Kopie von `Lexikon Der Auquakulturtechnik`

Die Wörterliste gibt es nicht mehr oder die Website ist nicht (mehr) online. Nachstehend finden Sie eine Kopie der Informationen. Eventuell ist die Information nicht mehr aktuell. Wir weisen Sie darauf hin, bei der Beurteilung der Ergebnisse kritisch zu sein.
Lexikon Der Auquakulturtechnik
Kategorie: Pflanzen und Tiere > Auquakulturtechnik
Datum & Land: 13/04/2009, DE
Wörter: 20145


Barsche
lat.: Pericidea Barsche sind Raubfische mit länglichem, seitlichen kaum oder leicht abgeflachten Körper und goßem, mit spitzen Zähnen bewehrten Maul. Die Barsche kommen vor allem in Binnengewässern der nördlichen Hemisphäre vor. Zu den Barschen gehören z. ...

Barsche
lat.: Pericidea Barsche sind Raubfische mit länglichem, seitlichen kaum oder leicht abgeflachten Körper und goßem, mit spitzen Zähnen bewehrten Maul. Die Barsche kommen vor allem in Binnengewässern der nördlichen Hemisphäre vor. Zu den Barschen gehören z. ...

Barsche
lat.: Pericidea Barsche sind Raubfische mit länglichem, seitlichen kaum oder leicht abgeflachten Körper und goßem, mit spitzen Zähnen bewehrten Maul. Die Barsche kommen vor allem in Binnengewässern der nördlichen Hemisphäre vor. Zu den Barschen gehören z. ...

Barsche
lat.: Pericidea Barsche sind Raubfische mit länglichem, seitlichen kaum oder leicht abgeflachten Körper und goßem, mit spitzen Zähnen bewehrten Maul. Die Barsche kommen vor allem in Binnengewässern der nördlichen Hemisphäre vor. Zu den Barschen gehören z. ...

Barsche
lat.: Pericidea Barsche sind Raubfische mit länglichem, seitlichen kaum oder leicht abgeflachten Körper und goßem, mit spitzen Zähnen bewehrten Maul. Die Barsche kommen vor allem in Binnengewässern der nördlichen Hemisphäre vor. Zu den Barschen gehören z. ...

Barsche
lat.: Pericidea Barsche sind Raubfische mit länglichem, seitlichen kaum oder leicht abgeflachten Körper und goßem, mit spitzen Zähnen bewehrten Maul. Die Barsche kommen vor allem in Binnengewässern der nördlichen Hemisphäre vor. Zu den Barschen gehören z. ...

Barsche
lat.: Pericidea Barsche sind Raubfische mit länglichem, seitlichen kaum oder leicht abgeflachten Körper und goßem, mit spitzen Zähnen bewehrten Maul. Die Barsche kommen vor allem in Binnengewässern der nördlichen Hemisphäre vor. Zu den Barschen gehören z. ...

Barsche
lat.: Pericidea Barsche sind Raubfische mit länglichem, seitlichen kaum oder leicht abgeflachten Körper und goßem, mit spitzen Zähnen bewehrten Maul. Die Barsche kommen vor allem in Binnengewässern der nördlichen Hemisphäre vor. Zu den Barschen gehören z. ...

Barsche
lat.: Pericidea Barsche sind Raubfische mit länglichem, seitlichen kaum oder leicht abgeflachten Körper und goßem, mit spitzen Zähnen bewehrten Maul. Die Barsche kommen vor allem in Binnengewässern der nördlichen Hemisphäre vor. Zu den Barschen gehören z. ...

Barsche
lat.: Pericidea Barsche sind Raubfische mit länglichem, seitlichen kaum oder leicht abgeflachten Körper und goßem, mit spitzen Zähnen bewehrten Maul. Die Barsche kommen vor allem in Binnengewässern der nördlichen Hemisphäre vor. Zu den Barschen gehören z. ...

Barsche
lat.: Pericidea Barsche sind Raubfische mit länglichem, seitlichen kaum oder leicht abgeflachten Körper und goßem, mit spitzen Zähnen bewehrten Maul. Die Barsche kommen vor allem in Binnengewässern der nördlichen Hemisphäre vor. Zu den Barschen gehören z. ...

Barsche
lat.: Pericidea Barsche sind Raubfische mit länglichem, seitlichen kaum oder leicht abgeflachten Körper und goßem, mit spitzen Zähnen bewehrten Maul. Die Barsche kommen vor allem in Binnengewässern der nördlichen Hemisphäre vor. Zu den Barschen gehören z. ...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Basenkapazität
Die Basenkapaziäten KB 8,2 und KB 4,3 sind ein Maß für die im Wasser vorhandenen Mengen an Laugen, Carbonaten und Hydrogencarbonaten angegeben als Stoffmenge an HO-, die ein bestimmt...

Beifang
Als Beifang (engl bycatch) wird der Fang von Arten bezeichnet, die nicht das erklärte Ziel der jeweiligen Fischereimethode sind: verschiedene Fischarten und andere Tiere sind betroffen. Besonders Treibnetze und Kiemennetze (® Schwebnetze), aber auch Langleinen (® Leinen) für z. B. de...

Benthonische Fische
Benthonische Fische leben am Meeresboden (Benthal = Bodenregion der Gewässer ® See). Die ® Biozönose (Lebensgemeinschaft) des Benthals wird als Benthos bezeichnet. Das Benthos ist in das Litoral (Uferzone) und das Profundal (Tiefenzone) gegliedert. Freibewegliche Organismen zählen zum va...

Besatzdichte
Die Besatzdichte in einem ® Aquakultursystem beschreibt die Anzahl der Tiere je Flächeneinheit oder Volumen. Sie wird in Kilogramm pro Quadratmeter kg/m2 oder Anzahl pro Quadratmeter ausgedrückt.

Binnengewässer
Gewässer können in ausdauernde Gewässer (Seen, Talsperren, Teiche, Weiher) und periodische Gewässer (Tümpel) unterschieden werden Der Weiher ist ein flaches Gewässer an dem an jeder Stelle das Licht bis zum Grund eindringen kann Der ® See ist nur im Uferbereich bis auf den Gr...

Biochemischer Sauerstoffbedarf
Der biochemische Sauerstoffbedarf (BSBn) (engl. BOD - Biochemical oxygen demand) in [mg O2/L oder mg BSBn/L] ist der gelöste molekulare Sauerstoff, der von adaptierten Mikroorganismen in n Tagen zum oxidativen Abbau der Kohlens...

Biodiversität
Der Biodiversität bezeichnet die Mannigfaltigkeit bzw. Artenvielfalt in einer ® Biozönose. Niedrige Biodiversität wird bei bei einer geringen Artenvielfalt erreicht, höhere wird erreicht, wenn viele Arten vorhanden sind. Stabile natürliche ® Ökosysteme bzw. Biozönosen erreichen höchst...

Biofilmverfahren
Als Biofilm bezeichnet man eine ® Biozönose von organischen Substanzen (speziell Schleime) und Mikroorganismen, die auf feuchten Flächen siedeln und dort einen haftenden Belag bilden Biofilmverfahren werden unterschieden bzw. unterteilt in: ®...

Biofilter
In der biologischen ® Abwasserreinigung können prinzipiell zwei biologische Reinigungsverfahren unterschieden: das Belebungsverfahren und das Biofilmverfahren. Beim Belebungsverfahren sind die Mikroorganismen im Wasserkörper verteilt (suspendiert). Das Biofilmverfahren is...

Biolabel
Labels (englisch für †žEtikett†œ, †žBeschriftung†œ, sinngemäss deutsch als †žGütesiegel†œ oder †žGütezeichen†œ zu übersetzen, französisch als 'signe de qualit醜, italienisch †žmarchio di qualità†œ) können als Beschriftungen, die freiwillig auf Pro...

Biologische Systematik
Lebewesen werden nach ihren Ähnlichkeiten und Unterschieden in Gruppen (Taxa) eingeteilt. Die Taxonomie befasst sich mit der Einteilung der Lebewesen. Die Lebensform wird so klassifiziert und erhält einen zweiteiligen Namen. Er dient zur Kennzeichnung und zeigt zu welche Gruppe das Lebewesen geh...

Biomembrantechnik
In der ® Abwasserbehandlung werden verschiedene ® Membranverfahren zur Biomassenabtrennung und Entkeimung eingesetzt. Als Membranen kommen hier hauptsächlich Mikro- und Ultrafiltrationsmembranen zur Anwendung Normalerweise wird beim Belebungsverfahren in der Abwassertechnik ...

Biotechnologie
Die Biotechnologie beschäftigt sich mit Anwendung von Mikroorganismen für die Entwicklung und Durchführung für technische Prozesse in der Produktion, wie z. B. die Herstellung von ® Antibiotika, Futterhefen und ® Enzymen. Das Spektrum der Anwendungsmöglichkeiten der Biotechnologie reicht von...

Biozönose
Als Biozönosen werden Lebensgemeinschaften von Arten bezeichnet, welche an bestimmte ökologische Faktoren gebunden sind und deshalb bestimmte Lebensräume (Biotope) bewohnen. Biozönose und Biotop bilden zusammen ein ® Ökosystem. Biozönosen bestehen aus verschieden Populationen, die eine Fortp...

Blaualgen
Blaualgen (lat. Cyanophyceae) oder Cyanobakterien sind eine Abteilung der Prokaryonten. zu der auch die ® Bakterien zählen, mit etwa 2000 Arten, im Gegensatz zu den 'richtigen' ® Algen, welche zu den Eukaryonten zählen. Blaualgen sind autotrophe Organismen d...

Blutmehl
Blutmehl ist ein Erzeugnis, das durch Trocknen von Blut geschlachteter Tiere gewonnen wird und soweit wie technisch möglich von fremden Bestandteilen frei ist Für die EU gilt, daß Erzeugnisse und Fette aus Gewebe warmblütiger Landtiere seit dem Jahr 2000 (BSE Krise) nicht mehr in Fischfutter...

Brachsen
lat.: Abramis brama Der Brachsen, auch Blei gehört zu den ? Karpfenfische ist ein Nutz- und Sportfisch in Mittel-, Ost- und Nordeuropas. Der Brachsen kommt vorwiegend in tieferen Seen vor Eine verwandte Art i...

Brackwasser
Der Ausdruck Brackwasser kommt aus dem niederländischen von 'brack', was salzig bedeutet. Brackwasser ist eine Mischung aus Meer- und Süßwasser in Küstengewässern oder von Wasser im Binnenland durch Salzanreichung Brackwasser mit oft wechselnden salzgehalt wird poiki...

Brasse
lat.: Abramis brama, Nemipterus spp., engl.: bream frz.: breme wietere Namen: Brachsen, Blei, Bressen, Breitling Der Brassen kommt in Großbritannien, Mitteleuropa und dem südlichen Skan...

Braunalgen
Braunalgen (Phaeophyceae) sind eine vielfältige Klasse der ® Algen mit ca. 2000 Arten. Hauptvorkommen sind die gemäßigten und kälteren Meere. Braunalgen können bis zu mehreren Metern groß werden und sind meistens mit dem Untergrund fest verhaftet. Die...

BTX-Aromaten
BTX-Aromaten ist die zusammenfassende Bezeichnung für leichtflüchtige Kohlenwasserstoffe (KW) mit einem Benzolring (Benzol, Ethylbenzol, Toluol, Xylole).

Butte
Als Butte werden ® Plattfische verschiedener Gattungen bezeichnet. An den nördlichen Küsten Europas haben vor allem ® Steinbutt, ®Heilbutt, Plattbutt und Goldbutt (® Scholle) wirtschaftliche Bedeutung.

Camarones
lat.: Heterocarpus spp
Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...

Camarones
lat.: Heterocarpus spp Camarones werden sehr kleine Gambas (® Garnelen) im Küstenbereich um Cadiz und Südportugal genannt. Sie werden dort in den Salinen gezüchtet werden. Man isst und verwendet sie traditionell ungeschält, da die Schalen weich und auch...