Lehe

[Bremerhaven] - Lehe ist ein Stadtteil im Stadtbezirk Nord der Stadtgemeinde Bremerhaven in der Freien Hansestadt Bremen. == Geografie == Der Stadtteil besteht aus den Ortsteilen Speckenbüttel, Eckernfeld, Twischkamp, Goethestraße, Klushof (mit Alt-Lehe), Schierholz und Buschkämpen. Die Gesamtfläche beträgt 16,16 km² ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Lehe_(Bremerhaven)

Lehe

[Emsland] - == Literatur == == Einzelnachweise == == Weblinks == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Lehe_(Emsland)

Lehe

[Dithmarschen] - Lehe ist die nördlichste Gemeinde im Kreis Dithmarschen in Schleswig-Holstein. Die Gemeinde ist räumlich, wirtschaftlich und historisch mit der Nachbargemeinde Lunden verbunden. == Geografie == === Geografische Lage === Lehe ist die nördlichste Gemeinde im Kreis Dithmarschen. Die nächsten größeren Ort...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Lehe_(Dithmarschen)

Lehe

Lehe heißen folgende Orte: Gewässer: Lehe ist der Familienname von: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Lehe

Lehe

Lehe (Bremerlehe), Flecken und Kreishauptort im preuß. Regierungsbezirk Stade, an der Geeste und unmittelbar nördlich von Bremerhaven, mit diesem und dem südlich angrenzenden Geestemünde durch eine Pferdeeisenbahn verbunden, hat eine evang. Kirche, ein Amtsgericht, Dampfmühlen und Dampfsägerei, Ziegeleien, Kunstgärtnereien, eine Eisfabrik, B...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.