Kopie von `Meyers Lexikon online`

Die Wörterliste gibt es nicht mehr oder die Website ist nicht (mehr) online. Nachstehend finden Sie eine Kopie der Informationen. Eventuell ist die Information nicht mehr aktuell. Wir weisen Sie darauf hin, bei der Beurteilung der Ergebnisse kritisch zu sein.
Meyers Lexikon online
Kategorie: Allgemeines
Datum & Land: 10/03/2009, DE
Wörter: 159861


Abart
Abart, Biologie: innerhalb einer Organismenart auftretende Variation, z. B. geografische Rassen. Haustiere und Kulturpflanzen sind Abarten von Wildformen, z. B. Haushühner vom Bankivahuhn.

Abartigkeit
Abartigkeit, Biologie: von der Norm abweichende Eigenschaft von Individuen einer Art. Sie kann auf Mutation beruhen oder während der Entwicklung durch äußere Einflüsse erworben sein.

Abasa
StaatRussland RepublikChakassien Koordinaten52° 39' N, 90° 5' O Einwohner(2006) 17 300 Abasạ, Abazạ, Stadt in der Republik Chakassien, in Ostsibirien, Russland, auf den nördlichen Ausläufern des Westlichen [Sajan], am oberen Abakan, (2006) 17 300 Einwohner; Eisenerzgewinnung ...

Abashiri
Abashiri, japanische Hafenstadt im Norden der Präfektur HokkaidŠÂ am Ochotskischen Meer, 42 045 Einwohner, Fläche 470,92 km², ca. 50 km östlich der Stadt Kitami gelegen; zahlreiche Seen als landschaftliche Attraktionen: Abashiri-See, Notoroko-See, TŠÂfutsuko-See; gute Anbindung an den R...

Abasi
Abasi, in Kenia und Tansania vorkommender männlicher Vorname, Suaheli-Form von Abbas.

Abasie
Abasie die, Medizin: die Unfähigkeit zu gehen.

Abate
Abate der, Titel eines Weltgeistlichen in Italien und Spanien.

abatisch
abatisch , unfähig zu gehen (trotz Funktionstüchtigkeit des Bewegungsapparates).

Abaton
Ạbaton das, (abgeschlossenes) Allerheiligstes, der Altarraum in den Kirchen des orthodoxen Ritus.

Abavia
Abavia [< lateinisch], Verwandtschaftsbezeichnung: Ururgroßmutter; auch allgemein Ahnherrin, Ahnenmutter. Der Quelleneintrag ist besonders für regionalhistorische und genealogische Forschungen bedeutsam.

Abavus
Abavus [< lateinisch], Verwandtschaftsbezeichnung: Ururgroßvater; auch allgemein Ahnherr, Ahnenvater. Der Quelleneintrag ist besonders für regionalhistorische und genealogische Forschungen bedeutsam.

Abaza
Abazạ, Stadt in Russland, Abasa.

ABB Ltd.
RechtsformLtd. SitzZürich Gründungsjahr1988 GeschäftsfelderAutomations- und Energietechnik, Robotik Umsatz 29,18 Mrd. US-$ (2007) Beschäftigte 110 000 (Ende 2007) Vorsitzender der KonzernleitungMichel Demaré Websitehttp://www.abb.com

Abba
Ạbba , alte Anrede Gottes im Gebet, v. a. gebraucht von Jesus und im Urchristentum (Markus 14, 36; Römerbrief 8, 15); später auch Anrede von Klostervorstehern (Abt). In der Bedeutung »Vater« ist das Wort »Abba« auch in den Sprachgebrauch der äthiopischen Kirche eingeg...

Abba
Abba Das 1971 gegründete Quartett, dessen Name sich aus den Anfangsbuchstaben von Agnetha, Björn, Benny und Anni-Frid zusammensetzt, ist eine der kommerziell erfolgreichsten Popgruppen aller Zeiten. Im Zuge ihres Sieges beim »Grand Prix d'Eurovision« 1974 (mit ihrem ersten Hit »...

Abba Kovner
Kọvner, Abba, hebräischer Schriftsteller, * Sewastopol 1918, † Â  En Hachoresh (Israel) 25. 9. 1987.

Abba Ptachya Lerner
Lerner , Abba Ptachya, amerikanischer Volkswirtschaftler russischer Herkunft, * in Bessarabien 28. 10. 1903, † Â  Tallahassee (Florida) 27. 10. 1982; entwickelte neue Ansätze für die Wohlfahrtstheorie sowie Thesen zum Gleichgewicht der Einkommensverteilung und zum Verhältnis von Sparneigung und V...

Abba Solomon Eban
Abba Solomon Eban Eban, Abba Solomon, israelischer Politiker, * Kapstadt 2. 2. 1915, † Â  Tel Aviv 17. 11. 2002; Mitglied der Mapai, 1948† †™59 ständiger Vertreter Israels bei der UNO, 1960† †™63 Erziehungsminister, 1963† †™66 stellvertretender Ministerpräsident; forderte als Außenminister (1966† †™74) an...

Abbadiden
Abbadiden, spanisch-islamische Dynastie (1023† †™91) in Sevilla, unter der Sevilla vom Kalifat Córdoba unabhängig wurde und die dies 1068 eroberte; wurde von den Almoraviden abgelöst.

Abbas
Abbas, al-Abbas Ibn Abd al-Mụttalib, Ahnherr der Abbasiden, * Mekka um 573, † Â  Medina um 653.

Abbas
Abbas, männlicher Vorname arabischen Ursprungs (arabisch `abbās »streng, finster« zu arabisch `abasa »jemanden finster ansehen«, nach seinem Aussehen auch Bezeichnung für den Löwen). Bekannter Namensträger: Abbas ibn-Abd-al-Muttalib, Onkel des Propheten Mohammed ...

Abbas I.
Abbas I., der Große, Schah von Persien (1587/88† †™1629), * 27. 1. 1571, † Â  in der Provinz Masandaran 19. 1. 1629; aus der Dynastie der Safawiden; erweiterte sein Reich durch Feldzüge gegen die Osmanen und Usbeken.

Abbas I. Hilmi
Abbas I. Hịlmi, Pascha von Ägypten (1848† †™54), Enkel Mehmed Alis, * in Westarabien 1813, † Â  bei Benha (Ägypten) 13. 7. 1854.

Abbas I., der Große
Abbas I., der Große, Schah von Persien (1587/88† †™1629), Enkel von Tahmasp I., * 27. 1. 1571, † Â  Provinz Masenderan 19. 1. 1629.

Abbas II.
Abbas II., Schah von Persien (1642† †™66), Urenkel von Abbas I., dem Großen, de (...)

Abbas II. Hilmi
Abbas II. Hilmi Abbas II. Hịlmi, Vizekönig von Ägypten (seit 1892), * Alexandria 14. 7. 1874, † Â  Genf 20. 12. 1944; von den Briten 1914 abgesetzt.

Abbas Mahmud al-Akkad
Akkad, Abbas Mahmud al-, al-Aqqad, ägyptischer Schriftsteller und Journalist, * Assuan 28. 6. 1889, † Â  Kairo 12. 3. 1964.

Abbas Mirsa
Abbas Mirsa, persischer Prinz aus der Dynastie der Kadjaren, * Nawa (Nordpersien?) September 1789, † Â  Meschhed 25. 10. 1833.

Abbasiden
Abbasiden, muslimisches Herrschergeschlecht, das auf Abbas (* um 565, † Â  um 653), den Onkel Mohammeds, zurückgeht; stellte 749/750† †™1258 die Kalifen (Hauptstadt Bagdad seit 762). 1261† †™1517 gab es eine Zweiglinie (Scheinkalifat) in Kairo.

Abbau
Abbau , Wirtschaft: Abtragen von Gebäuden, Industrieanlagen u. a., zum Beispiel bei [Demontage]; auch Bestandverminderung in einem Lager.

Abbau
Abbau, Bergbau: Gewinnung nutzbarer Bodenschätze im Rahmen eines bergbaulichen Betriebes über oder unter Tage.

Abbau
Abbau, Biologie: Zersetzungsvorgänge (Stoffwechsel).

Abbau
Abbau, Chemie: Zerlegung komplizierter Verbindungen in einfachere Reaktionsprodukte.

abbauen
ab

Abbaugerechtigkeit
Abbaugerechtigkeit, die Befugnis zum Abbau von Bodenschätzen im Bergbau.

Abbauintoxikation
Ạbbauintoxikation, Selbstvergiftung des Organismus durch den chemischen Abbau von körpereigenem Gewebe (z. B. von Krebsgewebe).

Abbaupigmente
Ạbbaupigmente Plural, gelbliche oder bräunliche Pigmente, die sich im Alter oder bei Stoffwechselstörungen z. B. in den Zellen von Nerven, Herz, Schilddrüse ablagern.

Abbazia
Abbazia, italienischer Name von Opatija.

Abbe
Abbe, Familiennamenforschung: aus einer niederdeutsch-friesischen Kurzform von Albrecht entstandener Familienname.

Abbé
Abbé der, in Frankreich Titel des Weltgeistlichen.

Abbé Desfontaines
Abbé DesfontainesDesfontaines , Abbé, eigentlich Pierre François Guyot , französischer Schriftsteller, * Rouen 22. 5. 1685, † Â  Paris 16. 12. 1745.

Abbé Pierre
Abbé PierrePierre, Abbé Pierre , eigentlich Henri Pierre Grouès , französischer katholischer Theologe, * Lyon 5. 8. 1912, † Â  Paris 22. 1. 2007; seit 1930 Kapuziner; seit 1938 Weltpriester; 1942† †™45 Mitglied der Résistance; gründete 1949 die Emmaus-Bewegung, ein Hilfswerk für sozial benachte...

abbeeren
ab

Abbeizen
Abbeizen, das Erweichen eines trockenen Anstrichs mit alkalischen (Ablaugmittel), sauren oder neutralen Mitteln und Entfernen vom Untergrund.

Abben
Abben, Familiennamenforschung: patronymische Bildung (schwacher Genitiv) zu Abbe.

Abberufung
Abberufung, Völkerrecht: die Beendigung der Mission eines diplomatischen Vertreters durch den Entsendestaat, entweder aus Gründen, die in der Person des Vertreters liegen, oder beim Abbruch der diplomatischen Beziehungen.

Abbes
Abbes, Familiennamenforschung: patronymische Bildung (starker Genitiv) zu Abbe.

abbesche Theorie
ạbbesche Theorie, von Ernst Abbe entwickelte Theorie der mikroskopischen Abbildung (Mikroskop). Für die Bildentstehung ist nach Abbe die Beugung des Lichts am Objekt maßgebend; das Auflösungsvermögen wird durch die Wellenlänge des eingestrahlten Lichts begrenzt.

Abbeville
Abbeville , industriereiche Stadt im nordfranzösischen Département Somme, 24 900 Einwohner, nahe der Sommemündung; Hafen für kleinere Schiffe; gotische Kirche Saint Vulfran.

Abbevillien
Abbevillien das, Stufe der [Altsteinzeit], gekennzeichnet besonders durch roh bearbeitete Faustkeile; heute meist als älteste Stufe des Acheuléen aufgefasst.

Abbey
Abbey, Abbie, Abby , weiblicher Vorname, englische Koseformen von Abigail.

Abbiategrasso
Abbiategrạsso, Stadt in der Lombardei, Provinz Mailand, Italien, am Navigliokanal, 29 500 Einwohner; Landwirtschaftszentrum, Reisanbau, Landmaschinenbau.

Abbildtheorie
Abbildtheorie, Philosophie: auf Demokrit und Leukipp zurückgehende Auffassung des Erkenntnisvorgangs als Abbildung der als unabhängig vom Subjekt angenommenen Wirklichkeit im Bewusstsein. Von Abbildtheorien, nach denen im Sinne einer Widerspiegelungstheorie alle Eigenschaften der Dinge abgebildet we...

Abbildung
Abbildung Abbildung, Mathematik: die Zuordnung der Elemente einer Menge (Urbildmenge) zu den Elementen einer zweiten Menge (Bildmenge). Ordnet die Abbildung f dem Element x einer Menge X (Definitionsbereich) genau ein Element f (x) einer Menge Y (Bildbereich oder Wertebereich) zu, so heißt f Abbildu...

Abbildung
Abbildung, allgemein: bildliche Wiedergabe.

Abbildung
Abbildung, Strafrecht: Das StGB stellt das Verbreiten von pornografischen Abbildungen (Pornografie, §§ 184 ff. StGB), ferner das Herstellen oder Verbreiten sicherheitsgefährdender Abbildungen von militärischen Einrichtungen (§ 109 g StGB) unter Strafe.

Abbildung
Abbildung: reelle optische Abbildung durch eine bikonvexe Linse ... Abbildung, Optik: die Erzeugung eines Bildes von einem Gegenstand mithilfe der von ihm ausgehenden oder an ihm reflektierten Strahlen, speziell mithilfe von Lichtstrahlen (optische Abbildung). Die von einem Punkt des Gegenstandes (O...

Abbildungsfehler
Abbildungsfehler Abbildungsfehler, Aberration, Optik: bei optischen Systemen Abweichung von der fehlerfreien Abbildung, die bewirkt, dass Objektpunkte im Bild nicht ideal punktförmig wiedergegeben werden. In der Nähe des Bildpunktes entsteht als Einhüllende der sich schneidenden Strahlen die Kaustik...

Abbildungstiefe
Ạbbildungstiefe, hängt von der Eindringtiefe und somit von der Frequenz der Schallwellen ab (Sonografie).

Abbinden
Abbinden Chemie: das Verfestigen von Bindemitteln durch chemische oder physikalische Vorgänge.

Abbinden
Abbinden Medizin: das Zusammendrücken von Blutgefäßen zur Blutstillung.

Abbiss
Abbiss, Wiesenstaude mit kurzem Wurzelstock, z. B. der Teufelsabbiss.

Abblendlicht
Abblendlicht, Beleuchtung eines Kraftfahrzeugs, die die Blendung Entgegenkommender vermeidet. Abblendlicht kann asymmetrisch abgestrahlt werden, dadurch wird bei Rechtsverkehr die rechte Fahrbahnseite weiter ausgeleuchtet als die Fahrbahnmitte. Beim Fahren bei Dunkelheit oder anderer Sichtbehinderun...

Abbo von Fleury
Ạbbo von Fleury , Lehrer der Artes liberales und des Kirchenrechts, * bei Orléans um 945, † Â  La Réole (Département Gironde) 13. 11. 1004.

Abbo von Saint-Germain
Ạbbo von Saint-Germain , mittellateinischer Dichter, * um 870, † Â  um 940.

abboccato
abboccato, italienisch für die Geschmacksangaben halbtrocken oder lieblich.

Abbot und Costello
Abbot und Costello , amerikanisches Filmkomikerpaar: Bud Abbot, * Asbury (New Jersey) 2. 10. 1896, † Â  Woodland Hills (zu Los Angeles) 24. 4. 1974 und Lou Costello (eigentlich Louis Francis Cristillo), * Paterson (New Jersey) 6. 3. 1906, † Â  Los Angeles 3. 3. 1959. Sie orientierten sich an St...

Abbotsford
StaatKanada ProvinzBritish Columbia Koordinaten49° 3' 28'' N, 122° 15' 9'' W Einwohner(2006) 123 900 Fläche359,36 km² Jahr der Ersterwähnung1892 Homepage http://www.abbotsford.ca Vorwahl001 604

Abbott Laboratories Inc.
RechtsformIncorporated SitzChicago (Ill.) Gründungsjahr1888 HauptgeschäftsfelderArzneimittel, klinische Ernährung und medizinische Produkte Umsatz25,9 Mrd. US-$ (2007) Beschäftigte68 000 (2007) VorstandsvorsitzenderMiles D. White Websitehttp://www.abbott.com

Abbrand
Ạbbrand, Raketentechnik: Verbrennung von Festtreibstoffen.

Abbrand
Abbrand, Kerntechnik: die im Kernbrennstoff während der Einsatzzeit im Kernreaktor erzeugte Energie, angegeben in Megawatt-Tage je Tonne Brennstoff (MWd/t). Der Brennstoffverbrauch wird durch die prozentuale Abnahme des Brennstoffs (relativer Abbrand) beschrieben.

Abbrand
Abbrand, Metallurgie: a) beim Schmelzen von Metallen entstehender Verlust durch Oxidation oder Verflüchtigung; b) Röstprodukt sulfidischer Erze.

Abbrecht
Abbrecht, Familiennamenforschung: Abrecht.

Abbreviaturen
Abbreviaturen , Musik: Zeichen in der Notenschrift, durch die auf ein vollständiges Ausschreiben des Notentextes verzichtet werden kann, z. B. bei gleichen Tönen, Tonfolgen, Takten. Auch Bezeichnung für die Art des Vortrags (z. B. f = forte, p = piano) und für Instrumente (z. B. B. c. = Basso contin...

Abbreviaturen
Abbreviaturen, , allgemein: Abkürzungen von Wörtern aus Gründen der Platzersparnis, heute v. a. in fachwissenschaftlichen Druckwerken, aber auch in (v. a. antiken und mittelalterlichen) Handschriften.

Abbruchblutung
Abbruchblutung, Hormonentzugsblutung aus der Gebärmutterschleimhaut durch sinkenden Östrogen- und Progesteronspiegel im Blut (normal bei Menstruation, nach Absetzen einer Hormonbehandlung beziehungsweise im Rahmen einer hormonellen Empfängnisverhütung).

Abbruchwahrscheinlichkeit von Ahnenlisten
Abbruchwahrscheinlichkeit von Ahnenlisten, Genealogie: statistischer Wert zur Verdeutlichung des Schwierigkeitsgrades der Ermittlung von Ahnen (Vorfahren) ab einer bestimmten Vorfahrengeneration. In der Regel kann, je nach Quellenlage und Intensität der Forschung, von der jeweils verdoppelten Anzahl...

Abbt
Abbt, Familiennamenforschung: Abt.

Abburg
Abburg, Familiennamenforschung: Wohnstättenname: »wohnhaft am Fuß einer Burg«.

Abbühl
Abbühl, Familiennamenforschung: Wohnstättenname zu mittelhochdeutsch am bühel »am Hügel«: »wohnhaft am Fuß eines Hügels«.

ABC
ABC , Abkürzung für American Broadcasting Companies, amerikanische private Rundfunkgesellschaft, eines der landesweiten Fernsehnetworks, gegründet 1943; Sitz: New York; gehört seit 1995 zur Walt Disney Co.

Abc
Abc, Alphabet.

ABC-Abwehrtruppe
ABC-Abwehrtruppe: Spürpanzer vom Typ Fuchs, der biologische, chemische und nukleare Stoffe... ABC-Abwehrtruppe, Truppengattung der Bundeswehr zum Entstrahlen, Entseuchen und Entgiften eigener Truppen.

Abc-Buch
Abc-Buch, Fibel.

ABC-Regel
ABC-Regel, Orientierungshilfe für lebensrettende Sofortmaßnahmen bei einem Unfall oder medizinischen Notfall: {} Atemwege frei machen, Beatmen, Circulation (Blutkreislauf) wiederherstellen.

ABC-Schutzmaske
ABC-Schutzmaske: US-Soldaten mit ABC-Schutzmaske ABC-Schutzmaske, früher Gasmaske, Atemschutzmaske für Soldaten.

ABC-Staaten
ABC-Staaten, Bezeichnung für die Staaten Argentinien, Brasilien, Chile, die seit Ausgang des 19. Jahrhunderts auf vertraglicher Basis wirtschaftlich und politisch zusammenarbeiten.

ABC-Trinker
ABC-Trinker , Bezeichnung für Weinkonsumenten in den USA, die der Chardonnay-Mode der frühen 1990er-Jahre das Postulat entgegensetzten, jeden Wein zu trinken, nur eben keinen Chardonnay. Die Abneigung gegenüber der Rebsorte Chardonnay, die hinter dieser Haltung steckte, war v. a. der Tatsach...

Abc, ABC
Die Begriffe Abc/ABC kommen in unserem Lexikon mehrmals vor. Bitte wählen Sie einen der folgenden Begriffe aus:

ABCD-Therapie
ABCD-Therapie, Therapie zur Reanimation bei akutem Herzstillstand; dabei bedeuten: A Atemwege freimachen, B Beatmung, C Zirkulation (Herzmassage), D Drogen (Medikamente).

ABCDE-Schema
ABCDE-Schema, Beurteilungsschema verdächtiger Hautpartien nach Asymmetrie, Begrenzung, Color, Durchmesser, Erhabenheit; sind mehr als drei Kriterien erfüllt, besteht der Verdacht auf ein malignes Melanom.

Abchasen
Abchasen, Volk im westlichen Kaukasus, etwa 135 000 Menschen; vorwiegend Sunniten, auch Orthodoxe.

Abchasien
Abchasien: der in einem Talkessel des westlichen Hochgebirgskaukasus gelegene Rizasee Abchasien ist eine Teilrepublik Georgiens an der Ostküste des Schwarzen Meeres südlich des Hauptkamms des Großen Kaukasus. Zu sowjetischer Zeit gehörte Abchasien zu den wichtigsten touristischen Regionen der Union....

Abd
Ạbd , häufig in arabischen Eigennamen: Abd Allah, Knecht Gottes.

Abd al-Asis
Ạbd al-Asis, Sultan von Marokko (1894† †™1908), * Marrakesch 24. 2. 1878, † Â  Tanger 9. 6. 1943.

Abd al-Asis Belkhadem
Belkhadem, Abd al-Asis algerischer Politiker (Front de Libération Nationale, FLN), * Aflou 8. 11. 1945.

Abd al-Asis Bouteflika
Abdelaziz BouteflikaBouteflikạ , Abd al-Asis, algerischer Politiker, * Tlemcen 2. 3. 1937.

Abd al-Asis Bouteflika
Bouteflikạ , Abd al-Asis, algerischer Politiker, * Oujda (Nordostmarokko) 2. 3. 1937; studierte Philosophie, schloss sich 1956 politisch der FLN an (Mitglied des Politbüros und Zentralkomitees 1964† †™81 sowie seit 1989 erneut des Zentralkomitees). 1965 am Sturz Ben Bellas beteiligt, forde...

Abd al-Asis III. Ibn Abd ar-Rahman Ibn Saud
Ạbd al-Asis III. Ịbn Ạbd ar-Rahman Ịbn Saud , König von Saudi-Arabien, (...)

Abd al-Ghani an-Nabulusi
Ạbd al-Ghani an-Nabulusi, arabischer Gelehrter, Dichter und Mystiker, * Damaskus 19. 3. 1641, † Â  Damaskus 5. 3. 1731. Abd al-Ghani an-Nabulusi verfasste Reiseberichte über Reisen durch die arabische Welt.