Abhocken

verb. reg. act. eine Last durch Niederhocken von den Schultern ablegen, im Gegensatze des Aufhockens. In den niedrigen Sprecharten abhucken.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

abhocken

Dieses Wort ist kontextsensitiv und hat je nach dem, wer dieses Wort benutzt eine andere Bedeutung: 1. Vorgesetzte: Gesfechtsmäßiges Abhocken im Felde ist eine der Kackstellung sehr ähnlich kommenden Haltung, in der mit Vorliebe der Auftrag zugeflüstert wird. Dabei darf keinesfalls der Hintern den Boden berühren, denn das ...
Gefunden auf http://unmoralische.de/bundeswehr.htm

abhocken

Getreide stehlen vom Nachbaracker
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter
Keine exakte Übereinkunft gefunden.