Abbeeren

verb. reg. act. die Beeren abbrechen. Ingleichen, der Beeren berauben. Einen Strauch abbeeren.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

abbeeren

Die Stiele der Trauben enthalten Tannin, das dem Wein einen bitteren und adstringierenden Geschmack verleiht. Deshalb werden Weißweine fast immer und Rotweine zum großen Teil abgebeert. Dies geschieht während oder unmittelbar nach dem Mahlen. Heute erleichtern Maschinen, sogenannte Entrapper, diese Arbeit. Siehe auch Weinbereitung.
Gefunden auf http://wein-abc.de/lexikon/index.php?anfang=a

Abbeeren

Als Abbeeren, Rebeln oder Entrappen bezeichnet man das Ablösen und Entfernen der Beeren vom Rappen bzw. Traubengerüst der Weintrauben. Dies soll verhindern, dass die im Traubenstiel und Rappen enthaltenen Gerbstoffe und Säuren in den Wein gelangen. Das Verb abbeeren bezieht sich dabei auf die Weinbeere, rebeln und entrappen stammen von der Wein...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Abbeeren

abbeeren

ab
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

abbeeren

ab¦bee¦ren [V.1, hat abgebeert; mit Akk.] vom Stiel abpflücken; Johannisbeeren, Weinbeeren a.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Abbeeren

Das Entfernen der Beeren vom Stiel, ist für die Herstellung eines guten Weines unverzichtbar. Allgemeiner Produktionsprozess Lese abbeeren/entrappen mahlen/quetschen - Maische pressen/keltern - Most Mostbehandlung Gärung Jungwein Abstich Wein Ausbau Abfüllung
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42307

Abbeeren

Lösen bzw. Entfernen der Beeren vom Rappen bzw. Traubengerüst (auch Entrappen, Rebeln) von den Weintrauben, um zu verhindern, dass die besonders in grünen Traubenstielen geschmacklich unangenehmen Gerbstoffe den Most gelangen. In früheren Zeiten wurden die Trauben zum Großteil im Gesamten verarbeitet, da das manuelle Entfernen der Stiele zu m...
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Abbeeren_3.0.1454.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.