezeichnet mit ^ (s. Prosodie).
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

anceps

(Verslehre) Verslehre[lateinisch, `schwankend`] (anzeps) nach antiker Verslehre eine Silbe, die sowohl kurz als auch lang gemessen werden kann.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.