Vina

Vina, indisches Saiteninstrument, das große Bedeutung in der klassischen, karnatischen Musik Südindiens hat. Die Bezeichnung Vina bezieht sich auf eine Instrumentenfamilie, die in vedischen Schriften aus der Zeit um das Jahr 1000 v. Chr. erwähnt wird und die auf Siegeln abgebildet ist, die in Mohenjo-Daro und Harappa gefunden wurden. Die Vina i....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Vina

[Titularbistum] - Vina ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche. Es geht zurück auf einen untergegangenen Bischofssitz in der gleichnamigen antiken Stadt, die in der römischen Provinz Africa proconsularis (heute nördliches Tunesien) lag. Der Bischofssitz war der Kirchenprovinz Karthago zugeordnet. == Siehe ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Vina_(Titularbistum)

Vina

Vina (Hindi: वीणा, {IAST|vīṇā}, englische Schreibweise veena) bezeichnet eine Gruppe aus altindischer Zeit stammender Saiteninstrumente, von denen heute vor allem zwei Arten in der indischen Musik gespielt werden: die Rudra vina im Norden und die Saraswati vina im Süden. == Einteilung == Die vinas sind heute Lauteninstrumente der klas...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Vina

Vina

Vina Vina die, altindisches Saiteninstrument. Der urtümlichere nordindische Typ, auch Bin genannt, ist eine Röhrenzither mit zwei an den Enden angebrachten Kalebassen. Die vier oder fünf Melodiesaiten aus Draht, neben denen zwei oder drei Bordunsaiten laufen, werden mit den Fingern oder einem Plektr...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Vina

Vina, weiblicher Vorname, Kurzform von Namen, die auf »-vina« enden (z. B. Davina, Silvina).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

viña

viña , viñedo , spanisch für Weinberg, Lage; in Spanien, wo sie traditionell einen Hinweis auf die Herkunft der Trauben eines Weins gab, ist die Bezeichnung durch den Begriff pago abgelöst worden. Wo sie, wie v. a. im Riojagebiet, noch auf Etiketten auftaucht, ist sie meist zum Bestandteil einer Mar...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Viña

Viña ist spanisch und steht für den Weinberg.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42232

Vina

Vina , altind. Saiteninstrument, das sich wohl durch Jahrtausende im Gebrauch erhalten hat, besteht aus einer Bambusröhre von etwa 3 Fuß 7 Zoll Länge, über welche mittels eines erhöhten Saitenhalters (Halses), eines Stegs und der nötigen Wirbel vier Drahtsaiten gespannt sind, deren Stimmung d A g cis ist. Zugleich Griffbrett und Bünde vorste...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Vina

[die] (Wina) indische Röhrenzither, klassisches Instrument der Inder. Die nordindische (ältere) Vina heißt auch Bin, sie besteht aus einer über 1 m langen Bambusröhre mit 19-22 Bünden und 2 Resonanzkalebassen. Die 7 Drahtsaiten werden mit einem Plektron angerissen. ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Vina

[Begriffsklärung] - Vina steht für Vina ist geografische Bezeichnung von Siehe auch ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Vina_(Begriffsklärung)

Viña

Spanische Bezeichnung (auch Viñedo) für Weinberg oder auch Lage. Viña wird auch oft einem Markenwein-Namen vorangestellt und war früher eine Kennzeichnung für Weine aus einem kleineren Gebiet bzw. Lage und damit auch Ausdruck einer „höheren Qualität“. Einer nun offiziellen lagenorientierten Qualitätsbezeichnung entspricht die im...
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Vi%C3%B1a_3.0.8631.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.